Netzteil wird zu heiss...

Diskutiere Netzteil wird zu heiss... im Gehäuse & PC Netzteile Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hab nen 2800+ Box Was multi ist weiss ich nicht was du meinst. Hab nur FSb auf 166 eingestellt sonst nichts verändert....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. Netzteil wird zu heiss... #9
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von pepsi

    Mein System
    pepsi's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3200+
    Mainboard:
    Asus K8V SE Delux
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x1024 PC400
    Festplatte:
    Hitachi 160 GB sata
    Grafikkarte:
    Powercolor ATI X800 Pro
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    SyncMaster 193P TFT 19
    Gehäuse:
    Casetek CS-1018
    Netzteil:
    Enermax 350W
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    LG DVDRAM GSA-4082B

    Standard

    Hab nen 2800+ Box
    Was multi ist weiss ich nicht was du meinst.
    Hab nur FSb auf 166 eingestellt sonst nichts verändert.

  2. Standard

    Hallo pepsi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzteil wird zu heiss... #10
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Der Multiplikator mit dem FSB multipliziert ergibt die Taktfrequenz mit der der Prozessor arbeitet.
    In Deinem Fall müsste der Multiplikator 12,5 betragen.

    Rechnung : 12,5 x 166 MHz ~ 1283 MHz reale Taktfrequenz der CPU.
    Dieser Wert (12.5) muss im Bios eingestellt werden....

    Genauere Angaben dazu findest Du sicherlich im Handbuch Deines Motherbaords.

  4. Netzteil wird zu heiss... #11
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    hi,

    also nun is natuerlich die frage ob du einen barton oder tbred hast...

    der barton hat standard fsb 166... der tbred nur 133...

    ansonsten ist es eigentlich halb so wild gewesen das du einfach mal den fsb erhoeht hast... kann eigentlich wenig passieren... ausser das dein rechner staendig neuzustarten versucht...

    also ich wuerd mal sagen... wenn deine cpu unlocked ist... einfach mal den multi auf 10 stellen und den fsb auf 180...

    ram timings alles einen hoeher stellen und danach den fsb in 5 mhz schritten erhoehen bisses net mehr geht...

    cu

    dsquared

  5. Netzteil wird zu heiss... #12
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von pepsi

    Mein System
    pepsi's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3200+
    Mainboard:
    Asus K8V SE Delux
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x1024 PC400
    Festplatte:
    Hitachi 160 GB sata
    Grafikkarte:
    Powercolor ATI X800 Pro
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    SyncMaster 193P TFT 19
    Gehäuse:
    Casetek CS-1018
    Netzteil:
    Enermax 350W
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    LG DVDRAM GSA-4082B

    Standard

    Also.
    Das es heiss wurde, hab ich jetzt gelöst.
    hab einfach geheuse aufgemacht so laufen lassen.
    Jetzt ist das Netzteil nicht mehr heiss alles ok.
    Muss noch daranarbeiten, bessere geheuse belüftung.
    (sorry für so ne panik)

    Multiplikator stehet bei mir auf 12,5 verändern kann ich es nicht auser FSB.
    Da die ganzen werte im blau sind, die kann ich nicht verändern.
    Mit experten modus hab ich im bios nichts gefunde.
    (anscheidend giebts bei dem board das nicht, oder ich bin zu doof dafür :D )

    Wenn ich auf 166 stelle hab ich 2083 mHz.

    hab gerade nachgeschaut wie der proessor genau heisst.
    AMD Athlon XP 2800+, 166MHz, 512kB. 2083 MHz, box
    so :)

    Aber danke trozdem für eure hilfe.

  6. Netzteil wird zu heiss... #13
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Na dann kann das ja nicht die Ursache gewesen sein.... :bj

  7. Netzteil wird zu heiss... #14
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Damit Du Multi & Co. ändern kannst (Expert-Modus), musst Du unter "Advanced Chipset Features" bei "System Performance" auf Expert stellen. Dann sind auch die anderen Parameter freigeschaltet. Das Gleiche gilt auch für "Memory Timings".

    Ich habe zwar das Epox 8RDA3+, das 8RDA+ hat ein ähnliches Bios. Es kann sein, dass dein Board mit FSB200 (auch FSB400 genannt wegen dem DDR-Speicher) instabil wird, Du hast noch den alten NForce2 drauf (der war nur mit 166 bzw. 333 spezifiziert). Aber vorher machen die beiden 256er RAMs (DDR-333) schlapp.

    Du hast den Barton-Kern drin (wegen den 512KB Cache), der könnte FSB400 mitmachen, Multi von 12,5 auf 11 oder 11,5 runternehmen, Vcore von 1,65 auf ca. 1,7 oder 1,725 stellen. Ist aber ein Richtwert, was die CPU mitmachen könnte (bei herkömmlicher Luftkühlung mit Thermalright SLK800 oder Vergleichbares), allerdings nur, wenn die Temperaturen im Gehäuse stimmen.

  8. Netzteil wird zu heiss... #15
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von pepsi

    Mein System
    pepsi's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3200+
    Mainboard:
    Asus K8V SE Delux
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x1024 PC400
    Festplatte:
    Hitachi 160 GB sata
    Grafikkarte:
    Powercolor ATI X800 Pro
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    SyncMaster 193P TFT 19
    Gehäuse:
    Casetek CS-1018
    Netzteil:
    Enermax 350W
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    LG DVDRAM GSA-4082B

    Standard

    ganz grosses BIG THX hab ich für euch :)

    EDIT:
    es tut mir leid wenn ich nerve, aber ich habe noch ein par fragen :4
    1.Also: Was wenn ich beim übertackten
    ein bissl zu viell einstelle oder es nicht mehr geht.
    Dann bekommt man doch kein bild mehr.
    Wie komm ich dann wieder in den Bios rein ohne Chmod restart zu machen.
    Dammit ich FSB oder Multi wieder runter takte?
    Was sol ich dann machen? (sonst muss man ja die ganze prozedur nocheinmal machen) :ci
    (Habe jetzt FSB 170, Vcore 1.700, Multi 10 (1700Mhz). Will mit FSB genau 2 Ghz machen)
    Was könnte man noch besser einstellen?

    2.Wenn ich es richtig verstehe, Vcore ist doch die spannung von CPU.
    Also Je weniger man da einstellt desto besser ist doch die Temp von CPU oder? (bin einfach noob sorry für so dumme frage)


    So das wars :co

  9. Netzteil wird zu heiss... #16
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    also zu dem prob... falls der pc net mehr starten sollte...

    versuche bevor du den cmos clear machst... nachdem du den pc startest sofort die entf taste zu druecken... am besten oefters hintereinander...

    falls datt net funzen sollte kannst du es mit der einfg taste versuchen... ansonsten geht nichts ueber den jumper umzustellen...

    und zur vcore... die kannste ruhig auf standard lassen... da deine cpu wahrscheinlich fuer 2000 mhz nur an die 1,5 volt brauchen wird...

    und alles bis 2200 mhz kannste ruhig auf standard vcore lassen...

    zu deinen rams... hast du zufaellig die corsair 2700 ll oder sind es die normalen...

    geh mal auf fsb 180 und dann in 5 mhz er schritten hoch...
    falls der pc net starten sollte die ram spannung erhoehen... kannst da ruhig bis 2,9 volt gehen... evtl. auch die timings der ram etwas leichter stellen...

    also ich hab ja auch nur pc 2700 ram... machen aber auch locker 220 mhz...

    ach ja... gib mal zur sicherheit die werte deines nt an... net das es schlapp macht und dein ganzes sys zerfetzt...


Netzteil wird zu heiss...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.