Brun In

Diskutiere Brun In im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich hab (noch) keine Algenbildung, aber das Wasser wird grün! Ich hab aber nen ganz anderes Prob. Meine CPU leuft bei Prime bei 2300 Mhz ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 33 bis 40 von 40
 
  1. Brun In #33
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Ich hab (noch) keine Algenbildung, aber das Wasser wird grün!

    Ich hab aber nen ganz anderes Prob.
    Meine CPU leuft bei Prime bei 2300 Mhz und 1,65 Vcore ohne Probleme mehrere Stunden (hatte bis 5, dann kein Bock mehr). Ich mag 2300 Mhz, da ich dann die Wakü drosseln kann und mein Rechner extrem leise wird (2 Päpste bei 5 Volt, kaum noch hörbar leise).

    Allerding ******t der Rechner bei Vice City und WarCraft Multiplayer (nur Funmaps) des öfteren ab, sprich er geht aus und wieder an. das ist bei 200 FSB, 2300 Mhz und 1,65 Volt aber stabil laut Prime. Auch die anderen Test hab ich 5 Stunden laufen lassen. Auch keine Fehler!

    Mein Mainboard ist das A7N8X E Deluxe

    Wenn ich die CPU (son 1700+ JIUHB mit 28 oder so) auf 180 mal 12,5 takte, dann leuft alles.

    Was kann ich machen?

    Hilft da nen neues Mainboard, da ich vielleicht sowieso noch nen neues haben wollte? Wie hoch geht der Vcore auf Abit oder Epox ohne Mods?

  2. Standard

    Hallo innocent,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brun In #34
    Hardware - Kenner Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    Deaktiviere mal Automatische Reboots. Dann sollte es diesen Aus-/Einschalten von alleine nicht mehr geben. Ganz weg bekommste die aber nie, das liegt einfach an irgendner zu hohen Belastung, seis CPU oder Mobo...dort wo ein AutoReboot gemacht werden würde folgt ohne diesen ein Speicherabbild - aber die sind immerhin etwas seltener

  4. Brun In #35
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    VCore, Vdd (Chipsatz), Vagp und Vdimm kann man bei Epox (z.B. 8RDA3+) hoch genug einstellen, mehr als man braucht... die Werte habe ich nicht "griffbereit", im Handbuch steht es nicht drin, in welchem Bereich es geht. Da müsste ich erst ins Bios gehen.

    Dass das Asus-Board Probleme macht mit den Reboots könnte man evtl durch Bios-Update lösen. Mich werden jetzt viele "Steinigen", aber Asus strickt ihre Boards (Athlon) seit längerer Zeit mit der heißen Nadel, damit die was Neues sofort auf den Markt bringen können (es geht ja immerhin um Marktanteile). Epox (als Beispiel) lässt sich da mehr Zeit und bringt die ersten Boards gleich mit (meistens) stabilem Bios raus. Asus schmeißt andauernd mit Beta-Bios-Versionen um sich (so nach dem Motto "irgendwann geht es"), bei Epox genügt es, wenn mal nach 3 Monaten ne neue Version rauskommt, wo nur ne Kleinigkeit geändert wird.

  5. Brun In #36
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Ich wollte mir vielleicht noch nen neuen Radiator holen, dann hät ich nen 5 fach Radi (2 +3).
    Dann sollte der Vcore so hoch, wies die Kühlung mitmacht. Also sehr hoch.

    Was ist denn eine realistische Mhz-Zahl, die man hinbekommen kann? Welchen Radiator und welches Mainboard empfehlt ihr mir für diese Aktion?

    Noch so nebenbei: Wollte mal Raid besorgen. Hab mom. ne Samsung 160 GB IDE, die schafft bei hdtach 49,2 Mb s im durchschnitt. Ich wollt mir die gleiche nochmal holen und dann Raid benutzen.

    Wie soll ich das machen? Soweit ich das gesehen habe, sind IDE-Radi Controller ziemlich teuer, kann ich einfach zwei IDE-SATA Converter kaufen und mein SATA Raid auf dem Mainboard benutzen? Oder würdet ihr mir was anderes empfehlen?

  6. Brun In #37
    Volles Mitglied Avatar von Trascher-GSI

    Mein System
    Trascher-GSI's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64X2 6400+
    Mainboard:
    MSI K9 Neo irgendwas
    Arbeitsspeicher:
    2G DDR800 Corsair
    Festplatte:
    200GB S-ATA Samsung *2 kein Raid
    Grafikkarte:
    8800 GTS 512
    Soundkarte:
    Sound Blaster Audigy Gamer
    Monitor:
    19"er TFT Samsung
    Gehäuse:
    Centurion irgendwas von CoolerMaster
    Netzteil:
    Corsair 520 W
    3D Mark 2005:
    16k+
    Betriebssystem:
    Win XP Professional
    Laufwerke:
    DVD + Brenner, DVD Rom
    Sonstiges:
    Jede Menge Staubfänger!!!!

    Standard

    Wenn das Wasser Grün wird sind bereits Algen drin.
    Und man braucht keine Nährstoffe im Wasser. Leitungswasser und Sonnenlicht genüngen und schon kommen die Algen von ganz alleine.
    Also wenn das Wasser Grün wird schon mal Wechseln.
    Destiliertes Wasser sollte eigenltich nich von Algen befallen werden.

  7. Brun In #38
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Das Wasser wird nur an einer Stelle im (durchsichtigen) Schlauch grün, sonst nirgendswo! Ich benutze momentan nur Dest. Wasser, den Korrisionsschutz wollte ich mir dann mit nem neuen Radiator mitbestellen! An der Stelle an der der Schlauch grün ist, guckt er im geöffneten Rechner herraus und wird voll vin der Sonne bestrahlt!

    Mal gucken wo das Problem liegt. Ich kann auch nochmal da Tecprotec Plus Zeug testen, nur beim letzten mal wasren die Kühlergebnisse so schlecht.

    Alos nun noch mla zu meiner Frage. Was für einen Radiator könnt ihr empfehlen? (2 oder 3 fach)

  8. Brun In #39
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Wie soll ich das machen? Soweit ich das gesehen habe, sind IDE-Radi Controller ziemlich teuer, kann ich einfach zwei IDE-SATA Converter kaufen und mein SATA Raid auf dem Mainboard benutzen? Oder würdet ihr mir was anderes empfehlen?
    1.) Samsung Platten sind nicht sonderlich empfehlenswert für einen Raid 0 !
    2.) Ein Sata Adapter kostet ca. 12 Euro, davon brauchst du zwei, macht 24 Euro plus Versand. Ein SiL Raid-PCI Controller kostet ca. 15 Euro !

    Zum Radi : Mehr als ein Triple Radiator ist Unsinn und senkt die Temperaturen wenn überhaupt um 1 Grad...

  9. Brun In #40
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Dann hol ich mir nen Sil Raid Dings und noch so 2 80 GB Platten von IBM fürs Raid. Zufrieden?

    Also brauch ich für meine Wakü nur noch einen 120 mm Radiator, dann hab ich 3fach. Meine mit 2 fach kühlt nur die CPU auf 60 Grad Celsius unter Last! Ich würd aber noch ganz gerne die Graka mitdranhängen!


Brun In

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.