Duron übertakten

Diskutiere Duron übertakten im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi! Ich hab meinen 1,2GHz Duron auf 12*110=1320MHz übertaktet. Damit lief das System auch stabil, dummerweise hab ich damit auch den PCI-, AGP-Takt etc. um ...



 
  1. Duron übertakten #1
    Xell
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi!

    Ich hab meinen 1,2GHz Duron auf 12*110=1320MHz übertaktet. Damit lief das System auch stabil, dummerweise hab ich damit auch den PCI-, AGP-Takt etc. um 10% erhöht.
    Gibt es eine Möglichkeit, wie ich auf meinem K7T Turbo2 - Board den FSB so verändern kann, dass er sich lediglich auf RAM und CPU auswirkt, die anderen Komponenten hingegen nicht übertaktet?
    Falls nicht: Ab wo wird's kritisch für PCI und Kumpanen?

    Grüßle,
    Xell :1

  2. Standard

    Hallo Xell,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duron übertakten #2

    Standard

    Nun, darauf gibt es keine eindeutige Antwort. Wenn Du bis jetzt bei Deinem System keine Aussetzer, häufigeren Abstürze o.ä. beobachten konntest, ist alles o.k.
    Im anderen Fall würdest Du schon merken, wenn etwas nicht so läuft, wie es laufen sollte. Außerdem gibt es immer eine gewisse Toleranz nach oben hin, so daß Du Dir keine Sorgen machen mußt.

    Ciao,

    MB

  4. Duron übertakten #3
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Wenn dein Board das unterstützt... versuch doch einfach mal den FSB auf 133 einzustellen, wobei du den Multiplikator einfach mal senkst.

    9x133=1200mhz
    9,5x133=1266mhz
    10x133=1333mhz

    So ähnlich hab ichs auch mit meinem Athlon 1,3ghz B gemacht, von FSB 100x13 auf 133x10, absolut stabil und eben schneller, falls dein Board FSB 133 unterstützt.

    Wann mit dem FSB schluss ist, merkt man ziemlich schnell, bei mir war es so:

    108=Stabil
    109=Windows Ausnahmefehler
    110=Rechner bootet nicht mehr

    Das ich nur bis 108 komme, liegt an meinem schlechten Ram


Duron übertakten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.