Gehäuselüftung

Diskutiere Gehäuselüftung im Gehäuse & PC Netzteile Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo! Habe ja nun schon mehrere Treads bezüglich meines geplannten Systems aufgemacht, hoffe das geht in Ordnung?! Nun habe ich noch offene Fragen zu der ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Gehäuselüftung #1
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard Gehäuselüftung

    Hallo!

    Habe ja nun schon mehrere Treads bezüglich meines geplannten Systems aufgemacht, hoffe das geht in Ordnung?!
    Nun habe ich noch offene Fragen zu der Gehäuselüftung:

    ausgesucht habe ich mir folgendes Gehäuse:

    http://www.caseking.de/shop/catalog/...oducts_id=1967

    Die verbauten Lüfter werde ich allerdings gegen Päpste austauschen

    http://www.caseking.de/shop/catalog/...roducts_id=451

    Ich werde allerdings den "Duct" nicht benutzen und stattdessen den hinteren Lüfter umdrehen sodaß er die Luft aus dem Gehäuse befördert.

    Als CPU-Kühler werde ich wahrscheinlich diese Kombi nehmen

    http://www.pccooling.de/cgi-bin/osb....410&CAT_ID=678

    (Wird der CPU-Kühler einen Venice 3200+ richtig bei Laune halten? Da steht nämlich für die meisten Anwendungen ausreichend?!)

    1. Frage: Werden die Päpste mit 33m³ reichen?

    2. Frage: Wenn ich ein Netzteil mit nem 120er Lüfter einbaue und hinter dem CPU-Kühler der 80mm und zudem noch der 120mm Radiallüfter für die Slots die Luft rausblasen kann dann der CPU-Kühler überhaupt noch richtig atmen?

    Meine Gedanke ist dabei folgender:

    Vorne werden 66m³ reingesogen und hinten 33³ durch den 80mm + xxm³ durchs NT und xxm³ durch den Radiallüfter rausgeblasen, vielleicht bleibt ja für die CPU nicht mehr viel übrig da diese Kombi mit dem xp120 ja schon 70m³ umwälzt also schon 4m³ mehr als ich überhaupt hereinbefördere?!

    Hoffe ihr könnt mir da helfen!

    Gruß, Adonay.

  2. Standard

    Hallo Adonay,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gehäuselüftung #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Hi!

    Ein Venice bei Standard-Takt/VCore dürfte mit jedem Gehäuselüfter und CPU-Kühler in Schach zu halten sein. Wenn das Netzteil kein Tagan oder BeQuiet ist, sollte man bei entsprechend lahmer Grafikkarte ganz ohne Gehäuselüfter auskommen. Aber wer kauft schon nen A64, wenn er nicht ab und zu mal zocken will :)

    Dem CPU-Lüfter ist es ziemlich egal, wieviel Luft Du rein und raus beförderst, der wälzt doch nur die Luft im Gehäuse um.
    Wenn Du mehr Luft nach draußen beförderst als rein kommt, sucht sich die Luft halt ihren Weg durch kleine Ritzen. Andersrum verhält es sich ähnlich, Über- oder Unterdruck entsteht jedenfalls nur in sehr geringem Maße.

    Gruß, Magiceye

  4. Gehäuselüftung #3
    PC Schrauber
    Threadstarter
    Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Okay dann bin ich ja soweit zufrieden, aber vielleicht hat ja doch noch jemand ne Kühler Empfehlung für mich?!

    Es wird ein Tagan (easycon TG480-U15) reinkommen, vorausgesetzt es ist schon verfügbar wenn ich die Kohle hab und mit dem Basteln anfange!

    Grafik wird (zunächst nur) eine passiv gekühlte Gigabyte6600GT reingeschraubt!
    http://www2.alternate.de/html/shop/p...?artno=J9XY53&
    (Deshalb ja der Slot-Lüfter meiner Meinung nach optimal!)
    Gibts 6600GT PCIe auch mit 256MB??

    Mir würde vorhin empfohlen Revoltec Lüfter zu nehmen da die leiser wären als Papst, kann das jemand bestätigen?
    Es wurde gesagt das die Päpste ihre Lautstärke nur eine gewisse Zeit halten und danach lauter werden?!
    Hat da jemand Erfahrungswerte? Ich nämlich nicht und ich möchte nicht solche Überraschungen erleben!

    Thanks, Greetz, Adonay.

  5. Gehäuselüftung #4
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Aber wer kauft schon nen A64, wenn er nicht ab und zu mal zocken will :)
    Hab ich noch unlängst gemacht, sogar mit ordentlich RAM drin. Aber das ist eine andere Geschichte. ;-)

    Mir würde vorhin empfohlen Revoltec Lüfter zu nehmen da die leiser wären als Papst, kann das jemand bestätigen?
    Ich kann das nicht bestätigen. Aber es hängt natürlich vom verwendeten Papst ab. Es gibt auch sehr laute aber sehr leistungsfähige Modelle.

    Es wurde gesagt das die Päpste ihre Lautstärke nur eine gewisse Zeit halten und danach lauter werden?!
    Hat da jemand Erfahrungswerte? Ich nämlich nicht und ich möchte nicht solche Überraschungen erleben!
    Eigentlich konnte ich einen solchen Effekt nie beobachten. Jedenfalls nicht bei Papst-Lüftern, sondern nur bei Billiglüftern. Meist ist aber nicht der Lüfter schuld, sondern eine grössere Verschmutzung der Flügel durch Staub und Lagerproblemen. Die Papst-Lüfter haben sehr langlebige Lager, die i.A. keine Probleme bereiten. Nur Verschmutzung ist bei allen Lüftern ein Thema.

    Bei deinen Silentanstrengungen würde ich allerdings die Wahl des Gehäuses überdenken und vielleicht über ein Gehäuse mit zumindest einem 120mm-Lüfter an der Hinterseite nachdenken, ein 120er Frontlüfter wäre auch schön. Beide Lüfter geregelt oder generell auf 7V sind sehr viel leiser, als ein 80er auf 12V bei gleicher oder grösserer Luftfördermenge.

  6. Gehäuselüftung #5
    PC Schrauber
    Threadstarter
    Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von tiberius16
    Bei deinen Silentanstrengungen würde ich allerdings die Wahl des Gehäuses überdenken und vielleicht über ein Gehäuse mit zumindest einem 120mm-Lüfter an der Hinterseite nachdenken, ein 120er Frontlüfter wäre auch schön. Beide Lüfter geregelt oder generell auf 7V sind sehr viel leiser, als ein 80er auf 12V bei gleicher oder grösserer Luftfördermenge.
    Leider ist es das einzigste Gehäuse was mir technisch und vorallem optisch zusagt denn diese bunten Dinger mag ich nicht außerdem ist die Sache mit dem Slot-Lüfter für mich optimal wegen der passiv gekühlten Grafikkarte(n).

    Meinst du wirklich die 80er wären mit ihren 12db lauter als 120er Päpste mit 18db auf 7V (hab da noch keine Erfahrung)?

  7. Gehäuselüftung #6
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Die 120er sind @ 7V definitiv nicht mehr zu hören. Ob die da auf 18 dB laufen, weiss ich nicht, ich denke sie sind mit den 12dB-80mm-Päpsten vergleichbar. Vorteil ist definitiv, dass sie auf jeden Fall dabei mehr Luft bewegen, als die 80er@12 V. Das System bleibt jedenfalls kühler (AMD A64 3200, 2GB Ram, Passiv-Graka) nach 2 Wochen Dauerlast bei 35 °C Raumtemperatur. Die genauen Temps von Sys und CPU hab ich jetzt nicht mehr im Kopf, aber die CPU ist so ca. 6 °C niedriger. Auch die Festplatten, die bei den Simulationsrechnungen im Dauereinsatz sind, sind 4-5 °C kühler.). Der Umbau der Lüfter hat sich hier jedenfalls gelohnt. Mehr Luft bei gleichem oder weniger Lärm. Versteh mich nicht falsch. Auch mit 80er Lüftern kann man ein leises System bauen, aber die Belüftung leidet IMO.

  8. Gehäuselüftung #7
    PC Schrauber
    Threadstarter
    Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    @tiberius16
    Jetzt steh ich mir aber leicht im Hals denn ich hatte mich eigentlich schon zu 100% für das Gehäuse entschieden...
    Hast du vielleicht eine Gehäuse-Alternative sowohl optisch als auch für die Grafikkartenlüftung?

    Zitat Zitat von Magiceye04
    ...Wenn das Netzteil kein Tagan oder BeQuiet ist, sollte man bei entsprechend lahmer Grafikkarte ganz ohne Gehäuselüfter auskommen.
    Den Satz versteh ich nicht so ganz spricht das jetzt für Tagan/Bequiet oder...?

  9. Gehäuselüftung #8
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Über Geschmack kann man bekanntlich streiten, aber mir gefällt der Silverstone TemJin SST-TJ05B-T - LCD - ziemlich gut. Werd ihn mir möglicherweise zulegen, allerdings ist der Preis doch abschreckend, wenngleich er sich im selben Preisrahmen wie der Lian-Li befindet. Ist allerdings kein Alu-Tower (nur die Tür ist aus Alu) und wegen seines Gewichtes nicht unbedingt was für Lan-Party-Gänger. Neben den beiden 120er Lüftern sind noch weitere Lüftermöglichkeiten vorhanden. Wobei ich nicht denke, dass man mehr als die beiden 120er braucht. Ausserdem ist bereits eine ziemlich gute Lüftersteuerung verbaut.

    Das "Problem" des Tagans und des BeQuiet ist die Temperaturregelung der Netzteillüfter, d.h. die ziehen nur ordentlich Luft, wenn ihnen selber warm ist. In einem ansonsten lüfterlosen Gehäuse kann das ein Problem sein.


Gehäuselüftung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.