Netzteil berechnen

Diskutiere Netzteil berechnen im Gehäuse & PC Netzteile Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Für alle Interessierten gibts hier einen PSU- Calculator , mit welchem man(n) seinen Bedarf bequem ermitteln kann. Auf 80plus.org kann dann auch noch nach echten ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 33
 
  1. Netzteil berechnen #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    RoccoESA's Computer Details
    CPU:
    i7 920 @ 2,66GHz
    Mainboard:
    GB X58 extreme
    Arbeitsspeicher:
    8GB OCZ 1600 DDR3
    Festplatte:
    3x640GB (RAID5- Vista Ult. 64bit )
    Grafikkarte:
    XFX GTX280 XT SLi
    Monitor:
    LG L245WP (1920x1200)
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker
    Netzteil:
    BeQuiet DarkPower pro 1kw
    3D Mark 2005:
    28764
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    LG H20L

    Standard Netzteil berechnen

    Für alle Interessierten gibts hier einen PSU- Calculator, mit welchem man(n) seinen Bedarf bequem ermitteln kann.

    Auf 80plus.org kann dann auch noch nach echten Alternativen gestöbert werden.

  2. Standard

    Hallo RoccoESA,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzteil berechnen #2
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Hmm... mir wird das BN037 - Straight Power 600W empfohlen... im Moment hab ich ein Tagan mit 420 Watt... schlimm oder wollen die ihre NTs nur an den Mann bringen?

  4. Netzteil berechnen #3
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    RoccoESA's Computer Details
    CPU:
    i7 920 @ 2,66GHz
    Mainboard:
    GB X58 extreme
    Arbeitsspeicher:
    8GB OCZ 1600 DDR3
    Festplatte:
    3x640GB (RAID5- Vista Ult. 64bit )
    Grafikkarte:
    XFX GTX280 XT SLi
    Monitor:
    LG L245WP (1920x1200)
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker
    Netzteil:
    BeQuiet DarkPower pro 1kw
    3D Mark 2005:
    28764
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    LG H20L

    Standard

    na ist doch logisch - der Calculator ist von BeQuiet - die werden Dir sicher kein Enermax empfehlen

    Und das dort 1 oder 2 Nummern größer empfohlen wird, ist, so denke ich, zukunftsorientiert - und man will natürlich auf "Nummer sicher" gehen

  5. Netzteil berechnen #4
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Jaaa, war mir klar, dass ich kein Enermax empfohlen bekommen ;)
    Aber zwischen 420 und 600 Watt ist ja doch schon ein ganz schöner Unterschied...

  6. Netzteil berechnen #5
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    RoccoESA's Computer Details
    CPU:
    i7 920 @ 2,66GHz
    Mainboard:
    GB X58 extreme
    Arbeitsspeicher:
    8GB OCZ 1600 DDR3
    Festplatte:
    3x640GB (RAID5- Vista Ult. 64bit )
    Grafikkarte:
    XFX GTX280 XT SLi
    Monitor:
    LG L245WP (1920x1200)
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker
    Netzteil:
    BeQuiet DarkPower pro 1kw
    3D Mark 2005:
    28764
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    LG H20L

    Standard

    ich hätt - entsprechend deinem eingetragenem Sys - aber auch aus'm Ärmel heraus minimal ein 550W Dark Power PRO empfohlen . ( nein, ich bin kein BeQuiet- Vertreter - nur davon überzeugt ) Ein 450W würde theoretisch reichen - aber mit Reserve zb. zum OCen oder evtl. mal zus. Komponenten oder ein HW- Upgrade ist das Nächste ein 550W.
    Bei der Straight-Power Serie ist der Wirkungsgrad etwas schlechter - also wäre da auch ein 500W(min) oder 600W(mit Reserve) angesagt - insofern ....

  7. Netzteil berechnen #6
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Selbst das 420W NT ist total überdimensioniert, ich kanns echt nicht fassen das dieser Watt Wahn hier auch angekommen ist. Das System von Carville schluckt maximal 250W unter Last. Ich kriege mein System noch nicht einmal über die 200W unter totaler Vollast.
    Schlimm genug das die NT Hersteller diesen Watt Wahn fördern aber auch noch die User? Nichts gegen dich persönlich Rocco, aber hast du wirklich schonmal nachgemessen was dein System wirklich unter Last schluckt?
    So rein aus dem Himmel profezeien kann ich dir nur das dein 1KW Netzteil absolut überdimensioniert ist, was das Sys allerdings schluckt kann ich dir nicht sagen. Klemm einfach mal ein Messgerät zwischen Rechner und Steckdose und du wist sehen das die 1KW übertrieben sind.

    Edit:

    Sowohl die Graka Hersteller als auch die CPU Hersteller haben nicht vor die TDP ihrer Karten bzw. CPUs weiter in die Höhe zu treiben, von daher wäre das Argument HW Upgrade auch nicht gerade ziehend. Dieser Watt Wahn muss aufhören. Denn im Endeffekt bietet es für den User nur zusätzliche Kosten, sowohl in der Anschaffung als auch im dauerhaften Betrieb.

  8. Netzteil berechnen #7
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    RoccoESA's Computer Details
    CPU:
    i7 920 @ 2,66GHz
    Mainboard:
    GB X58 extreme
    Arbeitsspeicher:
    8GB OCZ 1600 DDR3
    Festplatte:
    3x640GB (RAID5- Vista Ult. 64bit )
    Grafikkarte:
    XFX GTX280 XT SLi
    Monitor:
    LG L245WP (1920x1200)
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker
    Netzteil:
    BeQuiet DarkPower pro 1kw
    3D Mark 2005:
    28764
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    LG H20L

    Standard

    aber sicher ist mein Netzteil überdimensioniert - unbestritten

    Mein Rechner zieht - max-oc'ed 631W aus der Steckdose - also bräüchte ich ein 800W - 80+ zertifiziertes Netzteil - oder ?
    Dieses würde dann am Limit schaffen - genau so, wie ich ( Du ja wahrscheinlich auch ) mein Auto immer mit voller Drehzahl fahre...

    Mal abgesehen davon, das ein am Limit schaffendes Netzteil auch mehr Abwärme produziert und damit durch die - heut übliche - Lüftersteuerung den Lüfter hochregelt und somit mehr "Krach" macht ...

    Aber schön, das es User wie Dich gibt - das gibt mir das sichere Gefühl nicht so schnell arbeitslos zu werden.

    Ach ja: die Vorhaben der Hersteller ... bisher waren diese immer die selben -- die Ergebnisse sprechen nur leider eine andere Sprache. Bisher zumindest.

    edit:

    hab übersehen: mein Display saugt mit an der Dose - also sollte eigentlich auch ein 750W NT ausreichen.
    Zitat Zitat von Hawkeye Beitrag anzeigen
    Denn im Endeffekt bietet es für den User nur zusätzliche Kosten, sowohl in der Anschaffung als auch im dauerhaften Betrieb.
    bei den höheren Anschaffungskosten stimme ich Dir bedingt zu, da ein Netzteil, welches ständig ausgelastet ist vermutlich nie die selbe Lebensdauer erreicht, wie eines, das "ohne Leistungsdruck" arbeitet ( wenn nur die 1malige Anschaffung berücksichtig wird hast Du hierbei uneingeschränkt recht ) - aber bei den Betriebskosten würde ich sagen das dies vernachlässigbar ist - Netzteile sind bei geringerer Auslastung überwiegend sogar effizienter. Somit würde dies sogar für die 50%ige Über-Dimensionierung sprechen. Auf 80plus.org kann man dazu wunderbar stöbern.

    edit 2:

    Und da immer wieder das Thema aufkommt:
    eine persönliche Anmerkung:
    Netzteile können leistungsmäßig nicht zu groß dimensioniert sein - wohl aber zu klein. Ein Netzteil "zieht" nur das aus der Dose, was es braucht. Und das wird vom Bedarf des Systems und der Effizienz des Netzteils bestimmt.
    Wenn ein 500W Netzteil bei 50% Auslastung einen Wirkungsgrad von 84% erreicht, arbeitet es effizienter als ein 320W Netzteil, welches 80% bei Volllast erreicht.

    250W Sysembedarf:

    500W zieht bei 84% 297,6W
    320W zieht bei 80% 312,5W

    auch ein 1000W Netzteil zieht bei 80% "nur" 312,5W und bei 84% eben 297,6W

    korrigiert mich, falls ich da was falsch verstanden hab.

  9. Netzteil berechnen #8
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Die Sache ist nur wie der Wirkungsgrad wirklich gestellt ist. Ausserdem ist das Problem das viele Systeme im Idle locker unter die 20% Grenze eines 500W NTs kommen und somit die Effizienz dem NT Hersteller scheiss egal ist, den 80Plus ist das auch total egal.
    Und wie lange ein NT aushält hängt natürlich mit der Belastung zusammen, deswegen soll man das NT richtig dimensionieren. Nicht auf 100% sondern auf etwa 80% und wenn es geht das man im Idle nicht unter die 20% kommt.

    Nach deiner Logik und dem Auto Vergleich müsste ich mir einen 7er mit 5l Turbo Diesel kaufen nur ummit ich den unterm Strich mit 1500Upm fahren kann.... Macht auch keine Sau! Die meiste Zeit wird ein Auto eh in der Stadt oder Dorfverkehr gefahren wo auch nur 50 meistens erlaubt ist. Da kann man jede Karre bei 1500Upm fahren..... Die Dimensionierung ist verdammt wichtig, wer kauft schon was was er wahrscheinlich nie brauchen wird?


Netzteil berechnen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

netzteil berechnen

pc netzteil berechnen

netzteil berechnung

netzteilberechnung pc
netzteil berechner
dimensionierung netzteil
pc netzteil berechnung
pc netzteil auf rechnung
netzteil bedarfsrechner
netzteil pc berechnen
netzteil dimensionierung
netzteil bedarf berechnen
dimensionierung eines netzteils
netzteilauslastung berechnen
netzteil dimensionierung pc
netzteile berechnung
netzteil dimensionieren
pc netzteil dimensionieren
berechnung computer netzteil
pc-netzteil-berechnung
netzteil berechnung effizienz

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.