Mein Abschied von AMD

Diskutiere Mein Abschied von AMD im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich sag hier nix mehr zu.... nur zur Marktwirtschaft muss ich noch sagen das INTEL nur am meisten gekauft wird weil sie alle Behörend usw ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 34
 
  1. Mein Abschied von AMD #25
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ich sag hier nix mehr zu....

    nur zur Marktwirtschaft muss ich noch sagen das INTEL nur am meisten gekauft wird weil sie alle Behörend usw mit CPU's ausstatten.

    Bei den Privat Anwendern liegt AMD immer noch weit vor INTEL

  2. Standard

    Hallo bibo_13,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mein Abschied von AMD #26
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich will hier jetzt nicht Propaganda für Intel machen, ich mag die Firma auch nicht wirklich, aber dass Behörden auf Intel setzen liegt auch an der Zuverlässigkeit, wie ich bei meinem "Behördenrecher" auf der Arbeit immer wieder mit Erstaunen feststellen muss. Die Zuverlässigkeit ergibt sich aber nicht, weil Intel bessere Prozessoren machen würde, sondern weil sie beim Verabschieden von Standards und Spezifikationen ein gewichtigeres Wörtchen mitreden können, als AMD. Und weil sie ihre Chipsätze selber machen. Vielleicht hätte ich den Thread lieber "Mein Abschied von VIA" nennen sollen, denn in erster Linie ist VIA schuld, dass ich abtrünnig geworden bin.
    Trotzdem muss AMD aufpassen, denn das große Argument, der Preis, ist langsam aber sicher keins mehr. Und mit jedem ALDI-Angebot sinkt der Prozentsatz der AMD-User :2

  4. Mein Abschied von AMD #27
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi,

    hatte bis vor einigen Wochen ein Epox8KTA2 (KT133) mit Athlon B, was 2 Jahre
    problemlos lief. Habe das nun auch aus dem Grunde von 1GB vorhandenem SDRAM
    gegen ein Gigabyte GA-7ZXE mit AMD XP2000 getauscht. Win XP hatte damit null
    Probleme und die Kiste läuft so stabil wie vorher.

    Gruß

  5. Mein Abschied von AMD #28
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Tach Gemeinde!

    Tja, was soll ich sagen. Ich habe vor gut zwei Wochen den Umstieg von Intel nach AMD gemacht. Daran war nicht zu letzt der weitaus günstigere Preis der Boxed-Version im Vergleich zum entsprechenden Intel-Proz schuld. :9

    Und: Obwohl ich keinerlei Erfahrung mit dem Zusammenbau und Konfigurieren eines AMD hatte, hat alles anstandslos geklappt. Und das trotz VIA-Chipsatz auf dem 8K5A2+. Wenn ich mahl zurückdenke, war das bei meinem PII auf dem GA-6BLX weitaus schwieriger, ein stabiles System mit schnellen Einstellungen zu bekommen.

    Ich bin zufrieden mit AMD. :bj

    @AMD4ever: Es ist nicht ganz richtig, dass Behörden nur Intel-Prozessoren kaufen. Da zählt der Preis bei Neubeschaffungen zu stark. Zum Beispiel: Wenn ich mich hier an der Uni mal so umschaue: Hier gibts fast nur AMD-Rechner! Ich schreibe diese Zeilen an einem guten alten K6. :4

  6. Mein Abschied von AMD #29
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Ich sage ja... eigentlich ist es mir egal, was genau in meinem PC steckt... es muss nur einen vernünftigen Preis haben und entsprechende Leistung bringen. Den P4 habe ich mir zugelegt, weil der Preis gegenüber einem AMD XP2200+ (man höre und staune) sogar noch niederiger war, und wenn ich die Wahl zwischen einem P4 mit 2533Mhz und einem XP 2200 mit 1800Mhz habe, was ist dann wohl der sinnvollere Weg?

    Ausserdem - muss man leider sagen - war ich mit AMD wegen der Hitzeabstahlung nicht so zufrieden. Gegenüber dem alten XP 2100+ ist der P4 mit 35 Grad wirklich rund 17 Grad kühler...

    Aber ich bin sicher, dass a.) auch Intel mit der Wärme irgendwann echte Probleme bekommt, und b.) AMD sich sicher wieder was einfallen lässt, um die CPUs bei hoher Leistung entsprechend kühl zu halten...

    :aa :2

  7. Mein Abschied von AMD #30
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    jokakilla's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E8500 @ 3,7GHz
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3R
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Platinum XTC 1066MHz CL5
    Festplatte:
    WD3200AAKS
    Grafikkarte:
    MSI Radeon 4850 Arctic Cooling Accelero S1 Rev.2 mit Turbo Module
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    2x Belinea 1925 S1W 19" 16:10
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01B-B-SL
    Netzteil:
    BeQuiet Staight Power E6-450 80+
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP3
    Laufwerke:
    LITE-ON LH-20A1L
    Sonstiges:
    Patriot Warp 32GB SSD

    Standard

    intel hat schon seit längerem cpu's mit transistoren in der entwicklung die nur 20% der verlustleistung eines heutigem p4 haben.

    frage is bloß wann kommt sowas auf den markt.

  8. Mein Abschied von AMD #31
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @ larac4

    "Und wer die Marktwirtschaft kennt, weiss das das beste Produkt die meisten Käufer hat."

    schön wärs larac, aber das ist die Idealkonzeption, die mit der Realität wenig zu tun hat. Da spielen viele Punkte mit und die tatsächliche Qualität eines Produkts ist höchstens einer von vielen. Das Produktmarketing, also die Art und Weise wie das Produkt kommuniziert wird ist entscheidend und natürlich die Möglichkeit des Anbieters dieses entworfene Bild durchzusetzen.

    Wenn ich mir überlege wie schlecht die alten MS-DOS Versionen waren im Vergleich zu Mac-Os. Hätten ja alle Mac-OS kaufen müssen.

    Und die Definition "bestes Produkt" ist ja auch nicht gerade eindeutig. Die Reduzierung der Leistungsfähigkeit eines Prozzis (von Intel begonnen) ist auch reines Marketing und hat mit der tatsächlichen Power eines CPU wenig zu tun.





    :bj

  9. Mein Abschied von AMD #32
    Senior Mitglied Avatar von larac4

    Standard

    @frodo76

    Da hast Du schon recht das Werbung und Marketing die User Beeinflusst,
    aber ich bezieh mich da eher auf fachliche Aussagen.
    Zwar hat sich rausgestellt das das Rating von AMD eigentlich auch so stimmt (+/-). Aber momentan sind für mich andere Eigenschaften wichtiger als reine synthetische Benchmark-Ergebnisse.
    Zukunftssicherheit(PE-Chipset), Wärmeentwicklung, Geräuschentwicklung,
    stabilität mit Chipsätzen und letztendlich der Preis. Da hat das Intelsystem klar bei mir gewonnen.
    Wenn sich der 64Bit-Prozessor ethabliert hat dann werd ich eventl. auch wieder zu Amd wechseln.
    Nur der Sprung FSB133-FSB166-FSB200(Barton)-64BitHammer, und das innerhalb des nächsten Jahres ist mir zuviel.
    Genau deswegen hab ich mir vor zwei Jahren als Comp-Newbie einen AMD gekauft, da es damals andersherum war.
    Da ich mir aber jetzt einen neuen Computer kaufen wollte ist das aus meiner sicht der beste Schritt gewesen, hoffentlich auch der richtige. :9


Mein Abschied von AMD

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.