Nach druckkopfreinigung war alles leer

Diskutiere Nach druckkopfreinigung war alles leer im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hi... hab da ein dickes problem... hab mir erst kürzlich neue tintenpatronen für meinen epson (rx425) geholt und bisher nur ein blatt gedruckt. also nicht ...



 
  1. Nach druckkopfreinigung war alles leer #1
    Junior Mitglied Avatar von moccavelvet

    Mein System
    moccavelvet's Computer Details
    CPU:
    Athlon AMD64 3000+
    Mainboard:
    MSI K8t Neo2-F
    Arbeitsspeicher:
    4x 512MB DDR SDRAM PC3200 (200MHz)
    Festplatte:
    Samsung SP1614N 160GB 7.200U/Min 8MB Cache
    Grafikkarte:
    ATI Radeon x800 GTO
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 930BF
    Netzteil:
    Bequiet 500Watt
    3D Mark 2005:
    -na-
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP3
    Laufwerke:
    DVD-Brenner u. CD-Brenner

    Standard Nach druckkopfreinigung war alles leer

    hi...

    hab da ein dickes problem... hab mir erst kürzlich neue tintenpatronen für meinen epson (rx425) geholt und bisher nur ein blatt gedruckt. also nicht wirklich die wucht, da aber dessen qualität nicht wirklich schön war, bestimmt weil der drucker länger nicht benutzt wurde, habe ich eine druckkopfreinigung durchgeführt. anschließend ein drucktest und bemerkt das ich den vorgang noch einmal wiederholen müsste. gesagt getan und vielleicht 5-6 mal den druckkopfreinigungsvorgang wiederholt. und jetzt zeigt es mir leere patronen an! warum? das kann doch nicht war sein. da haut was mit dem statusmonitor nicht hin, wegen ein paar mal reinigen leere patronen anzuzeigen.

    hat wer da ein lösung? außer neue zu kaufen?

    schonmal vielen dank im vorraus.
    gruß mocca

  2. Standard

    Hallo moccavelvet,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nach druckkopfreinigung war alles leer #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Ne, das ist die einzige Lösung. Ich war auch schockiert als meine Druckerpatronen meines Epsons nach dem Reinigen fast leer waren. Der verbraucht dabei leider sehr viel Tinte. Musst drauf achten, dass nichts eintrocknet, dann musst du auch nicht reinigen. Scheint ein typisches Epson Problem zu sein, finde das schon ziemlich kriminell.

  4. Nach druckkopfreinigung war alles leer #3
    Volles Mitglied Avatar von Mr.T

    Mein System
    Mr.T's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400 (E0) @HDT-S1283@ 3,8GHz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3-R Rev.1 @F10
    Arbeitsspeicher:
    2x2 OCZ Titanium @ 2V|850|CL4
    Festplatte:
    1TB Samsung Spinpoint HD103UJ
    Grafikkarte:
    Zotac GeForce 9800GTX+ 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC 885/889A/890
    Monitor:
    19" LG Flatron L194WT
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor jr. schwarz mit Sichtfenster
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 525 Watt
    3D Mark 2005:
    22758
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64 @SP1
    Laufwerke:
    LG GH22LP20

    Standard

    Naja etwas komisch ist es vielleicht schon aber Druckkopfreinigung braucht auch nicht wenig Tinte. Welche größe hast du denn drin (ml)? Ich weiß nicht ob es bei deinem Drucker auch so ist aber bei meinem kann ich zwei größen für schwarz verwenden:

    Was du mal machen könntest ist ein beliebiges Blatt drucken um zu testen ob die Patrone auch wirklich leer ist.

    Aber du wirst nicht drumherum kommen neue Patronen zu kaufen...

  5. Nach druckkopfreinigung war alles leer #4
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von moccavelvet

    Mein System
    moccavelvet's Computer Details
    CPU:
    Athlon AMD64 3000+
    Mainboard:
    MSI K8t Neo2-F
    Arbeitsspeicher:
    4x 512MB DDR SDRAM PC3200 (200MHz)
    Festplatte:
    Samsung SP1614N 160GB 7.200U/Min 8MB Cache
    Grafikkarte:
    ATI Radeon x800 GTO
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 930BF
    Netzteil:
    Bequiet 500Watt
    3D Mark 2005:
    -na-
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP3
    Laufwerke:
    DVD-Brenner u. CD-Brenner

    Standard

    ich hab sogar originale patronen drin, ka wieviele ml da drin sind.

    ich kann leider auch kein beliebiges blatt drucken, weil das geht schon gar net mehr, weil eben alles alle ist...

    das find ich jetzt bissl stuhl... hab auch gar net gewusst dass das reinigen soviel tinte benötigt... früher bei meinem alten epson, konnte ich die raus nehmen und wieder rein stecken, da hat es sie wieder als voll angezeigt und ich konnte noch paar blätter drucken. leider geht es bei diesen nicht mehr, oder gibt es da einen anderen trick?

  6. Nach druckkopfreinigung war alles leer #5
    Volles Mitglied Avatar von Mr.T

    Mein System
    Mr.T's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400 (E0) @HDT-S1283@ 3,8GHz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3-R Rev.1 @F10
    Arbeitsspeicher:
    2x2 OCZ Titanium @ 2V|850|CL4
    Festplatte:
    1TB Samsung Spinpoint HD103UJ
    Grafikkarte:
    Zotac GeForce 9800GTX+ 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC 885/889A/890
    Monitor:
    19" LG Flatron L194WT
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor jr. schwarz mit Sichtfenster
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 525 Watt
    3D Mark 2005:
    22758
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64 @SP1
    Laufwerke:
    LG GH22LP20

    Standard

    wenn dann musst du die Patrone sowieso resetten weil die chips den Tintenstand meist speichern und du sie mit einem Resetter resetten musst.

  7. Nach druckkopfreinigung war alles leer #6
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von moccavelvet

    Mein System
    moccavelvet's Computer Details
    CPU:
    Athlon AMD64 3000+
    Mainboard:
    MSI K8t Neo2-F
    Arbeitsspeicher:
    4x 512MB DDR SDRAM PC3200 (200MHz)
    Festplatte:
    Samsung SP1614N 160GB 7.200U/Min 8MB Cache
    Grafikkarte:
    ATI Radeon x800 GTO
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 930BF
    Netzteil:
    Bequiet 500Watt
    3D Mark 2005:
    -na-
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP3
    Laufwerke:
    DVD-Brenner u. CD-Brenner

    Standard

    und ich als laie geh mal davon aus, dass das ganze net so einfach geht mit dem resetten?!

  8. Nach druckkopfreinigung war alles leer #7
    Volles Mitglied Avatar von Mr.T

    Mein System
    Mr.T's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400 (E0) @HDT-S1283@ 3,8GHz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3-R Rev.1 @F10
    Arbeitsspeicher:
    2x2 OCZ Titanium @ 2V|850|CL4
    Festplatte:
    1TB Samsung Spinpoint HD103UJ
    Grafikkarte:
    Zotac GeForce 9800GTX+ 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC 885/889A/890
    Monitor:
    19" LG Flatron L194WT
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor jr. schwarz mit Sichtfenster
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 525 Watt
    3D Mark 2005:
    22758
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64 @SP1
    Laufwerke:
    LG GH22LP20

    Standard

    Naja habs zwar selbst noch nicht gemacht dürfte aber anfüsich nicht so schwer sein. Hier ein link zu nem Resetter:
    CHIP - Resetter für alle EPSON Chip Drucker - Patronen bei eBay.de: Sonstige (endet 16.11.07 23:00:00 MEZ)


Nach druckkopfreinigung war alles leer

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

beim druckkopfreinigung tinte leer

epson schwarze patrone nach druckkopfreinigung leer

tinte leer nach druckerreinigung

epson nach dem reinigen patrone lehr

nach druckkopfreinigung tinte leer

druckkopfreiniger in leere

nach druckkopfreinigung patrone leer

druckerpatrone nach druckreinigung leer

patrone leer vom druckkopfreinigung

nach druckerreinigung patrone leer

Druckerpatronen nach reinigung leer

epson tintenpatrone gleich wieder leer nach reinigen

epson patrone leer nach reinigung

gehen patronen leer bei druxkkopfreinigung

epson patrone leer nach reinigen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.