A7A266 - Bios update - und aus! :(

Diskutiere A7A266 - Bios update - und aus! :( im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen! Ich hatte ursprünglich vor meinen Rechner "einfach mal" ein wenig aufzurüsten. Langsam reicht mein Athlon 1200er Prozessor nicht mehr... egal! Also, ich auf ...



 
  1. A7A266 - Bios update - und aus! :( #1
    Newbie Standardavatar

    Standard A7A266 - Bios update - und aus! :(

    Hallo zusammen!

    Ich hatte ursprünglich vor meinen Rechner "einfach mal" ein wenig aufzurüsten.
    Langsam reicht mein Athlon 1200er Prozessor nicht mehr... egal!
    Also, ich auf die Asus Seite und einen Blick auf die Kompatibilitätsliste für CPUs geworfen. Danach entschied ich mich für einen Athlon XP 2400+.
    Der einzige Haken war, dass ich ein Bios Update machen musste.

    Glücklicherweise habe ich ein Programm direkt bei Asus gefunden, welches man unter Windows nur ausführen muss und man unter anderem das Bios einfach und bequem updaten kann. Ich dachte mir, dass das einfacher ist als Startdiskette erstellen, neues Bios und AFLASH.EXE drauf.
    Naja, anyway, jedenfalls sollte sich herausstellen, dass das nicht die perfekte Idee war.

    Weiter: Ich wählte also die korrekte Version (in meinem Fall 1012) aus und drückte Flash. Dann stand dort: Erasing EEPROM und ich habe mir schon ein wenig Sorgen gemacht... dann hat das Programm begonnen den EEPROM neu zu beschreiben, brach aber nach 20% unvermittelt ab.
    Habe es dan noch zwei oder dreimal versucht, jedes Mal das Gleiche Problem.

    Der Rechner lief zu dieser Zeit noch so stabil wie eh und jeh.
    Dann entschied ich mich das Update mit der anderen Methode durch zu führen.

    Also: Diskette fertig gemacht, Rechner neu starten und bumm!
    Kein Bild, einmal lang piepen, zweimal kurz, das wars! Wenn ich keine Diskette drin hatte gabs noch ein "ehh-öhh" vom Motherboard.

    Nach einigem Forschen im Handbuch wars offenbar ein Problem mit der GraKa (konnte ich mir zwar nicht vorstellen, abr ok...). Also: AGP-Karte ausgebaut und alte PCI Karte eingebaut.
    Jetzt geht aber gar nichts mehr: Ich schalte den PC ein, schwarzer Bildschirm, kein piep, kein gar nichts...
    Auch ein Reset des CMOS brachte nix.

    Sooo, erstmal danke, dass ihr soweit mitgelesen habt!
    Jetzt zu meinen Vermutungen: Könnt es sein, dass ich jetzt ziemlich am Ar*** bin? Kann man das Mainboard so überbrücken, dass ich zumindest ins BIOS reinkomme?

    Bin für jedwede Hilfe extrem dankbar!

    Gruß
    Tim

  2. Standard

    Hallo Tigerclaw,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A7A266 - Bios update - und aus! :( #2
    Junior Mitglied Avatar von cyrix1

    Standard

    Nun du könntest verschiedene Notlösungen ausprobieren; wenn er bei dir noch das Diskettenlaufwerk erkennt und Töne von sich gibt, kann man einen Autoflash ohne nachfrage einstellen.

    Dazu musst du eine DOS-Boot-Diskette mit dem richtigen (bzw erstmal Original) BIOS.bin nehmen sowie das awdflash.exe Programm.
    Dann erstellst du eine AUTOEXEC.bat und schreibst in diese "awdflash.exe BIOS.bin /py /sn".
    Wobei du natürlich die BIOS.bin nach deiner Bios-bin-Datei nennen musst.

    Sobald du die Diskette reinlegst sollte er ohne nachfrage das BIOS nochmal drüberflashen.


    Falls das nicht hilft und der PC gar nicht soweit kommt, könnte dir die Hotflash Methode helfen.
    Das ist jedoch riskant und es ist wohl weniger gefährlich sich einen neuen BIOS-Baustein zu bestellen. (zb http://www.bios-repair.de)
    Ich weiß jetzt nicht was dein Board für einen Chip hat, ob einen älteren DIL32 oder PLCC32 (den man besser aus dem Sockel heben kann).

    Nun ja, falls du doch ein Hotflash versuchen willst, benutze ein Rechner der das gleiche oder zumindest ähnliches Mainboard sowie Chip (vorallem die Größe ist wichtig, ob 4Mbit bzw 512KByte oder 2Mbit/256Kbyte..) hat. So kannst du genau dasselbe Flashprogramm benutzen.

    Falls du das nicht hast gibt es trotzdem noch eine Möglichkeit und zwar mit http://www.uniflash.org/ . Das ist ein Flashprogramm das von sehr vielen Mainboards/Chipsätzen einen Chip flashen kann.
    Musst nur gucken dass das Board von dem du flashen willst und der BIOS-Chip unterstützt wird.
    Dann baust du deinen Chip aus dem gerade defekten Board aus, lässt den 2ten PC von dem du flashen willst per win98boot Cd oder dosbootdiskette in den Dos-Modus gehen (auf der diskette sollte uniflash sowie die bios.bin sein).
    jetzt kommt das schwierigste und riskanteste, du musst nun während des betriebs den funktionierenden BIOS chip des boards ausbauen und deinen defekten einsetzen.
    das geht am besten mit einer speziellen zange oder einem sehr kleinen schlitz-schraubenzieher.

    Sobald das geschehen ist startest du uniflash und hoffst dass es den bios chip erkannt hat, dann kannst du mit dem flashvorgang beginnen (das menü ist selbsterklärend:))

    Wenn alles geklappt hat bauste den chip wieder bei deinem defekten mainboard ein, machst ein CMOS reset und es sollte wieder gehen...

  4. A7A266 - Bios update - und aus! :( #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Oki, danke! Ich versuchs mal mit nem neuen Chip!

    Gruß
    Tim

  5. A7A266 - Bios update - und aus! :( #4
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Frage

    Mit was haste denn die Startdiskette erstellt?

  6. A7A266 - Bios update - und aus! :( #5
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Klar neuer Chip bevor du da lange herumtust ist es einfacher den Chip zu wechseln. Erkundige dich aber beim ASUS Kundendienst ob es nicht geflashte Chips mit dem neuesten oder einem neueren BIOS von deinem Board gibt. Dann kannst du dir den Umweg den Cyrix1 völlig richtig beschrieben hat ersparen.

    P.s ich hatte mit dem Bios-Autoupdate Programm von Asus noch nie die geringsten Probleme! Du musst nur darauf achten das du dir das richtige Bios aus dem Internet ziehst und in eine Datei entpackst bis sie mit der Endung .bin erscheind! Diese Datei flasht du dann! Ein Update aus dem Internet empfiehlt sich im übrigen nicht!


A7A266 - Bios update - und aus! :(

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

a7a266 bios

a7a266 flashen mit cd

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.