Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte?

Diskutiere Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich habe mirim Februar diesen Jahres einen Schwarz/Weiß Laserdrucker von Sasmung gekauft. Ich habe das Model ML-2250. Nun kam es mir nach einiger Zeit ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte?

    Hallo,
    ich habe mirim Februar diesen Jahres einen Schwarz/Weiß Laserdrucker von Sasmung gekauft. Ich habe das Model ML-2250. Nun kam es mir nach einiger Zeit eine Sache komisch vor. Wenni ch den Drucker angeschaltet habe, so heulte der Lüfter bis zu 20min rum obwohhl ich nichts gedruckt habe oder sonstiges...Wenn ich dann mal eine Seite gedruckt habe so lief der Lüfter teilweise über 30min nach...Das war für mich sehr komisch...So habe ich es meiner Firma wo ich den Drucker gekauft hatte mitgeteilt und diese hatte sich bei Samsung erkundigt...Laut Samsung stimmt da was mit dem Drucker nicht. Mit dem Kauf des Druckers hat man gleichzeitig eine 36-Monate-Vor-Ort Garantie abgeschlossen. Da mein Schwager bei der Firma arbeitet wo ich ihn gekauft habe, habe ich Ihn gebeten den Drucker mit zur Firma zu nehmen und das von dort aus zu regeln. Da ich den ganzen Tag arbeiten bin und somit nie Vor-Ort wäre, wenn jemand kommen würde...Alles kein Problem...

    Nach nun 5 Wochen, habe ich weder einen neuen Drucker, noch ein Austauschgerät oder sonstiges erhalten. Mein Schwager ruft ständig bei Samsung an und fragt was der Misßt soll...Die Sagen immer nur wir haben kein Austauschgerät...Ende letzer Woche wollte ich selbst bei Samsung anrufen und mich mal erkundugen. So bekam ich von meinem Schwager die Auftragsnummer und erkundigte mich...Der Mitarbeiter schaute sich den Auftrag an und teilte mir mit, das weder ein Austauschdrucker zur Verfügung steht noch das Ersatzteil lieferbar wäre...Da habe ich mich ein wenig (aber dennoch freundlich) aufgeregt und gesagt, das sowas doch wohl nicht sein kann...ich stehe immerhin seit 5 Wochen OHNE Druker da! Da wurde er richtig Pamig am telefon und da teilte ich Ihm mit, das Sie nun ein schriftliches Fax von mir bekommen werden in denen unter anderem eine Frist gesetzt wird. Darauf hin sagte er nur noch soll ich doch machen wäre sowieso wegen höherer Gewalt nichtig und legte auf...

    Also habe ich das Fax geschrieben...

    (auszug)
    ...Ich habe das Produkt mit einer 3 Jahre Vor Ort Garantie erworben...Nach mittlerweile 5 Wochen habe ich weder ein Austauschgerät (wie mit der Firma XYZ vereinbart) erhalten noch habe ich einen neuen Drucker bekommen...Auch auf mehrfacher Nachfrage durch die Firma XYZ haben Sie keine Reaktion gezeit mich als Kunden zufrieden zu stellen....Die von mir mit Kaufvertrag abgeschlossene Garantie halten Sie in keinster Weise ein und verstoßen so gegen einen Bestandteil des Kaufvertrages....Die Firma XYZ tut alles mögliche und erkundigt seich ständig nach dem Status des Garantiefalles, jedoch zeigen Sie sich weder kooperativ noch Kundeninteressiert...Da mündliche Anmahnungen und Aufforderungen durch die Firma XYZ bei Ihnen keinerlei Reaktion zeigen, setze ich Ihnen hiermit zum letzten mal schriftlich eine Frist von 7 Tagen den Drucker zu reparieren bzw. auszutauschen. Sollte ich innerhlab dieser Frist weder ein neues Gerät noch einen funktionsfähigen Austauschdrucker erhalten habe, fordere ich Samsung entweder auf, den vollen Kaufpreis zu erstatten oder ich sehe mich gezwungen weitere Schritte einleiten zu müssen...


    Am WE bin ich von meinem Kurzurlaub wiedergekommen und abends hatte mich mein Schwager besucht. wir unterhieltens uns später auch über mein Druckerproblem. Ich hatte ihm auch das Fax geschickt, damit er im Bilde ist. Da teilte er mir mit, das er heute nochmal im Lager war und hat dort gesehen, dass Samung meinen defekten drucker noch gar nicht abgeholt hat! Da platze mir fast der Kragen...

    Der bekloppte Kerl an der Hotline sagte mir, das das ersatzteil nicht lieferbar ist und die Penner habe den Drucker noch nichtmal abgeholt! Also könne die auch noch kein Ersatzteil bestellt haben. Das Problem meines Drucker war bei Samsung nicht bekannt, also war das mit dem nicht lieferbaren Ersatzteil auch gelogen!


    Was kann ich am besten als nächses tun? was würdet ihr tun? Das ganze geht jetzt seit ca. 5 Wochen so und ich habe keinen Bock mehr...habe ich eine Chance mit einem Anwalt? hat man schon so eine 36-Monate-Vor-Ort-Garantie und das defekte teil ist nach 5 Wochen nochnichtmal zum Check abgeholt worden...

    Ist vielleicht jemand von Euch jurist und kann mir einen Tipp geben?

    bin für alles dankbar!

  2. Standard

    Hallo h-e-r-o,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #2
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    nimm den vor ort austausch service in gebrauch und lasse dir das gerät in der arbeit abholen. (vorher natürlich den drucker vom schwager wieder holen)

    EDIT: oder du lässt dir von deinem Schwager, der bei irgendeiner cumputer firma arbeitet ein neues gerät geben.

  4. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Die Vor Ort Garantie versuche ich ja seit ca. 5 Wochen in Anspruch zu nehmen, Jedoch hat Samsung das gerät bis heute nicht abgeholt! Wo es abgeholt wird spielt ja keine Rolle...Sie machen es erst gar nicht...

    Das mit dem Gerät von der Firma wo er arbeitet geht nicht, da der Drucker älter als 6 Monate ist. Es hätte ja auch keiner Gedacht das Samsung so einen scheiss service hat! Er wollte dennoch versuchen, ob ich ein besseres Modell oder so bekomme. Jedoch ändert das nichts an der Tatsache, das Samsung sich nicht rührt oder meldet! Falls er das nicht mit dem Chaf so abklären kann, dass ich einen neuen Drucker bekomme stehe ich immernoch ohne drucker da...

  5. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #4
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    prinzipell würde ich erstmal der Firma in der dein Schwager arbeitet kräftig in den "*****" treten, da die Dir ja den Drucker verkauft haben und damit auch erstmal dein Vertragspartner sind und nicht Samsung und damit laut BGB für die Funktion deines Drucker gewähr leisten müssen. Und wenn die nach 5 Wochen erst feststellen, das der Drucker immer noch in der Ecke steht und noch nicht beim Hersteller ist, dann liegt da ja wohl etwas im argen. Übrigens wo steht denn geschrieben, das Samsung dir ein Leihgerät zur Verfügung stellen muß ??? ich denke mal nirgends, Das muß höchstens dein Vertragspartner (die Firma in der dein Schwager arbeitet ) während der Gewährleistungsfrist. Und auch Fristen solltest du nicht gegenüber Samsung setzen sondern gegenüber der Firma die Dir den Drucker verkauft haben.

    mfg Yogi

  6. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Das mit dem Austauschdrucker hat Samsung mit der Firma wo ich den Drucker gekauft habe vereinbart! Bei der Firma wo ich den Drucker gekauft habe kann ich zum jetzigen Zeitpunkt keinen Ärger machen, da ich mich nächste Woche bei der Firma bewerbe...das kommt nicht gut! Dir Firma verscúcht ja sämtliches, das da was passiert. Aber Samsung reagiert auf NICHTS! Das ist mittlerweile bis zum Samsung Eskalationsleiter vorgedrungen, aber dennoch ist bisher nichts von Samsung aus passiert....

  7. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #6
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    Cmdr_Yogi hat da recht !

    hoffentlich hast du nen rechtschutz sonnst wirds teuer !
    halt dich an die Firma die dir den drucker verkauft hat und mach druck !
    droh mit anwalt und allem was dazu gehört !

    *edit*
    in der firma würde ich nicht anfangen !
    die können sich noch nicht einmal bei ihren Vertragspartnern durchsetzen.

    da läuft doch irgendwas falsch, die verarschen dich !

  8. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    mein schwager , der auch für diesen fall zuständig ist verarscht mich nicht...samsung hat mir ja selbst am telefon bestätigt (da die zuerst dachten, das ich jemand von der firma sei), das die firma da jeden tag anruft und es immer noch nichts neues gibt...Mehr wie druck machen und das zum nächst höheren weitergeben können die auch nicht machen...auch die samsung vertretung ist über den vorfall informiert, doch samsung stört sich an nichts....samsung verarscht mich...bekomme täglich infos von meinem schwager was gemacht wurde und was samsung sagt bzw. wie reagiert...

  9. Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte? #8
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Hmm also wenn du wirklich in der Firma anfangen willst, dann leg dir bitte nicht deren Arbeitsmoral an.
    Da wird nach 5 Wochen erst festgestellt, dass der Drucker noch irgendwo unbeachtet in der Ecke liegt ... , würd ich sowas bringen hätte ich bestimmt einige Male einen Gegenstand mit Größe und Gewicht des besagten Druckers um die Ohren bekommen.

    Desweiteren ist mir völlig unbekannt, dass sich der Kunde bei solch einer Situation mit einschaltet.
    Du hast mit dem Druckerhersteller garnichts zu tun, sondern nur mit der Firma wo du den Drucker gekauft hast und i.d.r. kümmert man sich darum wenn einem seine Kunden lieb sind, anscheind war das bei dir nicht so wirklich der Fall, denn sont wäre noch am gleichen Tag bzw. am darauffolgenden Werktag der Drucker zur Post gegangen.

    Wenn du bei der Firma, wo auch dein Schwager beschäftigt ist nicht so langsam mal n bissl Druck machst, dann kann sich das noch ewig in die Länge ziehen, in Anbetracht meiner ersten Einschätzung der Firma wäre dies wohl auch sehr Wahrscheinlich.
    Wenn du dir aber unsicher bist, dann tret deinem Schwager in den Allerwertesten, da er ja für den Fall zuständig ist und somit er sich eigentlich auch schon lange vorher hätte vergewissern müssen, dass das Ding zur Post ist, natürlich blöd wenn dafür ein Anderer zuständig ist und man sich auf den verlässt und der das dann nicht tut, dann muss dein Schwager die Haue eben weiterreichen.

    Also wenn du in der nächsten Zeit deinen Drucker wiedersehen möchtest, dann mach doch endlich mal von dem Kunde ist König gebrauch, allerdings auch bei dem richtigen Ansprechpartner !


    MFG


Defekt in der Garantiezeit...Wie weit darf der Hersteller gehen?Wo sind meine Rechte?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.