Kurioses im Netz ...

Diskutiere Kurioses im Netz ... im Feedback @ TecCentral Forum im Bereich Informationen & Feedback; Kurioses im Netz... 11. Juli 2002 | 07:05 Quelle: THG Gar Seltsames erfreut derzeit das Auge des neutralen PC-Users, wenn er die Seite von Tom's ...



Ergebnis 1 bis 8 von 8
 
  1. Kurioses im Netz ... #1
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Kurioses im Netz...

    11. Juli 2002 | 07:05 Quelle: THG

    Gar Seltsames erfreut derzeit das Auge des neutralen PC-Users, wenn er die Seite von Tom's Hardware ansurft. Unter dem Titel "Die Beweihräucherung von AMD hat ein Ende!" firmiert dort eine Kolmune, von der man als Neutraler nicht weiß, ob das sein Gag oder doch purer Ernst sein soll.
    Der Artikel thematisiert die aktuelle Marktposition von CPU-Hersteller AMD und versucht, dessen Image zu korrigieren.
    Ein ehernes Gesetz des seriösen Journalismus verbietet es eigentlich, Kollegenschelte zu betreiben, was in diesem Kontext jedoch bedeuten würde, inhaltliche Peinlichkeiten kommentarlos hinzunehmen.
    Wir alle bei TC stehen dem Markt unvorteingenommen gegenüber, d.h. stehen weder AMD noch Intel besonders nahe, sondern legen lediglich Wert auf qualitativ überzeugende CPUs, selbst wenn diese aus dem Hause XY kommen würden.
    Fakt allerdings ist, dass die Entwicklung der letzten Jahre an dem werten Verfasser spurlos vorübergegangen sind. Im Zuge offensichtlich gelebter Eindimensionalität scheint der Kollege vergessen zu haben, dass es sich beim Kauf einer CPU weniger um eine Glaubenssache (soviel zum Titel "Beweihräucherung..."), als einfach um eine rationale Kaufentscheidung zugunsten eines mit Sicherheit nicht minderwertigen Produktes handelt.
    Der Autor dieser Zeilen jedenfalls hält es einfach für bedauerlich, wenn Journalisten durch derartig kümmerliche Verlautbarungen zum ohnehin unsachlich genug geführten Glaubenskrieg beitragen und andere (wichtigere) Themen außer Acht lassen (vielleicht, weil sie damit überfordert sind ?).

    (Michael)



    Last edited by Zidane at 11. Jul 2002, 11:25

  2. Standard

    Hallo Zidane,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kurioses im Netz ... #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Mahlzeit,

    ich denke, man muß beide Standpunkte (den von Tom's H. und Euren) relativieren:

    Ich muß Tom's Hardware rechtgeben, daß es auf vielen Seiten, nicht unbedingt auf TecCentral, die das Thema Tweaken etc. behandeln, einen unterschwelligen Ton zu Gunsten von AMD gibt.
    Außerdem habe ich den Artikel nicht als Journalisten-/Kollegenbeleidigung aufgefasst (ich sag das jetzt einfach so als Nicht-Journalist). Vielmehr sah ich diese Kolumne an die vielen (oder nach den Umsatzerwartungen doch nicht ganz so vielen) teils fanatischen AMD Fans.

    Man braucht nur auf ein x-beliebiges Hardwareforum gehen und Thread "AMD ist doof" zu eröffnen. Dann wird ein Feuersturm der härtesten Diskussionen und Beleidigungen der modernen Telekommunikation über diesen Thread hinwegfegen.
    Nach meiner Beobachtung sind da Intel-User wesentlich entspannter.

    Geht es aber um Testberichte, dann muß ich Euch und anderen Seiten Neutralität attestieren: Über Boards für Intel oder AMD Systeme wird gleichermassen kritisch geurteilt (außer vielleicht über Epox-Boards, mit denen ich irgendwie auf Kriegsfuss stehe ;-).

    Das einzige was mich an manchen Tests auf manchen Seiten stört ist dieses "...Möchten wir und an dieser Stelle noch einmal bei der Firma BLABLA für die Bereitstellung des BLABLA bedanken". Man könnte meinen, das Produkt wurde lediglich für gut befunden, weil es eine Firma die es führt kostenlos zur Verfügung gestellt hat und man halt Werbung machen muß.
    ICH MÖCHTE HIERMIT NIEMANDEM ETWAS UNTERSTELLEN, IST NUR SO EIN PERSÖNLICHES GEFÜHLT!

    Ich denke TH wollte nur die bedingungslosen AMD-Fans etwas wachrütteln. Denn auch diese Journalisten freuen sich über Konkurenz für den Quasi-Monopolisten Intel. Sie wollen lediglich etwas mehr konstruktive Kritik an AMD um deren leider sehr unsouveränen Marktauftreten.
    Das Argument, daß AMD die Mittel fehlen im Vergleich zum Übermächtigen Konkurrenten Intel lasse ich nicht zählen. Es gibt genug andere Firmen die sich mit Klasse statt Masse eine Nische schafften und manche wurden sogar zu Top-Playern (siehe nVidia). Doch mit keinem von Beidem glänzt AMD zur Zeit.

    C'ya

    >>aufguteDiskussionhoff&#33;&#33;<<

  4. Kurioses im Netz ... #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Ich hab meinen Kommentar schon unter das Zitat auf der Hauptseite gesetzt, sage es aber immer wieder gern...


    Nur weil "intel" lange zeit der einzig bekannte CPU Hersteller für Heimanwender, wenn nicht gar für alle Anwender war, heisst dies noch lange nicht, dass Pentium CPU´s "besser" sind als AMD CPUs&#33;

    Wer einmal einen AMD gehabt hat, wird - je nach Ansprüchen - sicherlich festgestellt haben, dass sowohl AMD als auch Intel CPU´s einwandfrei funktionieren&#33; Ob Anwendungen laufen und wie schnell Sie laufen, liegt nicht an der CPU, sondern an der Leistung der restlichen Hardware und an dem gewählten Betriebssystem. Allenfalls die Mhz Zahl spielt von der CPU her noch eine Rolle, ansonsten kann man aber AMD oder Intel kaufen - was einem gefällt&#33;

    Mir persönlich waren AMD lieber, weil das Preis-Leistungsverhältnis hier meiner Meinung nach eher stimmte&#33;

    Was mich am Marktgequetsche von Intel und AMD freut, sind die Preise, die die Konkurrenz ständig zu unterbieten versucht - sehr zu meiner Freude :9

    Was mich hingegen stört, sind die endlosen "Neuentwicklungen", die bis auf Mhz Zahlen nichts neues mit sich bringen&#33; Wenn Intel oder AMD wirklich glauben, jeder Anwender kauft sich nun den T-Bred 2200+, nur weil er vielleicht 200Mhz mehr hat und anders gebaut ist, haben Sie sich geschnitten&#33; Ebenso Intel, denn wer einen P4 2200er hat, steigt sicherlich nicht auf den 2533er + neues Board um, nur damit er 333 Mhz mehr hat und sich der FSB erhöht...

    Leute, der Markt ist gesättigt&#33; Allenfalls Megaschnäppchen können "Neukunden" noch überzeugen, sich einen Rechner zuzulegen...

    Zur Aussage der Fans ist anzumerken, dass es sowohl AMD als auch Intel Freaks gibt, und von beiden gibts mehr als genug und beide Sorten sind gleichbescheuert&#33;

    Mein Fazit bei dem derzeitigen Markstand ist:

    Mir ist egal, vom wem die CPU kommt... ich würd mich auch den Via C3 kaufen, wenn er Leistungsstärker wäre, als mein derzeitiger CPU&#33; Die Leistung, der Preis und die geboteten Neuerungen und Features müssen stimmen, dass ist, was für mich und sicher auch für hundertausende anderer User zählt&#33;

    Amen :bj

  5. Kurioses im Netz ... #4
    Tach
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Also ich habe den Artikel auch mit Begeisterung gelesen.

    Sowas blödsinniges habe ich schon lange nicht mehr gelesen und wundere mich auch, warum er überhaupt veröffentlicht wurde. Der Schreiberling ist anscheinen weder für sinnvolle Kritik, noch für eine Satire intelligent genug.
    Mir fallen auf Anhieb Argumente gegen AMD ein und auf Anhieb Argumente gegen INTEL ein. Kein Einziges hat dieser Mensch diskutiert oder erwähnt. Ich denke, bei fast jedem Gegenstand gibt es
    1. prinzipielle GEGENER
    2. von Leistung Überzeugte und
    3. generelle Fans....
    Ist in der Automobilbranche ähnlich und auch ein gutes Beispiel. Mit dem Argument "euer Produkt ist doof" an die Adresse 3. bewirkt man wirklich nicht sehr viel...höchstens heiße Luft &#33;

    (Ich muß dazusagen, das ich bis vor kurzen AMD-Fan war...was jetzt langsam nachläßt)
    Ich würde höchstens am CPU-Markt generell, bzw. an BEIDEN Marktführeren Kritik üben und hoffe, das die kleinen Konkurenten bald mehr auffallen. Ich denke Intel hat mit dem Takthochpuschen angefangen und AMD hat fraglos/oder wohl eher gezwungen nachgezogen....
    das läuft jetzt ohne Rücksicht auf Verluste so weiter und ich befürchte, Intel hat damit Vorraussetztungen geschaffen um AMD abzuhängen.
    Dumm ist halt, das "der Markt" sich häufig durch hole aber laut vorgetragene Argumente prima beeinflussen läßt, das viele Menschen erstmal glauben, was sie hören.
    Nach Abwägung aller Argumente habe ich ewig lange bedenkenlos zu einem AMD-Prozz raten können...mittlerweile habe ich wegen den steigenden Kühlproblemen und extremer Leitungsaufnahme bedenken. DAS ist für mich ein Argument.

    Also: Ich bin FAN von Preis-Leistung (und finde, das ich da bei AMD bis jetzt gut aufgehoben bin)
    ...und Microsoft nutze ich aus Faulheit, das kenne ich schon alles und muß nicht von Grund auf neu lernen.

    Und meinen Rechner benutze ich als Werkzeug...neben vielem andern. Ich bin nicht schöner, größer, besser oder schlauer, weil ich ihn habe und er gut läuft.

  6. Kurioses im Netz ... #5
    Tach
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ....zuden habe ich das Gefühl, das Intel sich selber bremst. einen CPU kann ich nach einigen Gebrauch und einiger Zeit nur dann aufrüsten, wenn es noch einen dieser Baureihe gibt. INTEL ist da aber nicht sehr kontinuierlich.

    AMD-CPU`s kaufen ich demnach häufiger als INTELs
    Wenn ich also kostengünstige Optionen auf`s Aufrüsten will, kann ich Intel vergessen. Die Probieren auf Kosten der Kunden dauernd neue Ideen aus um mal zu testen, ob sie jetzt besser sind als dieser lästige konkurrent, der sich so langsam auch einen gleichwertigen Namen geschaffen hat.

    Der Ursprung des Artikels war aber doch eigentlich der Gewinnrückgang bei AMD. Was ein Wunder....das liegt höchstens daran, das die Hardware seit einiger Zeit für den normalen (nichtgamer-) Einsatz schon alles leistet, was Betriebssysteme und Software brauchen.

    Aber ich denke, der Artikel ist für Amerikaner verständlicher: Konsumieren um des Konsumierens willen, Energie/Produkte verbrauchen, damit sie verbraucht sind...weil sie zum verbrauchen da sind.

    ----------------------------------------------------------------------
    Ich denke, das halt jemand einfach viel Geld an der Börse verlohren und will sich abreagieren.....

  7. Kurioses im Netz ... #6
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Ich habe mir den Text mal komplett durchgelesen, inclusive dem Link auf der letzten Seite. Nur viele hören ja bei der ersten Seite schon auf &#33;

    Den Inhalt brauch man nicht erst zu nehmen, was aber viele machen. Die Sache wird Inhaltsmäßig so richtig hochgeputscht. Vielleicht hat mal jemand drüber nachgedacht was THG damit bezwecken will, warum sonst stellt man son Preview ein, dessen Inhalt wirklich der letzte Müll ist. Womit man hierbei in vielen Foren, in ein Wespennest* stechen wird. Aus deren Sicht scheint es ja zu klappen. (*Planet3DNow&#33; AMD Forum)

    Nur wird das ganze falsch verstanden, das ist klar. Als Moderator sollte man nachdenken, das so eine (News) ehr den Gegenteilligen Effekt bewirkt. Es sei den, man ignoriert dabei das die Seite immer weniger User haben wird, weil jene zu anderen Seiten wechseln werden.

    Im Inhalt, werden an einigen Stellen die AMD-User beleidigt.

    Ich würde dringenst der Seite Empfehlen, die News zu löschen, den jeweiligen Mod vielleicht auch zu entfernen. Oder sie werden dann in Kauf nehmen müssen, das die Seite den Bach runtergeht.

    Stellt mal vor ich würde als Mod so eine News schreiben. Ich glaube man könnte die Seite gleich dicht machen, auch wenn man es nur so aus Spaß geschrieben hat. Einen Artikel den man nicht erst nehmen brauch. Die Stammuser fassen es vielleicht so auf, aber jene die die Seiten nur besuchen und das lesen eben nicht, was ja auch verständlich ist. Dies kann einer Seite schon das Genick brechen.

    Es mag zwar stimmen das AMD Verluste gemacht hat, dies konnte man aber in normalen News schon seit einigen Wochen, auf Dutzend Seiten nachlesen.

    Aber THG scheint ja nichts besseres zu tun zu haben als so ein Roman zu schreiben, der mit seinem Niveau unter die Gürtellinie geht. Das kann ja nicht ernstgemeint sein oder ?. Es sei das man versuchen will, die THG Seite, zu einer Bild-Niveau Seite verkommen zu lassen, dann kann man es durchgehen lassen. Dies währe aber für THG sicher der gänzlich dümmste Auftritt, den es je gab.

    Daher diesen Artikel kann ich für mich so nicht erst nehmen. Jede Hardwareseite muß selbst sehen, was sie macht, und ist demnach auch für die Konsequenzen, die durch solche News entstehen selbst Verantwortlich.

    Zu @AMD und mir.

    Ich habe bisher immer nur AMDs, und sehr wenige Intels CPUs besessen.

    1. Der Preis, war bisher immer mein Kriterium, es spricht dagegen das ich für eine andere CPU mehr Geld ausgebe, die dann weniger leistet.

    2. Leistung sollte auch stimmen.

    Und nach den Kriterium war es für mich immer so eine AMD CPU zu nehmen.

    Und kein Intel/VIAC3..

    Auch wenn einige Anschaffungskosten dafür steigen, es wird stärkeres NT gebraucht, und meist ein vernüftiger CPU-Cooler.

    Aber es lohnt sich im Endeffekt wenn man das ganze dann auch eine ganze Weile behält. Und ein wenig oc ist auch drin.



    Last edited by Zidane at 11. Jul 2002, 16:17

  8. Kurioses im Netz ... #7
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Wow,

    die Posts hier beeindrucken mich&#33; Das soll keine Ironie sein, ich dachte wirklich hier kämen mehr giftige "Tötet Intel und THG" Posts.
    Das läßt mich hoffen, daß die AMD&#39;ler doch nicht solche kritiklosen Freaks sind.

    Doch ich glaube, das ist genau das, was THG herausfinden wollte.
    Bei nochmaligem lesen der Kolumne muß ich zugeben, daß einige Behauptungen wirklich unter der Gürtellinie sind. Davon aber mal abgesehen, muß man nicht oft ein bischen Provozieren um eine Reaktion zu bekommen oder jemanden wachzurütteln?

    Ich glaube was THG vielleicht auch sagen wollte ist was der gute Mann auf dieser Seite http://www.emulators.com/docs/pentium_1.htm schon festgestellt hat. [B]Ich kann euch nur empfehlen: Nehmt euch die Zeit und lest es euch mal durch bis Episode 4, vorallem Episode 4.[B]
    Ich muß sagen der Mann hat nicht Unrecht.

    Ich bin auch noch[U] überzeugter AMD-User und werde mich in nächster Zeit auch nicht mit dem Design des P4 anfreunden können, doch bis AMD seine K8 Architektur etabliert hat wird AMD das Nachsehen haben. Dies gilt vorallem dann, wenn der Barton nicht das für den Athlon ist, was der Northwood für den P4 war, denn der TBred kann es nicht gewesen sein.

    Ansonsten haben hier einige Vorredner, vorallem Zidane&#39;s letzter Post, exakt meinen Standpunkt wiedergegeben.

    Man bin ich erleichtert.

    C&#39;y&#39;all

  9. Kurioses im Netz ... #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Bisher - das gebe ich zu - war ich immer begeisterter TomsHardware leser, weil dort neben den Berichten von TC hier ebenfalls viele Bilder, gute Erklärungen usw... zu finden waren&#33;

    Aufgrund mehrerer Testberichte - insbesondere den Gigabyte GA 7VRXP von TH - hab ich mir das Gigabyte mit KT333 gekauft&#33;&#33;

    Nach dem ich diesen Bericht, oder wie auch immer man das nennen will, heute morgen mehrmals gelesen habe, kommt bei mir ehrlichgesagt etwas Unmut hoch&#33; Falls TH mit diesem Schieb vorhatte, die AMD "Fans" wachzurütteln, ist der Schuss wirklich nach hinten losgegangen&#33; Bis jetzt habe ich nur Kritik und Empörung von den Lesern dieses Postigs zu sehen & hören bekommen&#33;

    Was AMD an Fans hat, die sich über overclocking und Dergleichen freuen, dass sind bei Intel eben die User & Firmen, die glaube, Intel sei "das Beste", weil es Sie so lange gibt&#33;

    Und nur weil AMD sich mehr an Endverbrauchern & Heimusern als am Berufsmarkt orientiert, kann man Ihnen nicht zum Vorwurf machen&#33; Zwar ist klar, dass sich AMD nicht unbedingt nur durch Heimanwender halten kann, aber warum sollte denn ein XP2000+, der 25% billiger ist, als ein Pentium dieser Klasse, für den professionellen Einsatz uninteressant oder ungeeignet sein?

    Ich arbeite und zocke mit meinem Rechner, surfe, sauge usw... und ich bin extrem zufrieden&#33; Jedes System hat so seine Fehler, das lässt sich nie ausschließen, aber ich finde weder Qualitativ noch Leistungsmäßig wesentliche Unterschiede zwischen Pentium oder AMD ... (ausgenommen Mhz)

    Dass der "Stich ins Wespennest" gelungen ist und in allen Foren noch einiges brodeln wird, ist klar...

    Aber so wie ich bisher gesehen habe, ist für viele mit der Meinung "egal welcher Hersteller, Hauptsache ist Preis/Leistung" die Sache gegessen&#33;

    Und ehrlichgesagt schließe ich mich hier an...

    Für mich ist AMD momentan optimal im P/L Verhältnis und damit hat sich´s&#33;


Kurioses im Netz ...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.