Ausfall und Störungen

Diskutiere Ausfall und Störungen im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo! Ich habe mir damals auch ein Enermax EG365P - VE gekauft, welches den falschen Lüfterdeckel besaß. Beim austausch fiel mir ein kleiner brauner Kondensator ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Ausfall und Störungen #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo!

    Ich habe mir damals auch ein Enermax EG365P - VE gekauft, welches den falschen Lüfterdeckel besaß. Beim austausch fiel mir ein kleiner brauner Kondensator entgegen, der die Aufschrift "N*X 104" trägt. Da dieser aber keine Lötstellen aufwieß und mein NT bis heute einwandfrei funktionierte, machte ich mir keine Weiteren Gedanken.

    Heute aber fiel meine IBM 8 Gigabyte Platte aus, sie versuchte immer hochzufahren, was ihr aber nicht gelang, ich höre sie ständig kämpfen und hab sie jetzt mal vom Strom genommen.
    Ausserdem zittert bei meiner TV Karte seit kurzem das Bild, wenn ich die Maus bewege. (!).

    Was würdet ihr zu diesem merkwürdigen Verhalten sagen? Meine IBM Funktionierte zwar, hatte aber seit einiger zeit einen Irreparablen  Bootsektorfehler, der sie aber nicht zu beeinflussen schien, also muss es nicht unbedingt am Netzteil liegen.

    Ich benutze diesen Detonator 21.81, kann der TV Karten Fehler auch daran liegen?
    Wohin wende ich mich zwecks Austausch des Netzteils? Kann ich auch einen Ersatz anfordern, damit ich nicht ohne Netzteil dastehe, oder habe ich dazu kein Recht?


    Gruß
    Puni




  2. Standard

    Hallo Punisher,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ausfall und Störungen #2
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Was denn für ne IBM-Platte
    Die DTLA`s und die IC`s haben meines Wissens einen Produktionsknacks.

  4. Ausfall und Störungen #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Kondensatoren ohne aufgedruckte Einheit, werden in PikoFarad angegeben. Also 10^4 (10 *plus 4 Nullen) = 100.000 pF bzw. 100nF. In dieser Größenordnung werden sie meistens als Blockkondensatoren eingesetzt (zwischen Vss und Vb) um HF/Spikes zu dämpfen. Evtl. hast du irgendwo eine "verseuchte" Spannung (verrauscht/Oberwellen).
    In der letzten c't stand was zum "Klicken" von IBM-Platten. Sie überwachen ständig ihre Betriebsspannung um bei Unterschreitung einer Toleranzschwelle die Schreib/Leseköpfe schnell in ihre Parkposition zu bringen (Headcrash vermeiden). Bei schwachen NT's bzw. unsauberen Ausgangsspannungen wird schon häufiger mal eine Unterspannung detektiert - die Köpfe werden Richtung Parkposition gezogen, um innerhalb der nächstenSekundenbruchteilen wieder zurückzuschnellen, weil die Spannung wieder den Nennwert erreicht hat.

    (Geändert von StefanG at 20:44 - 14. Oktober 2001)

  5. Ausfall und Störungen #4
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Bei der besagten Platte handelt es sich um eine DTTA 350840.

    Das mit dem Kondensator klingt interessant...denn ich hab ab und wann immer einen hellen Knirkston, genauso wie mein Freund, der auch eine IBM 40 Gig mit 5400 Umin hat.

    Dann sollte ich wohl mein ach so tolles Enermax mal umtauschen, was?

  6. Ausfall und Störungen #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hier hab ich mal mit Mother Board Monitor die Spannungen in ner LOGFile gespeichert..... wenn ihr euchs mal ansehen wollt, dann klickt hier

    Einige Spannungen erscheinen mir in der Tat sehr merkwürdig, einige zu hoch andere zu niedrig.

    (Geändert von Punisher at 21:57 - 14. Oktober 2001)

  7. Ausfall und Störungen #6
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Vorgabe sind +5V, +/-5%. Soll also zwischen min. 4,75V und max. 5.25V liegen.

  8. Ausfall und Störungen #7
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Dann heissts morgen wohl extrem Enermaxumtausching.

    Ich hab den Kabelbinder entfernt, damit der Fühler ned direkt an der Spule sitzt, aber daran kanns ned liegen, oder?

    Ich hatte keinen Bock auf konstante 3500 U/Min.

  9. Ausfall und Störungen #8
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Sehr interessant: Heute wollte mein PC die Festplatten gar nicht mehr mit Strom versorgen, nach Aus- und Einschalten gingen wieder alle 3 IBMs


Ausfall und Störungen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

atx-mainboard ausfallursachen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.