Einige Fragen zu Festplatten

Diskutiere Einige Fragen zu Festplatten im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich bin zwar kein ganz unerfahrener PC-Nutzer, aber in Sachen Hardware kenne ich mich nicht so gut aus, darum hätte ich jetzt ein paar ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Einige Fragen zu Festplatten #1
    303
    303 ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    ich bin zwar kein ganz unerfahrener PC-Nutzer, aber in Sachen Hardware kenne ich mich nicht so gut aus, darum hätte ich jetzt ein paar Fragen. Ich habe vor mir demnächst eine neue Festplatte zukaufen. Meine Fragen wären:

    1) Worauf muss ich achten wenn ich eine neue Festplatte kaufe (Geschwindigkeit, Cache, etc.) Und kann ich einfach irgendwelche kaufen oder muss ich auf die Kompatibilität achten?

    2) Wenn diese neue Festplatte nach einigen Monaten voll sein sollte und ich somit eine neue brauche, wie kann ich das anstellen das ich die ganz einfach wechseln kann? Wechselrahmen? Ich weiss nicht, ob ich das ganz genau verstanden habe, aber wenn man soetwas hat (eingebaut) dann kann man doch die Festplatten einfach reinschieben und schon sind sie nutzbar, oder irre ich mich? Was anderen ver/ein-stellen brauch man nicht?

    3) Noch mal was bzl. der ersten Frage, wieviele kostet so eine Festplatte? Gebrauchen kann ich nur welche ab 200 GB bis 250 GB, darüber hinaus gibt es ja praktisch keine bezahlbaren, leider. Oder hat einer von euch ein Angebot für eine noch größere Platte?

    4) Die Lagerung der Festplatten. Wenn die eine Voll ist, kann ich sie dann wieder zurück in die Verpackung packen und dann beruhigt sein, dass sie sicher ist?

    5) Haltbarkeit. Bei CDs hab ich in letzter Zeit schon viel gehört, das die meisten nach ein paar Jahren nicht mehr voll funktionieren sollen, ist das bei Festplatten auch der Fall? Ich hoffe mal nicht, sonst müsste man ja alle paar Jahre die Daten von der alten zur neuen Festplatten flashen.


    Tut mir leid, wenn die Fragen ein wenig durcheinander sind. Mein System: 933 Mhz P3 Rechner mit 512 SDD Ram, CD Brenner und einer 19 GB Festplatte.

    Die 19GB Festplatte sollte die Festplatte mit dem OS sein und die neue wollte ich nur als Datenlager benutzen, ich hoffe mal das es da kein Problem gibt, wenn ich die Platten (Datenlager) wechsel.

    Danke schon mal für die Beantwortung der Fragen.

  2. Standard

    Hallo 303,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einige Fragen zu Festplatten #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hi :7

    1) Worauf muss ich achten wenn ich eine neue Festplatte kaufe (Geschwindigkeit, Cache, etc.) Und kann ich einfach irgendwelche kaufen oder muss ich auf die Kompatibilität achten?
    Du musst auf die Schnittstelle achten, aktueller Übertragungsstandard bei Festplatten ist UDMA 6 oder auch UDMA 133 genannt, da du ein älteres Board hast, wird UDMA 6 mit Sicherheit nicht unterstützt, was aber nicht schlimm ist, da die Schnittstellen abwärts kompatibel sind, nur werden die Platten dann ausgebremst.

    2) Wenn diese neue Festplatte nach einigen Monaten voll sein sollte und ich somit eine neue brauche, wie kann ich das anstellen das ich die ganz einfach wechseln kann? Wechselrahmen? Ich weiss nicht, ob ich das ganz genau verstanden habe, aber wenn man soetwas hat (eingebaut) dann kann man doch die Festplatten einfach reinschieben und schon sind sie nutzbar, oder irre ich mich? Was anderen ver/ein-stellen brauch man nicht?
    Wenn du immer nur eine Festplatte im Rechner hast, brauchst du nichts ändern, bei mehrere oder je nach Auslieferungszustand müssen aber Jumper an der Platte gesetzt werden, die ihre Priorität im System und vor allem beim Bootvorgang festlegen.


    3) Noch mal was bzl. der ersten Frage, wieviele kostet so eine Festplatte? Gebrauchen kann ich nur welche ab 200 GB bis 250 GB, darüber hinaus gibt es ja praktisch keine bezahlbaren, leider. Oder hat einer von euch ein Angebot für eine noch größere Platte?
    Hier stehen wir vor dem vermutlich grösstem Problem... viele ältere Boards können so grosse Platten nicht verwalten, da müsste man erstmal nach dem aktuellen Bios für dein Mainboard gucken, welche Grösse es unterstützt.


    4) Die Lagerung der Festplatten. Wenn die eine Voll ist, kann ich sie dann wieder zurück in die Verpackung packen und dann beruhigt sein, dass sie sicher ist?
    Wieder in die antistatische Hülle, trocken und waagerecht lagern, dann kann nix schief gehen.


    5) Haltbarkeit. Bei CDs hab ich in letzter Zeit schon viel gehört, das die meisten nach ein paar Jahren nicht mehr voll funktionieren sollen, ist das bei Festplatten auch der Fall? Ich hoffe mal nicht, sonst müsste man ja alle paar Jahre die Daten von der alten zur neuen Festplatten flashen.
    Platten können nun mal auch kaputt gehen,...das kann nach 4 Monaten oder nach 10 Jahren passieren.. .für möglicht lange Haltbarkeit einen Unterbaukühler verwenden. Ansonsten sollte man immer regelmässig seine Daten sichern....


    Hoffe ich hab jede Frage richtig verstanden....

  4. Einige Fragen zu Festplatten #3
    303
    303 ist offline
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Erstmal danke für deine Antwort.

    Wenn du immer nur eine Festplatte im Rechner hast, brauchst du nichts ändern, bei mehrere oder je nach Auslieferungszustand müssen aber Jumper an der Platte gesetzt werden, die ihre Priorität im System und vor allem beim Bootvorgang festlegen.
    Damit ich das richtig verstanden habe, immer wenn die Festplatte wechsel muss ich den Jumper verstellen? Muss ich das auch tun, wenn ich einen Wechselnrahmen habe?

    Hier stehen wir vor dem vermutlich grösstem Problem... viele ältere Boards können so grosse Platten nicht verwalten, da müsste man erstmal nach dem aktuellen Bios für dein Mainboard gucken, welche Grösse es unterstützt.
    Wie kann man nachschauen welche Bios Version der Rechner hat und wieviel kostet ein neues Mainboard?

    Platten können nun mal auch kaputt gehen,...das kann nach 4 Monaten oder nach 10 Jahren passieren.. .für möglicht lange Haltbarkeit einen Unterbaukühler verwenden. Ansonsten sollte man immer regelmässig seine Daten sichern....
    Die vollen Festplatten sollten auch langer halten, die werden dann aber nicht jeden Tag genutzt, sondern nur alle paar Wochen/Monate mal um Daten zu kopieren etc.

  5. Einige Fragen zu Festplatten #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ja dann denke ich wäre ein Wechselrahmen wirklich das beste für dich.
    Normalerweise sind die Festplatten so konfiguriert ab Werk das von ihnen gebootet wird...etvl müsstest du dann den sogenannten Slave Jumper setzen,... aber wenn der einmal gesetzt ist nie wieder...solange die Platte nur als Zweitplatte eingesetzt wird.

    Die Bios Version und den Hersteller des Mainboard bekommst du mit diversen Tools heraus, zum Beispiel der Freeware Sandra von SiSoft...einfach mal danach googlen...
    Ein neues Board zieht meist nen ganzen Rattenschwanz anderer Komponenten mit sich... mit nem neuen Board wird ne neue CPU fällig...da die alte nicht auf das neue Board passt, neuer Speicher muss her da auch der nicht mehr passt usw....

  6. Einige Fragen zu Festplatten #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    frage ...

    Mit wieviel Speicherbedarf rechnest du insgesamt...
    pro Woche / Monat / Jahr ....

    wie hoch muss die Verfügbarkeit sein .. sprich wie schnell musst du auf die Daten zugreifen können (muss das direkt sein oder kannste auch ne halbe stunde warten).

    Wie gross sind die Dateien die du auslagern möchtest

    Es gibt auch durchaus bezahlbare Tape Lösungen.
    (Da musst du halt alle paar Jahre Kopien von machen)

    Wenns dir nur ums Auslagern geht und du nicht ständig an die Daten dran musst sondern Sie nur wegsicherst ....
    ist das vielleicht die billigere Lösung.

    Ich sehe die Probleme welche AMD4EVER anspricht ähnlich.
    Bei diesen Dimensionen biste ratzi fatzi auf dem Preis von nem neuen Rechner.

    Ich würde wenns denn unbedingt sein muss langsame Billigplatten kaufen. Wenn ich dich recht verstehe willst du ja da nicht ständig dran und sicherst auch keine 250 gig auf einmal weg.

    Und für im Regal sind high Flyer zu teuro.

    Merke: Im Regal sind alle Platten gleich schnell.

  7. Einige Fragen zu Festplatten #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Wenn ich mir das ganze so durchlese und mich in seine Situation versetze würde ich auch über die Anschaffung eines DVD Brenners nachdenken.. die sind teilweise sogar günstiger als ne 160 Gig Platte..

  8. Einige Fragen zu Festplatten #7
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    ich kenn mich nich aus mit dvd brennern
    wieviel können die ? 4,7 Gig ?

    Was kostet ein Rohling ? keine Ahnung
    ich denke aber bei den zu erwartenden Datenmengen ist DVD vielleicht zu teuer.
    250 gig = paarundfuffzisch rohlinge mal von der herstellung und
    der verwaltung abgesehen ...

    man ich hab grad nachgeguckt was streamer so kosten ...
    ätzend vergiss das mit den Tapes ... viel zu teuer ...
    Ich dacht die Datenmengen wären höher zu nem vernünftigen Preis

    Boa was die DVD Rohlinge kosten ... die Ticken net mehr sauber

    Ich würd 120 er platten nehmen die sind billiger im Preis pro Gig
    als die ganz riesigen.

  9. Einige Fragen zu Festplatten #8
    303
    303 ist offline
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Okay, dann versuch ich es mit kleineren Platten, bis zu 180 GB.

    wie hoch muss die Verfügbarkeit sein .. sprich wie schnell musst du auf die Daten zugreifen können (muss das direkt sein oder kannste auch ne halbe stunde warten).
    Die Verfügbarkeit muss eigentlich nicht so hoch sein, sollte nur normal schnell sein, nicht zu langsam, aber auch kein Highspeed.

    Und naja, wenn ich Daten auf der Festplatte habe dann kann es auch schon mal vorkommen dass ich die mehrere Tage lang im Rechner haben muss. Normaler Datenspeicher eben, wie halt CDs. Nur da ist es mir zu anstrengend immer die Daten auf die Festplatte zu kopieren wenn ich sie brauche, also wollte ich das ganze auf Festplatten auslagern.


    Ich würde wenns denn unbedingt sein muss langsame Billigplatten kaufen. Wenn ich dich recht verstehe willst du ja da nicht ständig dran und sicherst auch keine 250 gig auf einmal weg.
    Ja, ich denke jetzt auch das ich nicht soo schnelle Platten brauche.


    Und zum DVD-Brenner. Naja, ich weiss nicht, das wäre fast das gleiche wie normale CD-Rohlinge. Da muss ich auch immer wieder auf die Festplatte kopieren wenn ich etwas brauche. Und wie gesagt, die Rohlinge sind einfach zu teuer, momentan jedenfalls.


    Nochmal: Ich brauch eine schnellwechselbare Festplatte, auf der ich viele Daten speichern kann. Die die meiste Zeit des Jahres selten gebraucht wird, aber trotzdem rubust ist, sprich: ich muss sie beispielsweise mehrere Tage oder Wochen im Rechner haben um damit arbeiten zu können. Muss nicht sein, aber kann sein. Ansonsten brauch ich die Festplatten nur als reine Datenspeicher, die eher weniger benutzt werden, demnach brauchen sie auch nicht so schnell sein.

    Sorry, das ich mich wiederhole und vielleicht etwas verirrent schreibe...


Einige Fragen zu Festplatten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.