Defekte Pixel unten am Rand?

Diskutiere Defekte Pixel unten am Rand? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; halt mal nen magnet in front auf deinen tft ! Nochmal? Wenn man draufdrückt , dann ja, aber das geht mit dem Finger auch... Muss ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. Defekte Pixel unten am Rand? #9
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    halt mal nen magnet in front auf deinen tft !
    Nochmal?
    Wenn man draufdrückt, dann ja, aber das geht mit dem Finger auch...
    Muss aber gestehen, habe hier keinen dicken Neodym rumliegen.

    is auch nur effektreich, wie ne röhre ..
    Wie eine Röhre? Dann verwechselst Du wohl TFT mit VFD, welches in der Tat wie eine Triode arbeitet...
    Beim VFD hat der Maget einen Einfluss!

  2. Standard

    Hallo Wecker97,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Defekte Pixel unten am Rand? #10
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    dann besorg dir mal nen neodym ...
    hab das doch schon selber gemacht - grau ist alle theorie !

  4. Defekte Pixel unten am Rand? #11
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Und das was ich oben geschrieben habe, habe ich auch ausprobiert (oben auch schon geschrieben, nur scheint es Dir wohl nicht in den Kram zu passen, dass es doch nicht geht)!

    Wenn ich einen kleinen Magnet direkt ans Panel halte, ist das Magnetfeld am Panel höher als wenn ich einen (nicht abgeschirmten) Lautsprecher (natülrich von der Größe, die man auch in Desktop-Lautsprechern hat und keinen 18"-Woofer) etliche cm neben den Bildschirm stelle, oder?

    Natürlich kann man auch einen so dicken Neodym vor den TFT halten, dass sich z.B. das Abschimblech auf der Rückseite vom Panel verbiegt und von hinten gegen das Panel drückt...

  5. Defekte Pixel unten am Rand? #12
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    Und das was ich oben geschrieben habe, habe ich auch ausprobiert (nur scheint es Dir wohl nicht in den Kram zu passen, dass es doch nicht geht)!
    was hast du oben beschrieben ?
    dass man beim drandrücken fehler bekommt ?
    toll ...
    auch tft´s sind nicht gegen magnetfelder resistent - auch wenn die deutlich stärkere brauchen als crt´s (sprich der kleine pin-magnet reicht nicht, ein 40er neodym reicht hingegen locker - oder meine beiden tft´s spinnen nur aus spass)


    die flüssigkristalle werden auch nur von nem magnetfeld ausgerichtet - und sowas kann man stören ...
    oder hast du etwa schon ein oled-display `? (falls die nicht genau so arbeiten)

  6. Defekte Pixel unten am Rand? #13
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    was hast du oben beschrieben ?
    dass man beim drandrücken fehler bekommt ?
    toll ...
    Dann lies nochmal richtig! Vielleicht leuchtet es dann...
    - halt mal nen magnet in front auf deinen tft !
    - Nochmal? Wenn man draufdrückt, dann ja, aber das geht mit dem Finger auch...
    Und das mit dem VFD habe ich ebenfalls ausprobiert (da reichen natürlich kleinere Magnetfelder aus, weil man da wie bei der Bildröhre die Elektronen ablenkt)...


    Ist bei mir nur ein kleiner 10er Scheibenmagnet (rund) gewesen (man muss ja nicht gleich "die Axt aus dem Keller holen"), aber da bleibt noch was unbeantwortet:
    Wenn ich einen kleinen Magnet direkt ans Panel halte, ist das Magnetfeld am Panel höher als wenn ich einen (nicht abgeschirmten) Lautsprecher (natülrich von der Größe, die man auch in Desktop-Lautsprechern hat und keinen 18"-Woofer) etliche cm neben den Bildschirm stelle, oder?
    Und da bin ich der Meinung, dass das Magnetfeld einer neben dem TFT stehender Lautsprecherbox einen weitaus geringeren Einfluss auf das Panel hat als ein kleiner Magnet, den ich direkt an den Bildschirm halte. Lässt sich mit Stahlschrauben einfach feststellen...

    Es wird zumindest keiner einen großen Neodym neben den Bildschirm legen und sich dann wundern (ohne den Magnet wieder wegzunehmen), warum das Bild nicht mehr richtig ist...

    Edit: Im Grunde haben wir Beide Recht oder Unrecht:
    Ein starkes Magnetfeld hat Auswirkungen (habe leider keinen entsprechenden Magnteten griffbereit), ein recht schwaches Magnetfeld hat keine Auswirkungen.


Defekte Pixel unten am Rand?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.