BSODs beim Booten mit kalten System

Diskutiere BSODs beim Booten mit kalten System im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; so, windows ist jetzt neu installiert und es erscheint kein BSOD mehr. nochmal vielen dank für die hilfe! edit: hmrpf, war ja klar. das problem ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 23
 
  1. BSODs beim Booten mit kalten System #9
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von dud3

    Standard

    so, windows ist jetzt neu installiert und es erscheint kein BSOD mehr.

    nochmal vielen dank für die hilfe!

    edit: hmrpf, war ja klar. das problem ist leider doch nicht gelöst. siehe folgende posts.

  2. Standard

    Hallo dud3,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BSODs beim Booten mit kalten System #10
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    ich glaube du hast mich nicht richtig verstanden. ich habe bereits ein neues mainboard gekauft und verbaut. würde keinen sinn machen jetzt nochmal die elkos zu tauschen, oder?
    Das habe ich schon verstanden (und auch gelesen, dass bereits das Asus drin war)... Nur Du bist nicht der Einzige, der diesen Thread liest und es werden bestimmt noch mehrere das Problem bekommen. Darum der Alternativvorschlag...

  4. BSODs beim Booten mit kalten System #11
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von dud3

    Standard

    entschuldigung, war nicht böse gemeint Jeck-G...

    ich sollte den tag nicht vor dem abend loben. zwar ist das alte problem (warmlaufen) behoben, aber gerade gab es wieder einen BSOD während einer installation unter windows:
    DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    STOP: 0x000000D1
    (0x5ED9185A, 0x00000002, 0x00000000, 0x847EE6E3)

    welche informationen kann ich dieser meldung entnehmen? da IRQ vorkommt vermute ich mal, dass es irgendwas damit zu tun haben könnte. liege ich da richtig? ich habe in anderen beiträgen gelesen, dass ein doppelt belegter IRQ zu BSODs führen kann.

    folgende IRQ belegung wurde zum zeitpunkt des BSOD verwendet:


    nachdem ich einige belegungen durchprobiert habe (und den s-ata controller deaktiviert habe) erscheint mir diese belegung hier am sinnvollsten:

    eine belegung ohne doppelt vergebenen IRQ habe ich nicht gefunden.

  5. BSODs beim Booten mit kalten System #12
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Bei mir sind auch etliche Geräte (OnBoard-Sound (wird noch deaktiviert), USB, SATA) auf IRQ20, Terratec Aureon7.1 und Firewire auf 19, 6600GT und LAN auf 16. Die Geräte sind schon seit etlichen Jahren so gebaut, dass eine Mehrfachbelegung von IRQs möglich ist.

    Entferne probehalber die TV-Karte.

    Wenn es nicht besser wird:
    Installiere Win nochmal ohne den NVidia-IDE-Treiber (beim Setup des Chipsatztreibers (5.11 aktuell) abwählen, macht eh nur Mist). Auch ist für ne GF4Ti der beste Treiber der 44.03 (oder 44.02?).

    Bei einer Win-Neuinstall immer die korrekte reihenfolge einhalten:
    - Windows (ist klar)
    - Servicepacks (+ inoffizielles SP von www.winboard.org)
    - Chipsatztreiber (z.B. NForce)
    - DirectX9c (der NForce-Treiber kann sich über ein fehlendes DirectX beschweren, dann DirectX vor dem NForce installieren)
    - GraKa-Treiber
    - Netzwerk, Sound usw.
    - Internet-Tools (z.B. Firewall (wenn kein Router, die XP-FW ist fürn Hintern), Firefox (IE ist tabu!!!), Virenscanner), erst DANN kannst Du ins I-Net...
    - Den Rest (z.B. OpenOffice, Spiele usw.)

    Da man erst nach diversen Sicherheitsvorkehrungen mit XP/2000 ins Netz darf, alle Tools (Firefox, Virenscanner, Firewall usw.) VOR einer Neuinstallation runterladen und auf CD-RW brennen (oder andere Partition, die nicht formatiert wird)...

  6. BSODs beim Booten mit kalten System #13
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Unglücklich

    Also ich habe genau die gleiche Schei**** mit meinem A7V600-X und irgendwann aufgegeben weil es einfach nicht geht.
    Ich habe das Gefühl das es bei mir eine Inkompatibilität mit den Speichern ist. Wenn ich vonn 333 auf 266 Speichertakt stelle geht's bei mir. Aber ich lebe damit, lass ihn abstürzen und drück nach ein Paar Minuten Reset. Weil ich machen konnte was ich wolte, wenn ich anfing mich zu Freuen weil's ging ging's nächsten Tag wieder nicht

  7. BSODs beim Booten mit kalten System #14
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von dud3

    Standard

    @jeck-g: ich habe die festplatte low-level formatiert und die PCI-karten ausgebaut. werde bei der neuinstallation nach deiner reihenfolge vorgehen.
    die tv-karte lasse ich die nächsten tage erstmal ausgebaut.

    zur info, ich bin zuletzt folgendermassen vorgegangen:
    - Winxp
    - SP2 (+updates)
    - graka treiber (neuester omega)
    - Chipsatztreiber (neuester nforce)
    - soundkarte eingesetzt, windows treiber
    - tv-karte eingesetzt, neueste leadtek treiber
    - Antivir
    - LAN konfiguriert (router vorhanden)
    - firefox (wer benutzt denn heutzutage bitte noch den IE?)
    - die restlichen anwendungen (dabei kam es zum BSOD)

    ich bin über mein notebook hier im forum aktiv, falls sich jemand wundert...

    gibt es irgendwo eine quelle für alte nvidia-treiber? glaube nicht, dass ich die v.44.03 noch auf cd habe... EDIT: habs gefunden. gibt auf der nvidia homepage ein treiber-archiv


    @opa: auf dem alten mainboard lief das system lange zeit stabil mit dem verwendeten speicher. kann jetzt mit dem neuen mainboard natürlich anders sein.

  8. BSODs beim Booten mit kalten System #15
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von dud3

    Standard

    Hardware zur Zeit.
    |
    |-Mainboard
    |-Netzteil
    |-CPU
    |-RAM
    |-Grafikkarte
    |-HDD
    |-DVD
    |-Maus&Tastatur

    Installiert:
    |-win
    |-sp2
    |-win updates
    |-nforce v.4.46 (ohne IDE und Sound)

    der gerätemanager zeigt jetzt ein unbekanntes gerät an (den ata controller). soll ich etwas dagegen unternehmen, oder ist das in ordnung?

  9. BSODs beim Booten mit kalten System #16
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Bei mir war das mit dem Controller immer "Standard Zweikanal PCI-IDE-Controller"... Mit NForce 2 und 3 geht das gut.


BSODs beim Booten mit kalten System

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.