Netzteil überlastet?

Diskutiere Netzteil überlastet? im Gehäuse & PC Netzteile Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, sieht wirklich so aus, als wäre dein Netzteil auf der 12V-Leitung zu schwächlich. Ansonsten kann ich dir aus eigener Erfahrung die neuen BeQuiet Netzteile ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 22 von 22
 
  1. Netzteil überlastet? #17
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Hi,

    sieht wirklich so aus, als wäre dein Netzteil auf der 12V-Leitung zu schwächlich.

    Ansonsten kann ich dir aus eigener Erfahrung die neuen BeQuiet Netzteile nur empfehlen. Hab davon schon einige verbaut (Dark Power Pro (P6) und Straight Power (E5) Serie) und hatte bisher noch mit keinem Rechner Schwierigkeiten. Auch bei großzügigeren Ausstattungen (A64 X2 6000+, 8800GTS, RAID0 mit 2x WD Raptor, BQ-E5 550W oder auch mein eigenes Sys --> siehe links) gabs nix zu meckern. Und leise sind sie auch immer geblieben.

    Wenn du Kabelmanagement willst scheidet die Straight Power-Serie aus. Sowas gibts nur bei den Dark Power Pro-Netzteilen.

    Ansonsten sind auch noch die Liberty-Serie von Enermax und die M12-Serie von Seasonic einen Blick wert. Auch diese Netzteile sind stabil, leise und haben Kabelmanagement .
    Nachteil bei allen dreien ist allerdings der Preis: Für 500W legst du €80,- aufwärts hin. Allerdings bekommst du auch was für dein Geld.

    Gruß
    Jan

    Edith hat Links eingefügt:
    P6 Pro 530W
    P6 Pro 600W
    Liberty 500W
    Liberty 620W
    M12 500W
    M12 600W

    Ein 500W Netzteil reicht für deinen Rechner sicher aus, die 600W Teile bieten nur mehr Luft nach oben bei zukünftigen Aufrüstungen
    Wenn du auf Kabelmanagement verzichten kannst, kämen noch die BQ E5 dazu:
    E5 500W
    E5 600W
    Haben allerdings einen riesigen Kabelwust dran...

  2. Standard

    Hallo Mikey,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzteil überlastet? #18
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Mit einem M12 oder einem Liberty (500 Watt reichen bei dem Rechner, wie Onleini schon schrieb, völlig aus) machste nichts verkehrt.
    Kosten aber auch ihren Preis ;)

  4. Netzteil überlastet? #19
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hey das sind ja mal hilfreiche Infos, vielen Dank dafür :D

    Von Enermax lasse ich aber in Zukunft die Finger. Ich hatte insg. 2 NT von denen und mein Bruder ebenfalls - jedesmal gingen die uns in unter 3 Monaten kaputt. Mit der Marke bin ich bedient.

    Noch ne Info: Mein System ist innen Schallisoliert, denke daher kommen auch die etwas erhöhten Temperaturen. Kabelmanagment macht daher doch Sinn, um noch ein paar Grad durch bessere Luftzirkulation rauszuholen.

    Denke meine Wahl fällt auf das P6 Pro 600W, da mich Be Quiet doch durch das echt leise Betriebsgeräusch überzeugt hat. Nehme an, das ist beim 600W Teil nicht anders - und hoffentlich habe ich damit erst mal für die nächsten 1-2 Upgrades wieder Ruhe. ;)

  5. Netzteil überlastet? #20
    Senior Mitglied Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard

    Das P6 600Watt halte ich für etwas überdimensioniert und auch etwas teuer... dieses hier oder dieses hier oder am allerbesten dieses sollte genügen.

    Solltest du wirklich die 600 Watt haben wollen würde ich zum Corsair 620W greifen. (siehe Review oben links)

  6. Netzteil überlastet? #21
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Die Enermax Liberty gehören zu den stabilsten Netzteilen auf dem Markt ;)
    Die Netzteile von früher kannste nicht mit denen von heute vergleichen.

  7. Netzteil überlastet? #22
    Volles Mitglied Avatar von youR.Fate

    Mein System
    youR.Fate's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6600 @ 2,4 @ Andy Samurai Master
    Mainboard:
    Gigabyte GA 965P-DQ6 ( Rev 1.0 BIOS F9 )
    Arbeitsspeicher:
    2gig G.Skill F2-6400CL5-2GBNQ @ 4-4-4-12
    Festplatte:
    250gig WD Caviar (16mb cache) Sata
    Grafikkarte:
    Asus EN 8800 GTS 640mb @ Standard
    Soundkarte:
    Sennheiser USB Headset
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Aerocool Extremengine 3T
    Netzteil:
    500W BeQuiet! StraightPower
    Betriebssystem:
    Windows xp prof
    Laufwerke:
    Pioneer DVD Multibrenner (alle Formate denk ich ^^)

    Standard

    WICHTIG, für 8800 besitzer die WOW zoggen: im Treiber (Nvidia Control Panel) für WOW die "Erwiterungsbeschränkung" aktivieren, sonst schmiert das dauernd mit nv4disp.dll o.ä. Bluescreens ab. Das gleiche gilt für einige andere Ältere Titel, einfach ausprobieren wen er öfters abstürzt.

    BILD von den einstellungen:



Netzteil überlastet?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

be quiet straight power e5 450w probleme

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.