allgem hardware

Diskutiere allgem hardware im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hi leute ich hoffe mir kann jemand helfen ich hab wegen dem selben problem mal bei pc-games-hardware gefragt deshalb kopiere ich den text und füge ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. allgem hardware #1

    Standard

    hi leute ich hoffe mir kann jemand helfen ich hab wegen dem selben problem mal bei pc-games-hardware gefragt deshalb kopiere ich den text und füge ihn hier einfach ein
    hallo pc-games-hardware-team,
    ich brauch mal dringend eure hilfe. bei pc problemen gehen wir meinstens zu unserem pc fachman bzw. fachhandel. aber langsam hab ich so das gefühl der betrügt uns. es geht um folgendes mein pc stürtzt oft ab. und windows xp meldet dann das der anzeigetreiber für die nvidia geforce 4 ti 4200 das system evtl. instabil macht. ich hab immer den neuesten treiber aber bei allen die ich bisher hatte passierte das trotzdem. wenn die grafikkarte zu windows xp nicht passt müsste ein fachmann das doch wissen oder ? wenn nicht was gibts für eine lösung? ich hab bereits darüber nachgedacht ne neue grafikkarte zu kaufen aber ich bin mir nicht sicher was für eine ich wollte eigentlich dann die radeon 9700 pro weis aber nicht ob die passt. hier meine hardware daten.
    athlon xp 1500+
    grafikkarte steht oben
    384 mb ram sdram
    sondblaster 5.1 live
    40gb festplatte und ne alte 8.4 gb
    brenner und dvd rom laufwerk
    netzwerkkarte realtek rtl8139-familie-pci-fast ethernet-nic
    wie mein mainboard heißt weis ich net da ich keine beschreibung dazu bekommen hab (wieder ein verdacht das er und betrügt außerdem steht bei mir beim prozessor nur 950 mhz er sollte aber ein 1500+ rein machen und hat das sorar bestätigt)
    jetzt würd ich gerne wissen ob es eine lösung gibt und wenn welche. und wenn nicht ob und wenn was vir verändern sollten außerdem würde mich interessieren ob sie der meinung sind das er und betrügt oder keine ahnung hat oder es ein versehen war oder was ganz anderes.
    ich kann nur sagen so kanns nicht weitergehnen da der pc mit windows xp derzeit min täglich 3 - 5 mal abstürtzt mitlerweile daúert auch das hochfahren auch 3 mal so lange als vorher alleine bis er vom blauen destop hintergrund die icons gelanden hat dauert schon min eine minute.
    als abschluss noch folgendes es gibt die möglichkeit auf windows 98 sec .edition zurück zu greifen aber da müßten sie mir erklären wie ich windows xp deinstalliere und auch win 98 da das als zweites betriebssystem drauf ist aber auch durch das neustarten schon fehlerhaft ist.
    aso bevor ichs vergesse wir waren wegen diesem fehler schon 3 mal bei unserem fachmann jedes mal sagte er es geht jetzt aber es war immer wieder das selbe.

    so ich hoffe jemand von euch kann mir helfen
    ich wäre sehr dankbar

  2. Standard

    Hallo man-of-destruction,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. allgem hardware #2
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    hmm, dein text ist schwer zu verstehen...

    sehe ich das richtig, dass dein PC unter WinXP sehr instabil läuft und du den Rechner deswegen schon mehrmals zum Händler gebracht hast, aber das Problem einfach nicht behoben wird?

    Dann solltest du einen Athlon XP 1500+ bekommen, aber du hast nur 950mhz anstatt 1333mhz?
    jedenfalls hängt das nicht mit dem falschen FSB zusammen (häufiges Problem in den Foren FSB 100 statt 133, die CPU ist dann zu niedrig getaktet), denn sonst hättest du 1000mhz.

    Ich würde die Ti4200 nicht durch eine Radeon 9700Pro tauschen, das lohnt sich nicht, zumal du nen recht schwachen Prozessor hast, und wie es aussieht nur ein Treiberproblem gibt. Auf jeden Fall mal den neuesten offiziellen Treiber draufmachen, aber vorher den alten unbedingt deinstallieren.
    Auch auf neue Chipsatztreiber achten, die musst du aber vor dem Grafikkartentreiber installieren. Dann müsstest du auch mal die Marke/Typ des Mainboards herausfinden, sonst kannste ja ganich wissen, welche Chipsatztreiber...

    Ansonsten mal auf das Mainboard draufschaun... wird sich schon irgendwas finden, besonders zwischen den PCI Slots, Northbridge, Southbridge schauen... dort müsste was stehen...

    Das mit dem Händler kapier ich net so ganz... ich denke aber du musst mal hingehen und dem gewaltig auf die Finger klopfen! Vielleicht solltest du dir auch zeigen lassen, was er an deinem Rechner macht bzw. vorführen lassen das alles funzt.

    cya

  4. allgem hardware #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    also folgendes das mainboard hab ich rausgefunden es ist ein elite group m830 (zumindest sagt das ein programm)
    dann der prozessor also wir haben uns nen neuen zugelegt und ich sagte ich will nen 1500+ und das hat er auch berechnet aber als ich mit nem programm (irgendwas mit sandra...) geguckt hab stand das es mit ca. 950 mhz läuft (das steht auch bei systemsteuerung... system ...)
    den neuen treiber hab ich schon aber was muss ich für nen chipsatztreiber nehmen ? und dann erst den und dann den anderen installieren oder wie?
    sorry ich kenn mich halt NOCH net so aus.
    aso und das mit dem händler hast du richtig verstanden er hat immer formatiert und dann alles wieder eingerichtet mit den zu dem zeitpunkt neuesten treibern und sagte jetzt läuft er aber ein paar tage später jenachdem wie lange ich dran sitze passiert dasselbe wieder



    Last edited by man-of-destruction at 5. Oct 2002, 19:29

  5. allgem hardware #4
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    .. so jetzt werd ich mich auch mal einschalten, kann ja den ProfessorX nicht alleine lassen :1

    ...das lange bootet kenn cih, komtm duch die Netzwerk karte, ich hab sie drausen und wenncih sie bracuh mach cih se wieder rein...aber da gibts auch ne andere Lösung irgendwie die IP manuell einstellen aber das raff ich selber nciht, deswegen habci h sie drausen wenn cih sie nciht bracuh....

    ...dein XP 1500+ sollte 133 FSB * 10 (rotation) laufen = 1333 MHZ du hast nur 9xx haste gesagt das wär ja dann fast 100 FSb *10
    ProfX meint das liegt nicht am FSB, ok, aber shau wirklcih mal nach obs im Bios auf 133 steht...wenn das board neu ist und cMos gelöscht wurde stehts immer auf 100 FSB...Nachschaun...

    ...wenn Händler sagen sie haben den neusten Treiber installiert dann meinen die die Treiber die sie auf CD haben, meinermeinung nach nicht Aktuell...

    ...EliteGroup Board haben normal SIS chipsatz drauf jedenfalls bei meinem alten K7S5A...

    ...mhh du hast gesagt pc kackt ab wenn du länger dran sitzt..ok dann las mal dein Seitenteil offen, das linke wenn du davor sitzt, besser isses alle beide aber linke 100pro.. kann an zuviel Wärme in deinem Rechner liegen..wenn du glaubs das ist schwachsinn...naja musst ja nciht auf mich hören..ich hab ein Kumpel der glaubt mir nicht und bei dem bricht acuh alles zusammen und er sagt an dem kann es nicht liegen..usw..ich sag nur ausprobieren....schadet ja nciht und weh tun tuts acuh nciht.

    ..weißt du was du für en Kühler draufhast???

    wenn du nie was an den triebern machst oder so, dann würd ich dir mal empfehlen Scandisk und die platte zu defragmentieren...unter winXP explorer > rechtsklcik auf die platte(z.b. c:) > eigenschaften > extras > defrag + fehlerüberprüfung



    so viel cih weiß wars das, oder????
    NUN :af beim ausprobiern :9

  6. allgem hardware #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    also wegen dem kühler der is gut die grafikkarte is nur da n bissel warm wo der lüftermotor ist sonst nirgens prozessr ist von der wärme her auch ok.
    dann netzwerkkarte nehm ich net raus weil ich die für dsl benötige und net immer wenn ich mal ins internet will raus und rein bauen will. dann wie komm ich ins bios wo finde ich das was du meinst und wie verstell ich das ich hab mich bis jetzt noch nie ans bios rangetraut. dann treiber hab ich den neusten bis auch mainboard bios treiber aber da hab ich keine ahnung von weil wenn ich was falsch mache kanns große probs oder sogar total ausfall geben das steht zumindest da wo ich den bios treiber runtergeladen hab. dh. ich hab ihn weis aber nicht wie ich ihn installieren muss.
    aso jap es isn sis board und ich hab eh die linke seite auf

  7. allgem hardware #6
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    zu dem langem booten... bei dsl musste das soweit in kauf nehmen, da du mit ner festen IP soweit ich weiß dich ganicht verbinden kannst, also muss sie automatisch von einem Server zugewiesen werden, aber da dort kein server is.. kann sie net zugewiesen werden, bloß bis windoof das merkt, vergeht eine ewigkeit....

    dann wegen der CPU... wie schon gesagt, wäre nur der FSB falsch eingestellt, hätte er 1000mhz und nicht 950mhz. Außerdem müsste dir das der fachmann einstellen!! also würde ich ihm das das nächste mal sagen!!

    Dann kann es sein, dass es im BIOS net umzustellen, is dann muss er soweiso nen Jumper aufm Board setzen ---> ins handbuch schaun

    selbst wenn nicht die absolut neuesten treiber drauf wären... sondern nur die von winXP dürfte der rechner net 3-5mal am tag abstürzen.
    Außerdem reden wir hier von einem ganz anderen fall als normal... schliesslich war der rechner bei nem fachidioten *löl*



    Last edited by ProfX at 5. Oct 2002, 23:00

  8. allgem hardware #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    naja das booten is ja net das hauptproblem sondern eher das das windows xp probleme mit dem anzeigetreiber hat und es deshalb oft abstürtzt.
    auch und zu dem fachidioten ja irgendwie hab ich das schon gemerkt aber ich wohn in nem kaff und muss zu dem händler schon ca. 30 min fahren
    denn wir haben sonst nur noch 2 händler in der nähe die beide sau teuer sind man sagt so durchschnittlich 10 - 20% teurer als der durchschnitspreis. was meinst du warum ich hier hilfe suche und den pc net gleich wieder hinbringe?
    aso hat ich schon erwäht das er den selben fehler angeblich schon 3 mal behoben hatte?
    wobei er jedesmal meine ganze festplatte formatiert hatte?
    tja jetzt weist du denk ich mal meine gründe

  9. allgem hardware #8
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    gut, dann musst du das wohl mal selber in die Hand nehmen...

    ich würde ersma selber windows XP neu installieren, damit da keine fehler mehr kommen.
    dann neue Treiber... erst Chipsatztreiber drauf, dann für die Grafikkarte. Treiber für die Graka gibt es auf www.nvidia.com einfach mal offiziellen 30.82 nehmen. mit SiS kenn ich mich ganich aus... ab damit inne suchmaschine...

    Gut, ob der Prozessor richtig eingestellt ist, musste dan auch nochmal schaun, dazu gehst du ins BIOS und schaus bei "Frequency/ Voltage Control" da sollte eigentlich der FSB auf 133Mhz eingestellt sein.
    Du kannst im BIOS nix viel falsch machen, wenn du dir net sicher bist, einfach raus ohne abzuspeichern... wenn doch was schiefgeht einma CMOS Clear Jumper setzen (im Mainboard Handbuch beschrieben) oder einfach die Batterie für ein paar sekunden rausnehmen.

    Normal sollten nach einer sauberen Windows Installation alle Probleme weg sein... am besten du nimmst noch alle PCI Karten raus um IRQ Konflikte zu vermeiden. Dann bauste sie nachher Stück für Stück wieder ein und kontrollierst die IRQs, jedes Gerät sollte am besten seine eigene haben.

    Normal kann so nicht viel schiefgehn... für mich immer noch unverständlich das der Fachmann das net hinbekommt... :8


allgem hardware

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.