Netzteil oder Temperatur?

Diskutiere Netzteil oder Temperatur? im Gehäuse & PC Netzteile Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; und was ist mit dem chipsatzkühler? auch lieber einen neuen? wurde mir zumindest geraten....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 19
 
  1. Netzteil oder Temperatur? #9
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    und was ist mit dem chipsatzkühler? auch lieber einen neuen? wurde mir zumindest geraten.

  2. Standard

    Hallo Datscha,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzteil oder Temperatur? #10
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Hoffentlich hat dein Gehäuse an der Front auch eine geeignete Öffnung für den vorderen Lüfter... sonst wird der nicht soo viel bringen, weil der eben keine frische Luft ansaugen kann.
    Ansonsten hat blacky ja schon alles geschrieben...

  4. Netzteil oder Temperatur? #11
    xoa
    xoa ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    xoa's Computer Details

    Standard

    Nö, lass mal! Bei Passiv Chipsatzkühlern ist eine gute Gehäusebelüftung notwendig! Wenn du ertmal die Lüfter anbringst, dann wird auch die Chipsatztemperatur sinken!

  5. Netzteil oder Temperatur? #12
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ok danke für die hilfe, dann werd ich mal lostuckern und mich mit lüftern ausstatten

  6. Netzteil oder Temperatur? #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    achso, noch eine frage, wieviel ungefähr bringen gehäuselüfter bei der temperatursenkung? wie gesagt, mit offenem gehäuse und fön auf kalt hab ich ca. 10° geschafft, aber das is nun auch kein lüfter. aber gibts da ungefähre werte? es sollte ja schon was bringen und 10° senkungen ist meiner meinung nach noch zu wenig oder?

  7. Netzteil oder Temperatur? #14
    xoa
    xoa ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    xoa's Computer Details

    Standard

    So rund 5-10° C bei geschlossener Gehäusewand bringts eine Gehäuselüftung!

  8. Netzteil oder Temperatur? #15
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Ohman das sieht aaauuusss....

    Sauber machen, die Kiste, aber dalli, dalli.
    Nen Kompressor wirst du ja sicher eh nicht haben, braucht man aber auch nicht unbedingt. Nen Staubsauger mit ner sehr schmalen Düse und nen 60er Pinsel aus nem Baumarkt (aber ein teurer/hochwertiger der nicht haart) hat es bei mir immer getan um sowas wieder sauber zu bekommen.
    Die Steckkarten würde ich sowieso alle ausbauen und vorsichtig sauber machen, merk dir wo welche drin war.
    Und halte die Lüfter fest, wenn du mit nem Staubsauger oder Druckluft dran gehst. Wirkt nämlich sonst wie nen Dynamo, wenn der Lüfter rundsaust.
    Und versuch den CPU-Kühler sauber zu bekommen... der sieht ja aus... Aber sehr vorsichtig.

    Gehäuselüfter würden bei deiner Kiste schon was bringen. Aber wenn ich mir die mickerigen Löcher ansehe wie gerade hier, dann muß ich sagen, daß da kein Lüfter der Welt viel bringt. Durch die kleinen Löchelchen hat die Luft sehr viel Wiederstand und das erzeugt wiederrum Lärm.
    Mein Tip, alles aus dem Gehäuse ausbauen, sammt Netzteil und die Vorrichtungen für Gehäuselüfter mit nem Drehmel oder ner Stichsäge aufbohren. Schau hier, wie ich es gemacht habe. Anschließend Gehäuse aussaugen und mit einem feuchten Lappen auswischen. Da dürfen keine Spähne mehr drin rumfliegen!
    Ich weiß, das ist zwar nen großer Aufwand aber dieser Aufwand bringt wirklich was.
    Anschließend setzt du nen Lüfter hinten und einen vorne vor die Festplatten.

    Für billige aber gescheite Lüfter schau mal auf www.reichelt.de nach:
    CM SAF-S82, um den auf leise zu trimmen brauchst du aber noch nen Adapterkabel wie das hier: ADAPTER 4/3 7V
    Ansonsten ist noch der interessant: AC FAN PRO TC, den kannst du aber nur in eine Richtung montieren. Blasen tut der in die Richtung, an der die Nibbels sind, um den Lüfter mit dem Gehäuse zu verschrauben. Der Arctic Cooling ist fast nicht hörbar weil temeraturgeregt. Allerdings dreht er auch sehr langsam, weshalb ich dir von dem eher abrate.

    Auf den Northbridge-Kühler würde ich, während der Rechner läuft mal den Finger draufhalten. Wenn der nur Handwarm ist, dann brauchst du da auch kein anderen drauf zu setzen.

  9. Netzteil oder Temperatur? #16
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Also wenn Du werkzeugtechnisch gut ausgestattet bist und keine 2 linken Hände hast, solltest Du mal die komplette Hardware ausbauen und die winzigen Luftlöcher entweder aufboren oder gleich die ganze Lochblende rausdremeln. Da kommt doch kaum Luft durch...
    (danach natürlich GRÜNDLICH reinigen, jeder Metallspan kann den Tod bedeuten, wenn es einen Kurzen gibt)

    So verstaubt, wie der CPU-Kühler ist, muß der dringend mal gereinigt werden.

    Und das Netzteil scheint mir auch überlastet zu sein, die 5V sind am untersten Ende der Spezifikation. Noch ein wenig Last durch Spiele oder Rechnereien und der Absturz ist vorprogrammiert. Schau schon mal vorsorglich nach einem neuen NT, 25/35/20A bei 3,3/5/12V sollte es haben (Die Daten Deines Netzteils kann man ja leider auf dem Bild nicht sehen). Mit ca. 50€ mußt Du da schon rechnen.

    Gruß, MagicEye


Netzteil oder Temperatur?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.