LC-Power - gutes Netzteil?!

Diskutiere LC-Power - gutes Netzteil?! im Gehäuse & PC Netzteile Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ojeoje, jetzt wird wieder über LC geschimpft... Ich hatte zwei - das Goldene 600W und jetzt inzwischen das LC 550W "Scorpio", welches Plugbare Kabel hat. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 12 von 12
 
  1. LC-Power - gutes Netzteil?! #9
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Ojeoje, jetzt wird wieder über LC geschimpft...

    Ich hatte zwei - das Goldene 600W und jetzt inzwischen das LC 550W "Scorpio", welches Plugbare Kabel hat. Das 600W ist nach 2 Jahren einfach abgeraucht, allerdings hat es auch keine anderen Schäden am PC gegeben. Das 550W verrichtet seinen Dienst seit nunmehr einem 3/4 Jahr ohne Problem und versorgt die 6800GT, die 2GB Ram sowie den DualCore gut mit Saft.

    Einziges Manko - "flüsterleise" sind die auch nicht. Das Goldene erhielt damals von mir einen Widerstand ins Lüfterkabel, um die Drehzahl zu senken. Die Temperatur war stets unkritisch, sodass der Geräuschpegel damit bedenkenlos gesenkt werden konnte.

    Das Scorpio hat inzwischen nur noch den 120er Lüfter drin, der kleine 60mm fönt unangenehm. Der 120mm Lüfter ist ebenfalls gedrossel, allerdings neigt dieser zu einem "summen" der Rotorblätter, was mich dazu treibt, demnächst einen Enermax da einzubauen.

    Wer sich die Bastelarbeiten ersparen will, kann auch gleich ein anderes Netzteil kaufen. Ich bitte aber darum festzuhalten, dass nicht pauschal ALLE Noname Netzteile "schlecht" sind. Natürlich wird überall gespart, aber dennoch sind die Anforderungen sehr unterschiedlich und für einen Mittelklasse-PC kann ein Noname Produkt durchaus ausreichend sein.

  2. Standard

    Hallo villads,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LC-Power - gutes Netzteil?! #10
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Ich war von dem LC Power anfangs auch völlig überzeugt. Alle Spannungen waren stabil und sogar leicht über den normalen Spannungswerten (5V = 5,12, 12V = 12,2 usw.).

    Jetzt nach ca. 2 Jahren sieht das ganze aber n bissl anders aus. Spannungen sind instabil. 12V Schiene schwächelt runter bis auf 11,7V und die 5V Schiene geht teilweise hoch bis 5,6V. Da wars dann mit meinem Verständnis auch vorbei, vorallem hat sich der Prozzi und die Graka über die miesen Spannungen beschwert, Ocen war nur noch gering möglich.

    Heute das neue Tagan eingebaut und was soll ich sagen, alles läuft wieder supi und das ocen funktioniert auch wieder anständig.

    Ich will nicht auf das Netzteil schimpfen, gibt von denen sicherlich gute und schlechte, aber allein das ruhige Gewissen war mir der Neukauf wert.

    MFG

  4. LC-Power - gutes Netzteil?! #11
    Volles Mitglied Avatar von NoWonder

    Mein System
    NoWonder's Computer Details
    CPU:
    AMD Turion 64 X2 TL-60
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024 MB
    Festplatte:
    2,5" Hitachi 160GB intern
    Grafikkarte:
    ATI Mobility Radeon HD 2600
    Soundkarte:
    Realtek High Definition
    Gehäuse:
    Asus X53Ka
    3D Mark 2005:
    5613
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows Vista Home Premium; Ubuntu Linux
    Laufwerke:
    Matshita DVD-RAM
    Sonstiges:
    Webcam, Bluetooth

    Standard

    sagt mal, ich bin da jetz nicht so der fachmann, aber kommts nicht auch drauf an welche weiteren komponenten sein bekannter verbaut hat? also ich denke für ein system wie das von villads mit einer radeon 9200 beispielsweise brauchts doch nicht unbedingt ein 80€ netzteil, oder?
    wenn er nun mittelklasse- bis high-end-komponenten hat is das wiederum eine andre sache... insofern wären diese infos vielleicht nicht verkehrt.

  5. LC-Power - gutes Netzteil?! #12
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Nur kauft man das Netzteil nicht nur für das System, was man gerade hat, sondern auch so, dass man aufrüsten kann ohne gleich wieder ein neues NT zu holen...


LC-Power - gutes Netzteil?!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.