Drucker Anzeige

Diskutiere Drucker Anzeige im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo! Ich habe hier einen Epson C66. Der Füllstand zeigt mir eine halbvolle Tintenpatrone an aber der Drucker druckt nicht. Ist die Patrone leer und ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Drucker Anzeige #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    uli67's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64, 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    1024 MB MDT (2x512MB)
    Festplatte:
    160 GB, 1, Seagate, Sata2
    Grafikkarte:
    ATI Radeon 850 GTO²
    Soundkarte:
    Nvidea MCP04 Onboard
    Monitor:
    Scott CRT 17"
    Netzteil:
    Seasonic M12 350 Watt
    Betriebssystem:
    XP Home SP2

    Standard Drucker Anzeige

    Hallo!
    Ich habe hier einen Epson C66. Der Füllstand zeigt mir eine halbvolle Tintenpatrone an aber der Drucker druckt nicht. Ist die Patrone leer und die Anzeige zeigt falsch an oder hat die Patrone einen defekt?

  2. Standard

    Hallo uli67,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Drucker Anzeige #2
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    wird wohl wie beim epson typisch der druckkopf verstopft sein, wenn nix raus kommt, ist das so ziemlich der erste Gedanke der mir bei epson kommt....

  4. Drucker Anzeige #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    ich tippe auch wie Maddin auf nen eingetrockneten druckkopf
    das war schon immer der größte nachteil von tintendruckern
    wie lange haste denn den drucker nicht mehr benutzt?
    kommt den überhaupt keine tinte mehr raus?
    führe mal einen oder gleich mehrere reinigungsgänge durch

  5. Drucker Anzeige #4
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Hi,
    Jo, kann ich aus meier Erfahrung nur bestätigen, wenn Du einen Epson nich jeden Zweiten Tag beschäftigst trocknet der ein.

    Aber sind die Patronen wirklich halb voll?
    Epson kann den Stand nämlich nicht wirklich Messen. Der Wert errechnet sich aus den Gedruckten Dokumenten was bei schlecht befüllten Patronen oder immer wieder zu Differenzen führt.
    Oftmals wird beim "Reinigen" mehr Tinte rausgeblasen als er berechnet was den Effekt dann verstärkt.

    MfG

  6. Drucker Anzeige #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    uli67's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64, 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    1024 MB MDT (2x512MB)
    Festplatte:
    160 GB, 1, Seagate, Sata2
    Grafikkarte:
    ATI Radeon 850 GTO²
    Soundkarte:
    Nvidea MCP04 Onboard
    Monitor:
    Scott CRT 17"
    Netzteil:
    Seasonic M12 350 Watt
    Betriebssystem:
    XP Home SP2

    Standard

    Danke euch allen.

    @Maddien85: Dein Tipp war Gold wert. Ich habe mir den letzten Ausdruck genauer angeschaut und die entsprechende Patrone (blau) druckte noch leicht. Obwohl der Probeausdruck keine sichtbaren Spuren hinterlies, machte ich den Druckkopf sauber. Und siehe da: es funkte ohne Probs.

    @Opa Hartrock: Da hast du sicherlich recht. Der Drucker wird nämlich regelmäßig benutzt - nur halt nicht jeden zweiten Tag. Vielleicht liegt es aber auch an der Tinte selbst, da es keine orginale Druckpatrone ist.

  7. Drucker Anzeige #6
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Ich weiß zwar nicht wie es bei einem Epson Drucker ist aber ich habe mir bei meinem Canon i560 angewöhnt, den Drucker einmal die Woche nur ein zu schalten und nach 5min wieder aus zu schalten.
    Somit weiß ich, daß der Drucker seine Reinigungsprozedur durchführen konnte und der Drucker auch druckt, wenn ich ihn brauche.

    Ich drucke eigentlich sehr wenig mit dem Ding aber ich habe auch schon erlebt, daß die schwarz fast zu war als ich für ca. einen Monat den Drucker mal nicht benutzt hab. Und das ist damals sogar mit den Original-Patronen passiert.

  8. Drucker Anzeige #7
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Ich empehle meinen Kunden immer, wenn sie sehr wenig drucken, wenigstens einmal pro Woche ne Testseite (damit auch alle Farbpatronen dran sind!) rauszudrucken - und diejenigen, die sich daran halten, haben seitdem nie mehr über eingetrocknete Patronen geklagt...!

  9. Drucker Anzeige #8
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    @uli67 mach dir wegen der tinte keine Gedanken, originaltinte ist genauso schlecht wenn nicht noch schlechter sogar, was eintrocknen betrifft. Bei den Epson hab ich irgendwie das Gefühl das die nur darauf konstruiert wurden um schnell einzutrocken...also mach dir da keinen Kopf drum wenn dann mal wieder in der nächsten Zeit der Druckkopf zu ist( das wird nämlich mit der Zeit immer häufiger und heftiger passieren, viel spass..)


Drucker Anzeige

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

epson c66 tintenstand voll aber druckt eine farbe nicht

druckeranzeige epson tinten

canon druckeranzeige stimmt nicht

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.