Athlon1200B Temperatur

Diskutiere Athlon1200B Temperatur im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, habe heute meinen Athlon 1200(B)/100 gegen ein C-Modell mit 1333MHz und 133FSB getauscht. Bisher wurde die neue CPU nicht wärmer als die alte (54GradC). ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 20 von 20
 
  1. Athlon1200B Temperatur #17
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    habe heute meinen Athlon 1200(B)/100 gegen ein C-Modell mit 1333MHz und 133FSB getauscht.
    Bisher wurde die neue CPU nicht wärmer als die alte (54GradC).
    Habe bei der Gelegenheit das (verbrauchte) Wärmeleitpad gegen Paste getauscht. Mal sehen, wie sich die Sache entwickelt.

    cu

  2. Standard

    Hallo proman,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Athlon1200B Temperatur #18
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Habe zwar nur 2 1GHz TBs, aber einen z.Zt. @1266 und einen @1133. Auf dem 1266 hatte ich einen Global WIn FOP32, den gegen einen Thermaltake Volcano II getauscht. Temp ging von 47 auf 46 °C runter (Vollast). Den FOP32 habe ich auf den 1133 gesetzt. Der hatte die Temp 56°C! Liegt an den Gehäusen, das beim 1133 hat eine SCH...-Circulation. Habe 2 Slot-Bleche entfernt und schon warens nur noch 54°, ist mir aber immer noch zu hoch. Werde das vordere Lüfterblech, welches gelocht ist (insgesamt vielleicht die Fläche eines 5Mark-Stückes) aussägen. Hatte ich beim 1266er auch gemacht, brachte trotz der guten Circulation auch 2°C.
    Gruß
    smallbit

  4. Athlon1200B Temperatur #19
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi,

    das Wärmeleitpad hat anscheinend wirklich nicht allzuviel Wärmeleitfähigkeit besessen.
    Ich denke, wenn man einen schnelleren Prozessor mit höherem FSB einsetzt, die Temperatur aber identisch mit dem langsameren Modell ist, ist das Zeug wirklich nicht zu gebrauchen.
    Warum klebt der Mist trotzdem auf jedem Kühler???

    cu


  5. Athlon1200B Temperatur #20
    Newbie Standardavatar

    Standard

    @proman

    Hallo proman!

    ... so Gehäuse ist umgebaut (habe mir bei listan.de das CS 2001 gekauft) . Habe bis jetzt nur oben den neuen 92er Ys-tech silent + einen alten Papst 80er ganz unten vorne - beide laufen nur auf 7V.

    Insgesamt sollte man ja 6 Lüfter in das Gehäuse einbauen, naja, erst mal wieder sparen und dann kommen noch 5 superleise 80er Papst - natürlich lasse ich die dann auch nur mit 7V laufen

    ... anyway, habe jetzt schon bis zu 7 Grad weniger als
    vorher

    ... das Gehäuse ist der volle Hammer! - in meinem ganzen Leben habe ich noch nicht so ein durchdachtes Gehäuse gesehen! Im prinzing könnte ich jetzt anfangen mit OC, aber du weißt ja, daß das nicht mein Ding ist

    ... wenn mal alle Lüfters eingebaut sind, schaue ich aber mal was er macht, wenn ich den Silverado nur auf 6V laufen lasse

    ... du schriebst: PS: Raumtemperatur 25,5GradC - CPU Temp. 52GradC
    Optimal!!

    ... ich habe jetzt: Raumtemperatur 23C - CPU=48C, Mobo bleibt auch unter Vollast bei fast konstant 30C!

    ... wie gesagt, erst 2 Lüfter eingebaut :lol:

    ... hey proman das wichtigste ist es die entstehende Wärme abzuleiten - mein alter Miditower machte da nicht mehr mit...

    ... das wichtigste um eine gute Gehäusekühlung zu erreichen ist, neben dem ausreichenden Platz um alle Kompononenten wirksam kühlen zu können, die richtige Anzahl und Anordnung der Lüfter um den Luftstrom richtig zu lenken und nicht zu zerstören!

    ... schau dir doch mal folgende Seite an:

    http://www.heatsink-guide.com/casecool.htm

    hier sieht man deutlich was ein gegensätzlicher oder falscher Luftstrom bewirkt  

    ... meiner Meinung nach bringt ein Slotkühler in etwa genau so viel wie der auf der Graka verbaute: er wirbelt die warme Luft  (mit der gekühlten Graka erwärmte) in alle Richtungen des unteren Teils des Gehäuses, wo sie schnell nach oben steigt, wenn unten genug Platz nach oben vorhanden ist. Also bringt ja dann ein Lüfter unterhalb dem Netzteil, der die warme Luft nach draußen befördert mehr, als ein Slotkühler  

    ... superwichtig ist daß kein Hitzestau entsehen kann, durch zu wenig einströmende, bzw. zu wenig ausblasende Lüfter und zu enge, kleine Gehäuse!

    ... allgemein kann man aber sagen, daß die Abluft oder Ausblasluftleistung höher sein muß wie die Einblasleistung, da sich die erwärmte Luft von allen Komponenten (CPU, Graka, Festplatten, CDroms, ...) oben geballt sammelt.

    ... keep cool!

    Faffner :cool:



Athlon1200B Temperatur

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.