Bootproblem ohne Verursacher?

Diskutiere Bootproblem ohne Verursacher? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi ihr :o) Seltsames Phänomen: Eine Festplatte (WD 80GB) verhindert plötzlich Bootvorgang, Rechner bleibt während des Bootens stehen (noch VOR Festplattenerkennung) bei der Meldung "Press ...



 
  1. Bootproblem ohne Verursacher? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Bootproblem ohne Verursacher?

    Hi ihr :o)

    Seltsames Phänomen:
    Eine Festplatte (WD 80GB) verhindert plötzlich Bootvorgang, Rechner bleibt während des Bootens stehen (noch VOR Festplattenerkennung) bei der Meldung "Press Del to Enter Setup", ohne dass man jedoch in CMOS-Setup kommen würde. Bei häufigerem Gebrauch der DEL-Taste klackt es dann nur noch (Tastaturpuffer voll?!?).

    Gleiches Verhalten an beiden IDE-Bussen, unabhängig vom Flachbandkabel/Spannungsversorgungsstrang/weiteren Laufwerken (CD).

    ABER: Diese Festplatte funktioniert einwandfrei in einem anderen Rechner, der WD-Drivetest erkennt keinerlei Fehler, S.M.A.R.T fehlerfrei.

    UND: eine andere Platte (WD, 60GB) funktioniert auch einwandfrei an diesem Rechner, normaler Bootvorgang.


    Also habe ich eine funktionierende Platte und einen funktionierendes Mainboard/Bios/CPU/RAM, die jedoch gemeinsam nicht wollen. Und das nach gemeinsamer monatelanger friedlicher Koexistens, quasi über Nacht, ohne Veränderung am System.

    Fällt Euch dazu was ein?!?
    Ich bin mit meinem Latein am Ende....
    Danke schon mal für Eure Ideen
    Gruß
    Sopho
    Athlon 3000+
    Elitegroup K8
    Phoenix-Award Bios

  2. Standard

    Hallo sopho,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bootproblem ohne Verursacher? #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Schon mal ein CMOS-Clear gemacht?

  4. Bootproblem ohne Verursacher? #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke für die schnelle Anwort :o)

    Zitat Zitat von Fetter IT
    Schon mal ein CMOS-Clear gemacht?
    Yep. Davor, dazwischen und danach. Leider ohne Einfluss.

    ....

  5. Bootproblem ohne Verursacher? #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von violator

    Standard

    Hallo,

    ich würde dir raten teste deine festplatte zuerst bei bekannten bevor du tiefer in den hardware breich rein schländerst, denn wenn du einen fehler machst kann das ziemlich fatale folgen haben..

    MfG

    violator

  6. Bootproblem ohne Verursacher? #5
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    hi

    das ist ja eine verzwickte sache, ich würde 2 sachen probieren
    einen cmos-clear mal länger aktiviert lassen, und nimm auch die
    die batterie raus, anschließend im bios die setup-defaults laden
    und die platte neu einrichten, also partitionen löschen und neu anlegen
    das alles ist nur so ins blaue geraten. alles andere hast du ja eh schon
    gecheckt, daten- und stromkabel, andere platte usw

  7. Bootproblem ohne Verursacher? #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard das Ende...

    Ich denke, wir habens: skurriler Doppelfehler.

    Ursache: evtl. defekter Spannungsstabilisator Mainboard?. Wirkung: Leiterbahnen auf Festplattenplatine teils blau angelaufen (Überhitzung?)

    Der Fehler wirkte sich allerdings NUR aus, wenn beide (defekten Komponenten) zusammen kamen. Die Festplatte höchstselbst lief in anderem System einwandfrei, wir haben sie jedoch verschrottet, falls ein Fehler ihrerseits wieder ein Bauteil eines neuen Mainboards killen sollte.


    Altes Mainboard lieferte dann mit einer anderen Festplatte auch noch einen "Stromfehler" (Meldung von PartitionMagic beim Partitionen ändern)-> also auf jeden Fall auch Mainboard getauscht.

    Rechner läuft nun wieder nach Mainboard und HD- Tausch.


    Fies, oder?

    Danke für Eure Ideen,
    Gruß
    Sopho


Bootproblem ohne Verursacher?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.