Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti-

Diskutiere Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti- im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich umschreibe es mal so: Die Rillen eines 80 poligen IDE Kabels sind wesentlich feingliedriger wie die eines Standard 40 er Kabels, die 80 er ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 15 von 15
 
  1. Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti- #9
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Ich umschreibe es mal so:
    Die Rillen eines 80 poligen IDE Kabels sind wesentlich feingliedriger wie die eines Standard 40 er Kabels,
    die 80 er Kabel haben auch farbige Stecker, man muss da nämlich auch wegen Master und Slave Steckplatz aufpassen

  2. Standard

    Hallo Helmut Kohl,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti- #10
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Romaniac@24. May 2003, 12:49
    Ich umschreibe es mal so:
    Die Rillen eines 80 poligen IDE Kabels sind wesentlich feingliedriger wie die eines Standard 40 er Kabels,
    die 80 er Kabel haben auch farbige Stecker, man muss da nämlich auch wegen Master und Slave Steckplatz aufpassen
    ok, dann sind meine airflowkabel 80-adrig. Die haben farbige stecker ...
    Hilft mir auchnicht weiter - aber thx for Info :)

  4. Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti- #11
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Falls dich das mit den Kabeln doch interessiert:

    http://www.hardware-bastelkiste.de/ide.html

  5. Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti- #12
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Romaniac@24. May 2003, 13:00
    Falls dich das mit den Kabeln doch interessiert:

    http://www.hardware-bastelkiste.de/ide.html
    Thx für die super infos. Hab mir das ganze mal durchgelesen.
    Ausserdem hab ich bei mir dochnoch ein Ultra-DMA kabel gefunden. Das ist vorne blau, der slave ist grau und master schwarz. Das lässt sich aber nicht am ATA100 anschliessen (das ata-bios meldet ->falsches kabel, alle platten laufen mit UDMA 33). Am IDE gehts aber. DMA für die fujitsu geht aber trotzdem nicht.

    Ausserdem weiss ich jetzt auch warum mein DVD und Brenner im Bios nicht höher einstellbar sind als UDMA Mode 2 - das Aiflowkabel ist mit 46 cm wahrscheinlich zu lang für die shcnelleren modes (steht ja auf der seite die du gepostet hast).
    Das andere kabel ist aber kürzer...

  6. Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti- #13
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Helmut Kohl@24. May 2003, 12:39
    Hi,

    ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob ich dich richtig verstanden hab:
    Ich hab 3 Festplatten. Max schafft mein mainboard nur ATA100. Bei der fujitsu bin ich mir nicht sicher ob sie ATA100 kann, die andern beiden (40 und 120 GB WesternDigital) können ATA100.

    Ich sollte also jetzt versuchen die schnelleren, neueren platten als slave zu jumpern und ans kabel zu hängen (wegen deiner reihenfolge) Und zuletzt als master dann die langsame Fujitsu.
    Das Problem ist ja, das auf der 40 GB WD mein OS drauf ist, deswegen muss sie als letztes, also als Master an das Kabel vom ATA100controller.
    Oder meinst dus umgekehrt? Ich hab die Fujitsu bis jetzt immer als Slave drangehabt wenn andere sachen an einem Kabel waren. (siehe unten die versuche die ich gemacht hab)

    Und die Fujitsu ist in Ordnung (hab ich glaube ich oben geschrieben). ich hab extra ein DOS-tool von der fujitsu-seite geladen das die platte auf herz und nieren geprüft hat, das hat gesagt das alles in Ordnung sei.


    Sorry, falls ichs überlesen haben sollte:
    Hast du die Platte auch mal alleine am Controller angeschlossen, auch mal mit Cable Select probiert ?
    Ja, ich habe alles probiert:
    Auf dem Asus hab ich 2 IDE-controller und 2 ATA100 controller (od. ansteckmöglichkeiten für festplattenkabel).
    Ich hab das alles probiert:
    *Fujitsu alleine an IDE 1 als master = kein DMA
    *Fujitsu als slave an IDE 1 und als Master mein DVD = kein DMA
    *Fujitsu als master an IDE 1 und als Slave mein Brenner = kein DMA
    *Fujitsu alleine an IDE 2 = kein DMA
    *Fujitsu als Slave an 1. ATA100 und als Master meine 40GB-OS-Platte = Fujitsu wird erkannt, aber OS startet nicht
    * Fujitsu als Master alleine an 2. ATA100 = Fujitsu wird erkannt, aber OS startet nicht
    Nene, da ging jetzt wohl einiges durcheinander. :ad

    Habe es umgekehrt gemeint. Also so wie ich das jetzt gelesen habe, benutzt du 80-adriges Kabel (Airflow) welches UDMA133 tauglich ist.

    Also deine 40 GB Platte lässt du als Master (da ja hier das OS installiert ist). Als Slave hast du dann sicherlich die 120 GB von Western Digital genommen. Beide Festplatten sind miteinander verkoppelt, und verlaufen per Airflow als Beispiel zum ersten IDE-Port.

    Die Problemplatte von Fujitsu hängt dann wohl zusammen mit dem CD-ROM-Laufwerk am zweiten IDE-Port.

    Du hast ja aber schon alles ausprobiert, von daher ist das nicht mehr wichtig.

    --------Edit

    Was mir jetzt noch einfällt: hast du das aktuelle BIOS installiert? Tausche mal das Kabel mit Flachband.

  7. Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti- #14
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Scott782+24. May 2003, 15:01--></span><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Scott782 @ 24. May 2003, 15:01)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin--Helmut Kohl@24. May 2003, 12:39
    Hi,

    ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob ich dich richtig verstanden hab:
    Ich hab 3 Festplatten. Max schafft mein mainboard nur ATA100. Bei der fujitsu bin ich mir nicht sicher ob sie ATA100 kann, die andern beiden (40 und 120 GB WesternDigital) können ATA100.

    Ich sollte also jetzt versuchen die schnelleren, neueren platten als slave zu jumpern und ans kabel zu hängen (wegen deiner reihenfolge) Und zuletzt als master dann die langsame Fujitsu.
    Das Problem ist ja, das auf der 40 GB WD mein OS drauf ist, deswegen muss sie als letztes, also als Master an das Kabel vom ATA100controller.
    Oder meinst dus umgekehrt? Ich hab die Fujitsu bis jetzt immer als Slave drangehabt wenn andere sachen an einem Kabel waren. (siehe unten die versuche die ich gemacht hab)

    Und die Fujitsu ist in Ordnung (hab ich glaube ich oben geschrieben). ich hab extra ein DOS-tool von der fujitsu-seite geladen das die platte auf herz und nieren geprüft hat, das hat gesagt das alles in Ordnung sei.


    Sorry, falls ichs überlesen haben sollte:
    Hast du die Platte auch mal alleine am Controller angeschlossen, auch mal mit Cable Select probiert ?
    Ja, ich habe alles probiert:
    Auf dem Asus hab ich 2 IDE-controller und 2 ATA100 controller (od. ansteckmöglichkeiten für festplattenkabel).
    Ich hab das alles probiert:
    *Fujitsu alleine an IDE 1 als master = kein DMA
    *Fujitsu als slave an IDE 1 und als Master mein DVD = kein DMA
    *Fujitsu als master an IDE 1 und als Slave mein Brenner = kein DMA
    *Fujitsu alleine an IDE 2 = kein DMA
    *Fujitsu als Slave an 1. ATA100 und als Master meine 40GB-OS-Platte = Fujitsu wird erkannt, aber OS startet nicht
    * Fujitsu als Master alleine an 2. ATA100 = Fujitsu wird erkannt, aber OS startet nicht
    Nene, da ging jetzt wohl einiges durcheinander. :ad

    Habe es umgekehrt gemeint. Also so wie ich das jetzt gelesen habe, benutzt du 80-adriges Kabel (Airflow) welches UDMA133 tauglich ist.

    Also deine 40 GB Platte lässt du als Master (da ja hier das OS installiert ist). Als Slave hast du dann sicherlich die 120 GB von Western Digital genommen. Beide Festplatten sind miteinander verkoppelt, und verlaufen per Airflow als Beispiel zum ersten IDE-Port.

    Die Problemplatte von Fujitsu hängt dann wohl zusammen mit dem CD-ROM-Laufwerk am zweiten IDE-Port.

    Du hast ja aber schon alles ausprobiert, von daher ist das nicht mehr wichtig.

    --------Edit

    Was mir jetzt noch einfällt: hast du das aktuelle BIOS installiert? Tausche mal das Kabel mit Flachband. [/b][/quote]
    Hm, hab das 1011 Bios, ich glaub das ist das neueste.
    Das mit dem Flachband 80-adrig hab ich schon probiert. Momentan siehts so aus (und so würde ichs auch gern zum laufen bringen bzw. den DMA aktivieren können):

    4 anschlüsse für festplatten

    IDE 1 und 2 sind normale IDE-anschlüsse.
    An IDE 1 hängt als Master mein DVD, als Slave mein Brenner. Das Kabel ist ein UDMA133 airflow 46cm.
    An IDE 2 hängt als master die Fujitsu (ohne dma). Das kabel ist ein 80-adriges flachband.
    An dem 1. ATA100 Adapter hängt als Master die WD 40 GB mit OS und als Slave die WD 120GB - das Kabel ist ein kurzes Airflowkabel UDMA 133-tauglich.
    Der 2. ATA100 Platz ist frei.

    Ich hab grad mal an den tech-support von fujitsu geschrieben, vielleicht wissen die ja was...
    Das dumme ist ja, ich weiss nicht ab wann der DMA der Fujitsu nichtmehr geht. Sowas bemerkt man ja nicht sofort wnen die platte nur als nebenspeicher genutzt wird.

  8. Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti- #15
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Denkbar, dass ja die Festplatte mittlerweile ein paar Macken hat.


Kann DMA-Modus für Fujitsu-Festplatte nicht akti-

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

udma fujitsu festplatten deaktivieren

Festplatte Fuji DMA

dma aktivieren grau windows 7

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.