Bootprozess hängt bei kaltem PC

Diskutiere Bootprozess hängt bei kaltem PC im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; NT wäre auch mein Tip gewesen - ich galube mich entsinnen zu können, das es in der Ära, aus welcher seine Technik stammt, mal Widerstände ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 27
 
  1. Bootprozess hängt bei kaltem PC #17
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    RoccoESA's Computer Details
    CPU:
    i7 920 @ 2,66GHz
    Mainboard:
    GB X58 extreme
    Arbeitsspeicher:
    8GB OCZ 1600 DDR3
    Festplatte:
    3x640GB (RAID5- Vista Ult. 64bit )
    Grafikkarte:
    XFX GTX280 XT SLi
    Monitor:
    LG L245WP (1920x1200)
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker
    Netzteil:
    BeQuiet DarkPower pro 1kw
    3D Mark 2005:
    28764
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    LG H20L

    Standard

    NT wäre auch mein Tip gewesen - ich galube mich entsinnen zu können, das es in der Ära, aus welcher seine Technik stammt, mal Widerstände zum Nachrüsten gab, die ein Leerlaufen des Netzteils verhindern sollten - ich vermute einfach, das das NT einfach zu langsam anschwingt um alle ( ausgelutschten ) Komponenten rechtzeitig zum Post mit Strom zu versorgen

  2. Standard

    Hallo Birke,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bootprozess hängt bei kaltem PC #18
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Widerstände zum Nachrüsten??
    Leerlaufende bzw. anschwingende Netzteile und ausgelutschte Komponenten?
    Ich glaube, das gehört ins Reich der Legenden ;)

    Zumindest wäre ich für eine Erklärung dankbar, wie Du das meinst (kann ruhig auf Ingenieursniveau sein).

  4. Bootprozess hängt bei kaltem PC #19
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    RoccoESA's Computer Details
    CPU:
    i7 920 @ 2,66GHz
    Mainboard:
    GB X58 extreme
    Arbeitsspeicher:
    8GB OCZ 1600 DDR3
    Festplatte:
    3x640GB (RAID5- Vista Ult. 64bit )
    Grafikkarte:
    XFX GTX280 XT SLi
    Monitor:
    LG L245WP (1920x1200)
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker
    Netzteil:
    BeQuiet DarkPower pro 1kw
    3D Mark 2005:
    28764
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    LG H20L

    Standard

    da steht: sollten - nicht haben...

    trockene/ ausgelaufen Kondensatoren
    "langsamer" Spannungsanstieg

    wenn die Spannung auf nur einer Schiene um Sekundenbruchteile verzögert oder nicht ausreichend zur Verfügung steht kann zB die CPU nicht initialisiert werden ...

    ... alles Legenden? Wo bitte kann ich dann nachschulen?

    Bei "warmen" Bauteile fließt Strom schneller - oder?

  5. Bootprozess hängt bei kaltem PC #20
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Strom hat keine Geschwindigkeit.
    OK, Kondensatoren können mit den Jahren an Kapazität/max. möglicher Spannung verlieren. Ich wüßte jetzt aber beim besten Willen nicht, wie ein nachrüstbarer Widerstand da helfen kann.
    Dann eher das Netzteil anschalten und erst nach relativ langer Zeit den PC, dann sollte auch manch müder Kondensator wieder halbwegs arbeiten.
    Mein Netzteil arbeitet kalt am saubersten, da kann man am Eingang noch einen Sinus erkennen, im warmen Zustand nicht mehr.

  6. Bootprozess hängt bei kaltem PC #21
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    RoccoESA's Computer Details
    CPU:
    i7 920 @ 2,66GHz
    Mainboard:
    GB X58 extreme
    Arbeitsspeicher:
    8GB OCZ 1600 DDR3
    Festplatte:
    3x640GB (RAID5- Vista Ult. 64bit )
    Grafikkarte:
    XFX GTX280 XT SLi
    Monitor:
    LG L245WP (1920x1200)
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker
    Netzteil:
    BeQuiet DarkPower pro 1kw
    3D Mark 2005:
    28764
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    LG H20L

    Standard




    Kümmelspalter

    dann halt:

    Warme Bauteile leiten den Strom besser ... und bevor Du jetzt was sagst : minimal besser

    sorry, ich hab halt nur versucht, das ganze halbwegs "allgemeinverständlich" zu formulieren - verzeih, sollte ich dich damit unterfordert haben

    oder auch : was ist ein müder Kondensator? Gähnt der auch ... ?

    bitte bitte hau mich jetzt nicht

  7. Bootprozess hängt bei kaltem PC #22
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Zitat Zitat von Birke Beitrag anzeigen
    Hi,

    >>> 5VSB heisst was ???
    Ich habe keine Erfahrung mit dem Austausch von PSupplies, deshalb die Frage:
    Kann ich PS einsetzen, deren Leistung und Output Spannungen obigen entsprechen?

    Danke
    5 Volt Stand By
    Dedizierte Leitung um den Rechner mit der erforderlichen Spannung von 5 V im ausgeschlateten Zustand (klingt paradox) zu versorgen, damit Tastatur/Maus/andere USB/PS2 Geräte die Kiste aus dem Stand By wecken können.

    Ja, wird aber nicht viel bringen. Auch mehr Leistung wird dich nicht retten.
    Die 4,83 V auf der 5 V Schiene sind nicht bedenklich (nur ein Zeichen für ein arg billiges Netzteil), wenn sie denn nicht während des Betriebes oder bei Lastwechsel zu weit ausschlagen. Wer war das mit dem Elko? Gut getippt.
    Suche auf deinem Board noch den dunkelgrünen Dingern mit silbernem Deckel auf dem eine kreuzförmige Kerbe ist. Ich wette eines dieser Dinger zwischen AGP und Prozessor (genannt Elektolykondensator) ist gewölbt oder das braune Elektrolyt zeigt sich bereits.
    Sag tschüß Mainboard.
    "Tschüß mein Board"

  8. Bootprozess hängt bei kaltem PC #23
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    Erstmal: Ich möchte keinen Streit anzetteln.
    @Magiceye04:
    Wäre schön, wenn Du auch den Rest noch beantworten würdest und nicht nur immer eine Frage.
    Sorry. Dachte mir halt, wenn die Spannungen im 'Normalzustand ohne spezielle Belastung' schon tief sind, bringt es nichts, Last zu generieren. Werden eh noch tiefer.
    Strom hat keine Geschwindigkeit.
    Auf was gründest Du denn das?? Wir haben (im Studium zu Ingenieur) gelernt:
    Strom entsteht durch Elektronenaustausch der Atome; die Elektronen selbst wandern mit einer Geschwindigkeit von ca. 10mm/sek; der IMPULS dagegen bewegt sich mit fast Lichtgeschwindigkeit von + nach - .
    http://files.hanser.de/hanser/docs/2...46-22708-3.pdf
    Soviel zu dem; nimms mir nicht übel
    @Azzo:
    Ja, auf dem Motherboard habe ich genau das gesehen. Kondenser mit gelblichem 'Salz' auf der oberen Seite. Liess sich mit Fingernagel entfernen, dann sieht man das 'Blechkreuz' wieder gut.

    Ich habe auch schon daran gedacht, diese auszutauschen, ABER Motherboard ausbauen und erst noch die Kondenser auslöten, na ja, da drück ich mich erst mal drum.
    Oder wie siehst Du das?

  9. Bootprozess hängt bei kaltem PC #24
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Naja ich (bin hoffentlich auch erwünscht, zu antworten) seh das so: Wenn das Elektrolyt ausläuft, kann der ELKO nicht mehr die erforderliche Kapazität haben wie benötigt wird. Ergo: Dein System wird immer instabiler...im besten Fall machts dann eines Tages *puff* Und dieser Kondensator hat sich förmlich selbst in die Luft gesprengt. Und dieses Elektrolyt ist nicht gerade gut für die Hardware. Wenn du es dir zutraust, kaufe einen ELKO mit exakt den gleichen technischen Daten (stehen ja drauf) und löte ihn an dieser Stelle ein. Und tadaa - Problem gelöst.


Bootprozess hängt bei kaltem PC

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.