Biosproblem mit 8KHA+

Diskutiere Biosproblem mit 8KHA+ im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi! Hab da so ein Prob. Wenn ich den Rechner anmache wird alles perfekt erkannt. Ich kann auch ohne Probs n Biosupdate machen. Nun mein ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Biosproblem mit 8KHA+ #1
    Senior Mitglied Avatar von Infineon1985

    Mein System
    Infineon1985's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium D 641 3200Mhz
    Mainboard:
    Asrock 775XFire-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kingston DDR2-667 KVR DualChannel
    Festplatte:
    Maxtor STM3160811AS Sata und Trekstore 80er Extern
    Grafikkarte:
    ATI Radeon HD2600 Pro 512MB DDR2
    Soundkarte:
    Realtec ALC888 HD Audio
    Monitor:
    Samsung SYNCMASTER 226BW
    Gehäuse:
    Cooler Master Elite RC-330 black
    Netzteil:
    Xilence 420Watt RedWing XP420
    3D Mark 2005:
    6217
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GCE-8526B CD-RW, LiteOn DH-16D2P DVD-Rom
    Sonstiges:
    1 120er Lüfter auf 12Volt Vorne, 1 80er Lüfter auf 12Volt Hinten

    Standard

    Hi!
    Hab da so ein Prob.
    Wenn ich den Rechner anmache wird alles perfekt erkannt.
    Ich kann auch ohne Probs n Biosupdate machen.

    Nun mein Problem
    Hab mir das Board besorgt und mit einem Duron und nem MDT PC400 ram eingebaut.
    CPU temp liegt bei 30 Grad
    Wenn ich die Enftern taste drücke um ins Bios zu kommen, blingt immer noch oben Links ein Kurser. Manchmal werden auch vereinzelt flackerne Zahlen und Buschstaben angezeigt.
    Hab schon cmos clear gemacht, Batterie war schon draussen und eben das Bios mal von version 19.6.2003 auf version 25.4.2003 und wieder zurück.
    immer das selbe prob.
    das eine mal wo ich ins bios gekommen bin wurde mir eine Vcore von 1.85 angezeigt. beim booten zeigt er aber 1.65 an was auch normal ist für einen spitfire.

    Bei dem Duron wurden die L1 brücken mit nem Bleistift geschlossen. Kann da vielleicht kontakt entstanden sein der zu so einem komischen symptom führt!!!!

    Währe um Hilfe sehr dankbar!!!!!!!!&#3 3;!!!

    gruss Inf

  2. Standard

    Hallo Infineon1985,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Biosproblem mit 8KHA+ #2
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hab grad eben die striche auf der L1 brücke weggemacht, aber es gab keine besserung.
    Könnte ein zu schwaches NT diesen fehler auslösen???
    is nur n gammliges 200 mit 125watt combined power.
    wenn es so währe wieso bin ich dann das eine mal ins bios gekommen....
    Die postanzeige zeigt auch keinen Fehler an....

    Gruss Inf

  4. Biosproblem mit 8KHA+ #3
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Zähl mal die Komponenten auf die alle drin sind. Wieviele Festplatten, welche Grafikkarte und was sonst noch alles auf dem Board hängt.
    Das Netzteil ist sehr schwach.
    Kannst du das System überhaupt bis zum Windows-Desktop hochfahren?

  5. Biosproblem mit 8KHA+ #4
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Infineon1985

    Mein System
    Infineon1985's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium D 641 3200Mhz
    Mainboard:
    Asrock 775XFire-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kingston DDR2-667 KVR DualChannel
    Festplatte:
    Maxtor STM3160811AS Sata und Trekstore 80er Extern
    Grafikkarte:
    ATI Radeon HD2600 Pro 512MB DDR2
    Soundkarte:
    Realtec ALC888 HD Audio
    Monitor:
    Samsung SYNCMASTER 226BW
    Gehäuse:
    Cooler Master Elite RC-330 black
    Netzteil:
    Xilence 420Watt RedWing XP420
    3D Mark 2005:
    6217
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GCE-8526B CD-RW, LiteOn DH-16D2P DVD-Rom
    Sonstiges:
    1 120er Lüfter auf 12Volt Vorne, 1 80er Lüfter auf 12Volt Hinten

    Standard

    Also bis ich meine Teile am ersten kaufen kann hab ich noch n NT von nem 450er P3 system. Ich habe nur eine Graka zum testen angeschlossen. sonnst nix und das is auch nur ne tnt2 aus eben dem p3 system.
    Es sieht in etwa so aus als ob die cpu zu stark übertaktet ist und das bios spinnt aber halt VIEL extremer.
    Konnte die CPU das eine mal wo ich ins bios gekommen bin auf 6x133 einstellen und es lief bis ich dann eben cmos clear gemacht habe.
    Ich dehe bald noch durch....., hatte so einen Fehler noch nie

    Win kann ich garnet laden, auch wieder nur links oben n kurser und ich müsste es sowieso neu machen eben wegen dem alten P3 system...

    Gruss Inf

  6. Biosproblem mit 8KHA+ #5
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Infineon1985

    Mein System
    Infineon1985's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium D 641 3200Mhz
    Mainboard:
    Asrock 775XFire-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kingston DDR2-667 KVR DualChannel
    Festplatte:
    Maxtor STM3160811AS Sata und Trekstore 80er Extern
    Grafikkarte:
    ATI Radeon HD2600 Pro 512MB DDR2
    Soundkarte:
    Realtec ALC888 HD Audio
    Monitor:
    Samsung SYNCMASTER 226BW
    Gehäuse:
    Cooler Master Elite RC-330 black
    Netzteil:
    Xilence 420Watt RedWing XP420
    3D Mark 2005:
    6217
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GCE-8526B CD-RW, LiteOn DH-16D2P DVD-Rom
    Sonstiges:
    1 120er Lüfter auf 12Volt Vorne, 1 80er Lüfter auf 12Volt Hinten

    Standard

    HHHHHIIIIILLLLLLFFFFFFEEEEEEE !!!!!!!!!! !!!

    :7

  7. Biosproblem mit 8KHA+ #6
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Wenn das NT draufpasst, dann schließ das mal da dran an. Auf dem Board ist oben links vom AGP nen Jumper für den FSB (100 & 133) stell den mal auf 100 und mach nochmal einen CMOS-Clear.

    Wenn das nix bringt, würde ich mal ein Diskettenlaufwerk anschließen und von da versuchen ein neues Bios aufzuspielen. Vorrausgesetzt das Board kann das Laufwerk noch ansteuern.

  8. Biosproblem mit 8KHA+ #7
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Infineon1985

    Mein System
    Infineon1985's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium D 641 3200Mhz
    Mainboard:
    Asrock 775XFire-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kingston DDR2-667 KVR DualChannel
    Festplatte:
    Maxtor STM3160811AS Sata und Trekstore 80er Extern
    Grafikkarte:
    ATI Radeon HD2600 Pro 512MB DDR2
    Soundkarte:
    Realtec ALC888 HD Audio
    Monitor:
    Samsung SYNCMASTER 226BW
    Gehäuse:
    Cooler Master Elite RC-330 black
    Netzteil:
    Xilence 420Watt RedWing XP420
    3D Mark 2005:
    6217
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GCE-8526B CD-RW, LiteOn DH-16D2P DVD-Rom
    Sonstiges:
    1 120er Lüfter auf 12Volt Vorne, 1 80er Lüfter auf 12Volt Hinten

    Standard

    Hi!
    Danke schon mal für die Antworten!!!!

    Also das Bios hab ich schon mal auf die vorletze vers. geflasht was aber nix gebracht hat!
    und der jumper ist schon auf 100er fsb. soweit kenn ich die epox boards schon...., gg Bin ja kein depp.
    Einige kennen mich ja auch noch vom letzten Jahr...

    Und was meinst du damit, wenn das NT drauf passt????
    Das 200 Watt ding passt ja es fehlt nur ein Pin auf in dem Stecker..., ka warum. hab ich vorher noch nie drauf geachtet.

    Gruss Inf

  9. Biosproblem mit 8KHA+ #8
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Wenn ich die Enftern taste drücke um ins Bios zu kommen, blingt immer noch oben Links ein Kurser. Manchmal werden auch vereinzelt flackerne Zahlen und Buschstaben angezeigt.
    Hast du noch ne andere Grafikkarte? Nicht daß die nen Knall hat oder einen anderen RAM der DDR266 (PC2100) hat?
    Könnte nämlich auch sein daß das Board dein RAM nicht mag.


Biosproblem mit 8KHA+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.