Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte?

Diskutiere Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; diese 3 Jahre Vor Ort Garantie beinhaltet das der Drucker von einem Samsung Kerl abgeholt wird! nicht das er weggeschickt werden muss...sprich wenn was kaputt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 12 von 12
 
  1. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #9
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    diese 3 Jahre Vor Ort Garantie beinhaltet das der Drucker von einem Samsung Kerl abgeholt wird! nicht das er weggeschickt werden muss...sprich wenn was kaputt ist kommt jemand von samsung vorbei vzw. samsung beauftragt jemanden das defekte gerät obzuholen...selbst das hält samsung noch nichtmal ein....

  2. Standard

    Hallo h-e-r-o,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #10
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Arg verdammt habs falsch verstanden.

    Dann hätte aber Jemand in der Firma das doch merken müssen, dass da was ist, was da eigentlich garnicht mehr sein sollte.
    Ich mein wenn da Jemand kommt und den abholt, dann schleicht der sich doch net in die Firma und nimmt den einfach mit, der muss sich doch auch bei Jemanden melden.
    Versteh das ganze nicht, eindeutig ist doch, dass dort in der firma mist gebaut wurde, natürlich auch n bissl dreist von Samsung.
    Ich kann auch nicht nach Absprache eines Kunden, dass dieser sein repariertes Gerät persönlich abholen möchte und der sich nicht meldet das Ding einfach liegen lassen, dann muss man doch nachfragen.

    Die Firma hat in der hinsicht einfach geschlafen und zuwenig überprüft.
    Ich hab da immer ne Liste aufn Rechner, worauf ich in diesem Falle vermerkt hätte :

    Datum (also wann du das Gerät abgegeben hast), Kunde, Aufrag (in diesem Fall wird vom Hersteller auf Garantie abgeholt) und wenn das da nach Ewigkeiten immer noch nicht abgehackt ist, dann muss ich doch reagieren.

    Wurde wahrscheinlich in der Firma nicht so gemacht, naja kann dir nur ans Herz legen, dass du dich mal gründlich mit der Firma ausinandersetzt.


    MFG

  4. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #11
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @hero

    prinzipell hat die Firma, bei der du den Drucker gekauft hast, dir 2 Jahre dafür Gewähr zu leisten, das der Drucker zum Zeitpunkt des Verkaufs in Ordnung war (ok nach 6 Monaten tritt die Beweislastumkehr in Kraft). Trotzdem sollte man als Firma selbst wenn man theoretisch nicht mehr für die Funktion des Gerätes verantwortlich ist da es älter als 6 Mon. ist soviel Kulanz walten lassen sollte, sich um die Geräte seiner Kunden zu kümmern. Und das haben Sie meiner Meinung nach nicht getan wenn die nach 5 Wochen !!! erst feststellen das noch keiner von Samsung da war um die !!!freiwillige!!! Garantieleistung des Herstellers zu erfüllen. Wir jedenfalls machen spätestens 3 Tage nachdem eine Abholung vereinbart wurde und das Gerät nicht abgeholt nochmal Druck beim Hersteller oder senden das Gerät unfrei (im Zweifelsfall auf eigene kosten) beim Hersteller ein. Das nennt man bei uns Kundenservice. Und nen Leihgerät bekommt er auch (wenns auch nicht mehr das neueste und tollste ist) damit er was zum drucken hat.

    Wenn du der Meinung bist, auf Erfüllung des Garantievertrages mit Samsung zu pochen, dann hol dir das Gerät aus der Firma und vereinbare nochmal einen Abholtermin mit Samsung bei dir. Dabei nicht auf das berufen, was die Firma bisher eingerührt oder veranlasst hat sondern nochmal ganz von vorn.
    Wenn du rechtlich gegen Samsung vorgehen zu wollen, dann suche doch einfach mal nen Rechtsanwalt deines Vertrauens auf. Der kann dir dann verraten was man da machen kann.

    mfg Yogi

  5. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #12
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    so, jetzt hat die Firma wo ich ihn gekauft habe nochmal mit samsung telefoniert und da terz gemacht und mit einem Anwalt gedroht wenn ich in kürzester zeit was passieren sollte...auf einmal solle ich morgen einen drucker bekommen. bin nur mal gespannt ob samsung mir einen neuen schickt oder ob es ein austauschgerät ist...hauptsache es ist erstmal was passiert. sollte morgen kein drucker kommen gibt die firma wo ich den drucker gekauft habe die angelegenheit ihren anwalt weiter. bin mal gespannt wie das weiterght...und ob morgen wirklich was kommt....


Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.