Dämonen im Rechner?

Diskutiere Dämonen im Rechner? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo! Nach zwei schlaflosen Nächten hat sich nun herausgestellt, dass mein treuer, betagter Rechner nun leider schrottreif ist. Alles fing damit an, dass eine Festplatte ...



 
  1. Dämonen im Rechner? #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Mixkaskade

    Standard

    Hallo!

    Nach zwei schlaflosen Nächten hat sich nun herausgestellt, dass mein treuer, betagter Rechner nun leider schrottreif ist.
    Alles fing damit an, dass eine Festplatte (Fujitsu Picobird 20GB) aus meinem Raid 0 - Verbund vom Controller nicht mehr gefunden wurde. Schon mal der erste Schock. Als ich am nächsten Tag dem Prob nachgehen wollte, hat er dann nicht mal mehr gebootet. Tja, da ich absolut ratlos war, bin ich dann doch zu meinem lokalen PC-Händler gefahren und hab den Rechner dort noch mal checken lassen. Offensichtlich ist wohl die Platte kaputt, sowie das Board (ist noch ein altes slot - System mit nem 700MHZ Athlon).

    Nun zu meiner Frage: Weiß irgendjemand warum aus heiterem Himmel auf einmal ne Platte abschmiert und gleichzeitig das board kaputt geht?

    Ich glaube nach diesem Zwischenfall fast schon wieder an böse Geister. ;-)

    Ach ja, kann man die Platte eigentlich direkt bei Fujitsu umtauschen, oder muss ich sie umständlicerweise zu dem Online - Händler zurück schicken, bei dem ich sie gekauft hab?

    mfg

    mixkaskade

  2. Standard

    Hallo Mixkaskade,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dämonen im Rechner? #2
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Die Lüfter laufen aber noch wenn du den PC einschaltest oder?

    Das wenn eine Festplatte kaputt geht auch das Board dran glaubt, kann ich kaum glauben.

    Hast du onbord Raidcontroller oder extra PCI Card.

    Resete das Bios, nimm mal die Batterie rausund wieder rein und versuch nochmal zu Booten.
    Uberprüfe sämtliche Stromanschlüsse, wenn zum Beispiel ,so war es bei mir, mein Diskettenlaufwerk das Stromkabel leicht verutscht entsteht ein Kurzschluss und das NT schaltet von vorherrein ab und nichts tut sich mehr.

    Hat deine Hdisk vorher komische geräusche vonn sich gegeben?
    Oder ist sie einfach so ausgegangen.

    Überprüfe auch die IDE Kabel manchmal verrutschen die leicht und dann werden die laufwerke nicht erkannt.

  4. Dämonen im Rechner? #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mixkaskade

    Standard

    @ Twin_Four
    Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Anregungen!

    Das Problem an der ganzen Sache ist ja gerade, dass alles aus "heiterem" Himmel geschehen ist. Soll heißen, dass ich den ganzen Tag über normal mit dem Rechner gearbeitet hab und nach dem Abendessen, als ich noch mal an den Rechner wollte, war dann Sense. Ich habe an dem Rechner keinerlei Veränderungen vorgenommen, sodass eventuell Kabel verrutscht sein können, wie gesagt, zuerst hat er noch normal gebootet und am nächsten Tag ging gar nichts mehr. Ich hab ihn auch nicht rumgetragen, oder Ähnliches (LANparty etc.).

    Aber ich werde deine Tipps trotzdem mal ausprobieren, schaden kann es ja nicht.

    Ach ja, die Platte hatte zu meiner Verwunderung keinen Headcrash, das schließe ich daraus, dass ich nichts gehört hab.

    Das Netzteil funktioniert noch, also zumindest drehen sich die Lüfter und die Bereitschafts-LED leuchtet.


Dämonen im Rechner?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.