Netzteil hochgegangen - Folgeschäden?

Diskutiere Netzteil hochgegangen - Folgeschäden? im Gehäuse & PC Netzteile Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hab heute mein neues NT bekommen - ein BeQuiet Darkpower Pro (BQT P6 , 530W) . Also eingebaut, alles überprüft, Rechner eingeschaltet. Läuft, gut. Also ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. Netzteil hochgegangen - Folgeschäden? #1
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard Netzteil hochgegangen - Folgeschäden?

    Hab heute mein neues NT bekommen - ein BeQuiet Darkpower Pro (BQT P6 , 530W) . Also eingebaut, alles überprüft, Rechner eingeschaltet. Läuft, gut. Also ausgemacht, Gehäuse zugemacht und an seinen platz gestellt, angemacht, hier ins Forum, weil ich eigentlich nen Erfahrungsbericht über ne Wärmeleitpaste schreiben wollte. Mitten im Text gibts ein "PLOP" aus meinem Rechner und ich sitz im Dunkeln. Taschenlampe geholt, Rechner vom Netz genommen, Sicherung rein, Rechner zerlegt. Sah gut aus, stinkt nix, nix angeschmort etc.

    NT ausgebaut und ohne Rechner ans Netz gehängt, angeschaltet -> PLOP , ich sitz im Dunkeln.

    Also das alte Enermax wieder rein, kurzes Stoßgebet abgeschickt und angeschaltet. Rechner läuft - zumindest noch. Hardwareschäden bis dato: Eine Festplatte sagt keinen Pieps mehr, Display meiner Lüftersteuerung ist auch breit. Rest schaut gut aus und läuft, zum Glück.

    Warum das nagelneue NT das zeitliche gesegnet hat, ist mir absolut unklar - ich tippe auf nen Fabrikationsfehler oder so.

    Wichtiger ist aber: Ist das, was jetzt noch läuft, definitiv heile? Oder können Komponenten vom MB etc abenfalls was abbekommen haben, die dann demnächst das Zeitliche segnen können? Ich weiss - möglich ist alles und Hellsehen kann keiner :)


    Andere Frage: ich nehme an, durch den Selbsteinbau gehen mir auch sämtliche Ansprüche auf neue Hardware flöten, die das NT mitgenommen hat? Bin ja kein *Fachpersonal* für sowas.

  2. Standard

    Hallo Noir,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzteil hochgegangen - Folgeschäden? #2
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Wenn es nachweislich durch einen Fehler des Netzteils passiert ist haftet der Hersteller . Aber da liegt das Problem weil Du in der Beweispflicht stehst . Wende dich in dem Fall direkt an den Hersteller wenn dies möglich ist .

  4. Netzteil hochgegangen - Folgeschäden? #3
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    also kaputt kann alles sein wenns ganz schlecht geht, denn nts sterben nicht gerne allein, mit ein bissel glück ist aber alles heil geblieben

  5. Netzteil hochgegangen - Folgeschäden? #4
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Prima, dann werd ich morgen mittag nal das Telefon schwingen und mich freundlich beschweren.

    Das NTs nicht gern allein sterben, weiss ich Deshalb ja meine Frage. Bis jetzt läuft aber noch alles stabil, es scheint wirklich nur die Platte und das Display der Lüftersteuerung erwischt zu haben. Selbst wenns da nichts gibt, ist das noch ein Verhältnismässig günstiger Schaden. Das NT sollte ich ja auf jeden Fall ersetzt bekommen. Morgen werde ich mich mal ein wenig an den Rechner setzen und Spannungen etc beobachten und paar Sachen durchmessen. Und mein Review der WLP schreiben :D

  6. Netzteil hochgegangen - Folgeschäden? #5
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard

    Zitat Zitat von Noir
    Prima, dann werd ich morgen mittag nal das Telefon schwingen und mich freundlich beschweren.
    Viel Glück! Von dem "Ein Jahr vor Ort Austausch-Service" kannst du auf jeden Fall Gebrauch machen.....

    Zitat Zitat von Noir Beitrag anzeigen
    Morgen werde ich mich mal ein wenig an den Rechner setzen und Spannungen etc beobachten und paar Sachen durchmessen.
    .....doch etwa nicht von dem Be Quiet!.....es soll wohl Leute geben, die sowas machen....

  7. Netzteil hochgegangen - Folgeschäden? #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Soo, alles mal schön gemessen und beobachtet - sieht gut aus, Prime läuft nun auch schon 8h ohne Probleme, die verbliebene Festplatte ist wohl noch in Ordnung (wenn ich S.M.A.R.T. , Scandisk etc glauben darf) . Mainboard scheint auch alles in Ordnung, alle USB-Anschlüsse sind am laufen etc. , Kondensatoren scheinen alle nix abbekommen zu haben. Soundkarte musiziert auch fröhlich vor sich hin. Also Glück gehabt.

    Nach meinem Anruf zeigte man sich erstaunlich kulant - die Lüftersteuerung (Scythe Kama Meter) wird ohne weiteres ersetzt, das Netzteil sowieso. Über die Festplatte macht man sich noch Gedanken und gibt mir Bescheid, sobald das Netzteil dort eingetroffen ist und begutachtet wurde. Schon mal schön.

    @HansFuchs: Natürlich wollte ich auch das BeQuiet durchmessen, aber beim einschalten fliegen ja immer alle Sicherungen raus, da kann ich dann auf dem Messgerät nix mehr erkennen Aber Du hast recht, es mag wirklich Leute geben, die sowas machen

  8. Netzteil hochgegangen - Folgeschäden? #7
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    du hast jetzt aber nicht das NT ohne irgendeinen verbraucher getestet ?
    wenigstens 1-2 lüfter würde ich anschliesen sonnst himmelst du die dinger einfach so ;)

  9. Netzteil hochgegangen - Folgeschäden? #8
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Zitat Zitat von eagle Beitrag anzeigen
    du hast jetzt aber nicht das NT ohne irgendeinen verbraucher getestet ?
    wenigstens 1-2 lüfter würde ich anschliesen sonnst himmelst du die dinger einfach so ;)
    Ja, das hätte ich evtl dazuschreiben sollen - ich hab ne Batterie (6) 120er Lüfter drangehängt. Was aber auch nix bringt - NT anschalten -> PLOP -> in den Flur latschen und Sicherung reindrücken.

    Was mir auffiel: Ists normal, das die Lüfter von BeQuiet-NTs anlaufen, sobald man das NT am Netzschalter einschaltet? Ich fand das sehr nervig, auch wenns fast nicht hörbar war. Ich weiss, das die Dinger ja nach Temp ne Nachlaufzeit haben, allerdings kann ich mir das nicht vorstellen, wenn man den Rechner nach Zusammenbau startet? So feinfühlig sollte der Regler ja net sein.


Netzteil hochgegangen - Folgeschäden?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

netzteil hochgegangen

wie kann ich das be quiet pro bqt p6 ausgebaut einschalten

pc netzteil plop

netzteil hoch gegangen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.