Absturz

Diskutiere Absturz im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallöchen, wie ihr sicher oben gelesen habt, habe ich ein Absturzproblem, aber bevor ich starte erstmal meine Rechnerkonfuguration: Athlon 1200 C 256 MB DDR RAM ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Absturz #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallöchen, wie ihr sicher oben gelesen habt, habe ich
    ein Absturzproblem, aber bevor ich starte erstmal meine Rechnerkonfuguration:

    Athlon 1200 C
    256 MB DDR RAM (scheiss Kingston)
    60 GB Maxtor(5400 r/pm)
    40 GB Maxtor(5400 r/pm)
    Teac 32 fach CD-Rom
    Ricoh 7120A
    Festplatte hängen an prim. IDE
    CD hängt an sec. IDE
    300 Watt(No Name Netzteil)
    Epox 8KHA (Bios: 1809, meines erachtens nach die
    neuste Version)
    AGP: ATI Radeon 64 DDR MB ViVo
    PCI1: kein
    PCI2: Firewire Karte(Noname mit Via-Chip
    PCI3: SB Life 5.1
    PCI4: frei
    PCI5: Netzkarte(NoName mit Realtech-Chip)
    PCI6: Fritzcard ISDN

    Passiert sowohl bei Win2K als auch bei Win98se

    So und nun zur Problembeschreibung:

    Mein Rechner sturtz in unregelmäßigen abständen ab, und Zwar mit keinerlei Fehlermeldung, es ist so als
    würde jemand den Resetknopf drücken, ohne Vorwarnunng einfach so, danach start er auch einfach neu. Wenn ich den Rechner direkt nach dem Absturz wieder voll belast schmiert er wieder ab, ich muss ihn dann ausschalten und eine Weile stehen lassen.
    Ich habe zwei Vermutungen die erst wäre, dass der Prozessor zu heiß läuft, mein Board gibt mir hir einen Wert von 54°C an. Die ander Vermutung ist, dass der Athlon so viel saft zieht, dass mein billiges Netzteil nicht mehr hinterher kommt.
    Falls irgendjemand einen Tip für mich hat, wäre ich sehr dankbar.

    MfG Thorsten

  2. Standard

    Hallo Thorsten,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Absturz #2
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Du hast bei diesem Problem zwei Möglichkeiten :

    1. Netzteil ungeeignet
    Die Wattleistung in hierbei uninteressant, weil es hier auf die Amphere-Leistung ankommt, die auf den jeweiligen Leitungen anliegt. Bei NoName Geräten ist diese eigentlich generell zu niedrig.
    (Leistungsabfall > Absturz)
    Empfehlung : Enermax !

    2. Kann dieser Fehler auch vom Speicher erzeugt werden, wobei es hier auch mal zum Blue Screen kommen kann.

    Du solltest beide Punkte mal prüfen und die Komponenten ggf. austauschen.

  4. Absturz #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke, ich werd mich mal nach einem Neuen Netzteil um-
    schauen, an den Ram glaube ich irgendwie nicht so richtig, da ich schon mal ein defektes Modul hatte, und
    hatte ich entweder Bluescreen oder der Rechner ist eingefrohren. Glaubst du nicht, dass die CPU mit seinen
    54°C zu heiss ist?

    MfG Thorsten

  5. Absturz #4
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    54°C sind noch ok, über 60°C sollte sie aber nicht gehen. Der Kingston ist nicht gerade top und ich hatte jetzt schon einige Rückmeldungen das dieser selbst bei 2,8 Volt nicht vernünftig läuft. Somit ist auch der nicht als Fehlerquelle auszuschließen.

  6. Absturz #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke da werd ich gleich mal meinem Händler auf die Füsse treten und umtausch bitten, welcher Speicher
    haut denn?

    MfG Thorsten

  7. Absturz #6
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Ich würde dir zu Micron raten. Der ist derzeit wohl am beständigsten. Apacer soll momentan auch nicht so gut sein. Corsair, Crucial, Micron, Infineon !!!

  8. Absturz #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi, ich hab jetzt Samsung RAM, auch nicht die Welt, aber er tut. Interessant, am Anfang hatte ich die gleichen Probs. wie vorher, doch dann hab ich mal die Einstellungen(Ramtimings) von eurem Howto ausprobiert und siehe da noch kein einziger Absturz.

    MfG Thorsten

  9. Absturz #8
    Hardware Freak Avatar von SHIVA

    Standard

    Hi hatte genau das gleiche Problem es lag nich am Betriebssystem hatte Win ME u. 98 drauf sobald ich ein Game o. 3dmark öffne Absturz.Habe auch Kingston Speicher drinn das is der Letzte Dreck.Hab mir jetzt Crucial Speicher bestellt ich hoffe das dann alles funzt.
    noch was hab mit 512MB und mit 256MB Kingston ddr RAM fast identische Si-Soft Sandra Memorybrenchmarkwerte das is doch nich normal??oder!
    Ein anderes Problem mit dem Kingston Speicher ist das wenn ich versuche ihn auf 1T Command laufen zu lassen dann bootet der PC nicht.
    SCHEISS KINGSTON :-(


Absturz

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.