AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch

Diskutiere AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Ich habe folgendes Pc System. Betriebssystem: Microsoft Windows XP Home Edition CPU: AMD Athlon XP, 1833 MHz (11 x 167) 2500+ Motherboard: ASRock K7VT4A ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch #1
    Unregistriert
    Besucher Standardavatar

    Standard AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch

    Hallo

    Ich habe folgendes Pc System.




    Betriebssystem: Microsoft Windows XP Home Edition

    CPU: AMD Athlon XP, 1833 MHz (11 x 167) 2500+

    Motherboard: ASRock K7VT4A Pro (5 PCI, 1 AGP, 2 DDR DIMM, Audio, LAN)

    Arbeitsspeicher: 512 MB (PC3200 DDR SDRAM)

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 6600 GT (256 MB)


    Nun ist es wie die meisten von euch bestimmt schon bemerkt haben ein älteres System.Ich ahbe es mir vor ein paar Jahren selbst zusammengestellt und konfiguriert.Bis jetzt habe ich auch nie Probleme mit dem System gehabt.Allerdings merkt man nun immer deutlciher die Leistungsgrenzen.

    Ich benutze meinen Pc am meisten um damit Web-Projekte zu beearbeiten.
    Also Photoshop CS3 , Flash CS3 usw.
    Für diese Programme ist es zwar noch einigermaßen ausreichend , allerdings merkt man bei größeren Projekten , oder auch wen ich bei Programme offen habe das einfach nicht genügend Leistung dar ist.

    Desweiteren spiele ich ganz gerne Strategie Games nicht oft aber ab und zu.
    Zum Bsp habe ich mal versucht die Demo von Warhammer 40K zu spielen.
    Was aber einfach zu sehr gerukelt hat bzw einfach nicht schön aus sah.


    Nun habe ich in den letzten Jahren ein wenig den Anschluss an die Technik verloren.Aus diesem grund poste ich auch hier in diesem Forum.

    Meine Frage ist ob es sich lohnt noch Geld in das vorhande System zu investieren also z Bsp. CPU oder RAM.Bzw ob Overclocking vom CPU etwas bringt.So das man eine deutliche Leistungssteigerung bei den o.g Programmen und natürlich bei den Games spürbar ist.
    Oder soll ich mir lieber gleich ein neues Bundel (CPU , Mainboard , Ram ) kaufen.Wenn a wäre es klasse wenn hr mir ein paar Vorschläge machen könnte was ihr mir Empfehlen würde was zur Zeit Preis/Leistungsmäßig am besten ist usw usw.

    Vielen dakn für eure Zeit

    Andreas

  2. Standard

    Hallo Unregistriert,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch #2
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    In das noch vorhandene System solltest du nicht mehr investieren. Das lohnt sich nicht mehr. Wichtig wäre ein presilicher Rahmen für ein neues System und ob du den Rechner selbst zusammenbauen möchtest, bzw. kannst, oder dir das zutraust, oder das der jeweilige Shop erledigen soll, weil dann noch ein Gehäuse notwendig ist und natürlich Zusatzkosten anfallen. Die Frage nach dem Netzteil erübrigt sich, denke ich, da ich mal streng davon ausgehe, dass es sich um ein älteres Noname, bzw. ein zu schwaches Netzteil handelt.
    Wie sieht es mit einem Betriebssystem aus? Neues von Nöten, oder ist noch ein XP oder sowas vorhanden?

    Gute Nacht.

  4. AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch #3
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Lächeln

    Hallo Andreas, "The Unregistriert"

    Also in den vorhandenen Rechner würde ich auch nicht mehr investieren, vor allem bekommt man auf dein "aktuelles" Mainboard keinen aktuell einigermaßen starken Prozessor drauf, der deinen Ansprüchen genügen würde (was ich als das größte Problem sehe)...da müsste schon ein komplett neues Set aus CPU, Mainboard, RAM, Grafikkarte her...vermutlich auch Netzteil, bei Gehäuse müsste man schauen, bei Festplatten auch, Laufwerke kannst du sicher weiterverwenden...

    Aber ehe man hier anfängt Vorschläge zu machen, brauchen wir wie MasterAndrew schon sagte einen Preisrahmen und müssen dann schauen, ob man dafür ein kleines System für Photoshopper und Strategie-Liebhaber zusammenstellen kann

  5. AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch #4
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    Für diese Programme ist es zwar noch einigermaßen ausreichend , allerdings merkt man bei größeren Projekten , oder auch wen ich bei Programme offen habe das einfach nicht genügend Leistung dar ist.
    Verkauf die alte Kiste für ein paar Euros und leiste dir was neues, bevor du Geld für nur bedingt sinnvolle Aufrüstaktionen ausgibst. Viel ist da nicht mehr zu holen, dann lieber Investition in was leistungsstarkes neues! Die Angebote der Poster über mir bzgl. der Zusammenstellung solltest du dann einfach annehmen.

  6. AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch #5
    Kegonen
    Besucher Standardavatar

    Standard

    also wenn du was neues haben willst und du noch längere zeit mit CS3 arbeiten willst dann nimm ein Dualcore CPU und 4GB Ram wenn du aber auf CS4 umsteigen willst und das Programm 4 Kerne benutzen kann dann ein Quadcore und wegen Graka schreibe ob dir lieber ATI oder Nvidia ist damit man bein zusammen stellen das gleich weis.
    Axo bleibt es bei dem Betriebssystem oder willst du auch auf Vista umsteigen und CS4 dann würde ich 8 GB ram reinbauen.
    hier noch mal ein link wegen CS3 nicht die Frage ist gemeint sondern die Anworten über das einstellen von CS3.
    Photoshop CS3: Quad Core dreht Däumchen? - Seite 2 - Nikon Fotografie-Forum

  7. AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch #6
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Für Grafikbearbeitung kann man allerdings auch direkt zu einem Quad Core greifen, will ich meinen. CS3 nutzt zwar Quads nicht hundertprozentig aus, zieht aber durchaus seinen Nutzen daraus und CS4 wird, wie zu erwarten ist, Multi Cores auch wirklich auslasten können. Viel teurer als ein dicker Dual Core Prozessor ist ein Q6600 ja auch nicht, durch Übertakten lässt sich bei denen außerdem noch eine Menge rausholen, wenn es denn nötig wird.
    RAM ist eine Geldfrage, auch unter x64 wird auf keinen Fall mehr als 8GB Arbeitsspeicher benötigt.

  8. AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch #7
    Unregistriert
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo

    Sry das ich erst so spät Antworte ich hatte beruflich viel zun tun.

    Also ich versuche einfach mal ein paar Fragen von euch zu beantworten.

    Ja ich möchte den PC selbst zusammen bauen !

    Ja ich möchte mein Betriebssystem (XP) behalten !

    Ja ich möchte mein PC Gehäuse behalten , ist relativ neu

    Meine Festplatte 250 GB intern möchte ich auch erstmall behalten bis ich genügend Geld übrig habe für eine schnellere.Habe auch noch eine 750 GB extern FP.

    Meine Grafikkarte möchte ich erst ein paar wochen später austauschen wenn ich genügend Geld habe.Ich möchte allerdings auch dan nicht mehr als max 200 € ausgeben findet man da etwas was auch neue Spiele gut darstellt.wenns geht auch ein paar Einkaufstips abgeben bitte.


    So im Prinzip möchte ich erstmall mein Mainboard und den CPU + Ram erneuern.Mit fehlt einfach das Geld alles auf einmal zu kaufen.Aus dem grund möchte ich auch gute Hardware kaufen also schneller CPU und Mainboard .
    Welches Kmbi könnt ihr empfehlen für max 300 € ??


    Danke für eure Zeit.

  9. AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch #8
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Rotes Gesicht

    Hach, da isser ja wieder :)

    Also OK, wenn ich das richtig verstehe, dann möchtest du jetzt 300 EURO für CPU, Mainboard und RAM veranschlagen und später nochmal 200 EURO für ne Grafikkarte...soweit der Plan, soweit das Problem...auf sämtlichen Mainboards, die in Frage kommen täten, würde deine AGP-Karte nicht mehr draufpassen...heutiger Standard heißt PCI-Express und der ist mechanisch inkompatibel zu AGP...was soviel heißt wie wenn du aufrüstest, müssten gleich alle vier Komponenten komplett neu..

    Das wären dann ja zusammengezogen 500 EURO und dafür bekommt man schon ein kleines aber feines (Strategie-)Gamer-System incl. Schwerpunkt Bildbearbeitung mit allen vier Teilen zusammen...nur teilweise aufrüsten ist beim Stand der Dinge leider nicht drin..

    Mein Vorschlag wäre, dann lieber noch die paar Wochen zu warten, bis die Komplettsumme angeschafft werden kann und dann alles zusammen zu kaufen...


AMD XP 2500 und Co lohnt sich das noch

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.