Elsa Mcrolink USB Probleme

Diskutiere Elsa Mcrolink USB Probleme im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Gab in der Chip 6/2001 zwei Artikel zum A7V bzw. A7V133. Unter anderem auch zum USB in Verbindung mit Teledat2a/b-USB / FritzX!-USB. Fazit war: Seriell ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. Elsa Mcrolink USB Probleme #9
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Gab in der Chip 6/2001 zwei Artikel zum A7V bzw. A7V133. Unter anderem auch zum USB in Verbindung mit Teledat2a/b-USB / FritzX!-USB.
    Fazit war: Seriell betreiben (Teledat) oder eine PCI-Karte besorgen oder warten bis ein BIOS von ASUS erscheint, daß dieses Problem beseitigt (ich warte seit August 2000). In einem anderen Forum habe ich gelesen, daß die Komunikation USB <-> DFÜ-Gerät irgendwann auseinander läuft, weil der FSB bei Standardeinstellung der genannten ASUS Boards immer 1MHz höher läuft (101MHz und 134MHz, obwohl 100MHz bzw. 133MHz eingestellt und angezeigt werden. Benchmarkmogeling!)
    Dort lief die FritzX!-USB nur an einem Abit KT7 dauerhaft, wenn der FSB auf 100MHz gesetzt wurde.

  2. Standard

    Hallo Curry,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elsa Mcrolink USB Probleme #10
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi StefanG
    Entweder Asus baut wirklich nur noch schlechte Boards, oder das Letztgesagte ist ein Gerücht. Meine FritzX USB läuft auf einem 8KTA3 mit FSB145 einwandfrei.
    grüsse
    ppm007

  4. Elsa Mcrolink USB Probleme #11
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Es gab mal die BIOS-Versionen 1004a bis 1004d. Bei diesen mit den "SystemPerformanceSettings=Normal" lief die Teledat sauber am USB. Da konnte man nur nicht mehr zocken, weil der Ton (z.B. BlairWitch) extrem abgehackt generiert wurde (Speicherperformance nur ca. 60% da 4kpages, burstwrites und interleave deaktiviert, außerdem PCI-BUS lahm (deshalb auch Tonaussetzer) da alle enhanced PCI-Features disabled sind und nicht mehr PCI 2.1 entspricht).
    Da ich noch 2 Kollegen mit A7V bzw. A7V133 habe, bei denen kein dauerhafter Betrieb mit der Teledat und dem Microlink möglich ist (außer mit PCI-USB-Karte und CMD oder OPTI Chip, beides getestet), schiebe ich den schwarzen Peter nach ASUS.
    Wie dem auch sei, ich surfer nun per RS232, der Kollege mit dem Microlink mit der PCI-Karte.
    Und es lag nicht an IRQ-Doppelvergabe oder fehlenden USB-Patches (MS und VIA).

  5. Elsa Mcrolink USB Probleme #12
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist jede Hoffnung vergebens! Dann kann ich das Ding ja an die Wand klatschen! Oder wills jemand kaufen?

  6. Elsa Mcrolink USB Probleme #13
    Forum Stammgast Standardavatar

    Standard

    Hi,

    dein Problem hört sich nach dem VIA Bug an. Du könntest mal das Bios updaten oder mal bei www.au-ja.de schauen.


Elsa Mcrolink USB Probleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.