AMD 64 3200+ viel zu heiss

Diskutiere AMD 64 3200+ viel zu heiss im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Ich habe mir einen neuen PC selber zusammen gebaut. Als er das erste mal lief ging auch alles glatt, bis ich dann WinXP drauspielen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 26
 
  1. AMD 64 3200+ viel zu heiss #1
    Newbie Standardavatar

    Standard AMD 64 3200+ viel zu heiss

    Hallo
    Ich habe mir einen neuen PC selber zusammen gebaut.
    Als er das erste mal lief ging auch alles glatt, bis ich dann WinXP drauspielen wollte. Beim formatieren der Festplatte ging der PC plötzlich aus.Ich konnte ihn ohne weiteres wieder anschalten hab dann auch gleich wieder probiert Windows zu installieren. Dann ging er aber schon schneller wieder aus also hab ich mal im BIOS geguckt und siehe da die CPU Temperatur war bei 77°C steigend!!!
    Als nächstes habe ich erstmal die WLP runter und nochmal drauf.
    Das hat nicht viel genützt, da es noch zu viel war, also nochmal runter und diesmal sehr wenig drauf.
    Daraufhin hat es auch funktioniert die Temp war bei 45°C.
    Nachdem ich Windows installiert hatte und alles eingerichtet war habe ich NFS Underground 2 gestartet und nach ein paar Minuten hat der PC sich wieder einfach ausgeschaltet.
    Ich weiss einfach nichmehr weiter.
    Ich habe den Boxed Kühler und 2 Gehäuselüfter und die CPU is ein Winchester.

  2. Standard

    Hallo Trite,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD 64 3200+ viel zu heiss #2
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    Prozessor könnte ganz einfach kaputt sein.

    Wie lange hast du den? Wenn kürzer als zwei Wochen schick' das Teil sofort zurück und ordere einen neuen. Schreib dir am besten die Nummer auf, nicht dass dir der nette Service das selbe Teil nochmal schickt. ;-)


    Bye, Feyamius...
    ...für die ersten Tests, ob es vielleicht doch nicht am Prozessor liegt, sollen andere mit mehr Ahnung sich melden. Aber nicht zu lange warten mit zurück schicken. Du hast 14 Tage! ;-)

  4. AMD 64 3200+ viel zu heiss #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Eh nee.. die CPU ist bestimmt nicht kaputt! Wenn sie kaputt wäre würde der Rechner garnix machen ;) und eine "halb-kaputte" CPU gibt es nicht...

    Der Rechner läuft aber noch? Wie hoch steigt die Temperatur denn jetzt? Schau mal im Bios nach wieviel V-Core eingestellt ist und welches Mainboard mit welcher Bios-Version hast du?

    Liste am besten mal dein komplettes System auf!

  5. AMD 64 3200+ viel zu heiss #4
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    @ AMD4ever:
    Nur, um zu lernen: Woher kannst du dir so sicher sein, dass die CPU nicht kaputt ist?

    An die vCore hab ich beim lesen auch schon gedacht, es nachher beim schreiben aber wieder vergessen. *peinlich*


    Bye, Feyamius...
    ...interessiert mit großen Kinderaugen lauschend.

  6. AMD 64 3200+ viel zu heiss #5
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hast du schonmal eine CPU erlebt mit der man den Rechner zwar starten konnte, bis ins Windows kam, dann aber irgendwann stellt sie den Dienst ein? Ich in den letzten 14 Jahren jedenfalls nicht! ;)

  7. AMD 64 3200+ viel zu heiss #6
    Volles Mitglied Avatar von chantalus

    Mein System
    chantalus's Computer Details
    CPU:
    AMD 3700+ 64 San Diego
    Mainboard:
    MSI K8N Neo2 Platinium 54G
    Arbeitsspeicher:
    A-Data 2x512MB PC4000
    Festplatte:
    Samsung SP2514N 2x250GB
    Grafikkarte:
    Leadtek TDH400 6800@16/6
    Soundkarte:
    Onboard Sound
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Thermaltake Xaser III
    Netzteil:
    Tagan TG480-UO1
    3D Mark 2005:
    2-3 €
    Betriebssystem:
    Windows XP Service Pack 2.61
    Laufwerke:
    DVD - RW LG-HL20 - DVD Toshiba 1912

    Standard

    Hallo,

    ich denke auch das die V-Core viel zu hoch ist, oder der Lüfter läuft nicht.
    Was anderes fällt mir auch nicht ein.

    So denn!

  8. AMD 64 3200+ viel zu heiss #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also System:
    AMD 64 3200+ (Winchester)
    Asus A8N-SLI BIOS Version 1001
    1024 DDR RAM
    MSI NX6600GT
    MAXTOR 200 GB
    Benq 1620 Pro
    Be Quiet BQT P5 420W S 1.3

    Es könnte doch auch sein, dass der Temperaturfühler vom Mainboard falsch misst oder??

  9. AMD 64 3200+ viel zu heiss #8
    Forum Stammgast Avatar von Matusch

    Mein System
    Matusch's Computer Details
    CPU:
    A64 X2 4400+ Toledo@H²O
    Mainboard:
    Asus A8N Sli
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB MDT
    Festplatte:
    250 GB Hitachi S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek 7800GT
    Monitor:
    17´TFT Iiyama
    Gehäuse:
    Avance B031
    Netzteil:
    Tagan easycon 430W
    3D Mark 2005:
    7519
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    LG 4163b

    Standard

    Wenn dir hier geholfen werden soll, solltest du schon die Fragen der Anderen beantworten und nicht gleich wieder eine neue Frage stellen!

    Also....

    Vcore?
    Umdrehungen des Lüfters?
    Kühlersitz prüfen?
    Kühler mit der Hand anfassen...Ergebnis heiss/lauwarm/kalt?

    ...und dann sehen wir mal weiter, ob der Fühler des Boards die Ursache ist.


AMD 64 3200+ viel zu heiss

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.