Empfehlung analoge TV-Karte

Diskutiere Empfehlung analoge TV-Karte im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich möchte in mein Wohnzimmer einen PC stellen, der zur Wiedergabe von TV-Sendungen dienen soll. Dazu brauch ich natürlich eine TV-Karte. Das gute Teil ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Empfehlung analoge TV-Karte #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard Empfehlung analoge TV-Karte

    Hallo,

    ich möchte in mein Wohnzimmer einen PC stellen, der zur Wiedergabe von TV-Sendungen dienen soll. Dazu brauch ich natürlich eine TV-Karte. Das gute Teil soll zwingend eine Fernbedienung haben (super wäre natürlich Funk) und den Sound nicht über den Sounkarten Line-In schleifen. Evtl. möchte ich das Teil auch als digitalen Videorecorder nutzen, wäre also gut, wenn es div. Codecs (z.B. DivX wie bei Terratec) unterstützt. Die Karte soll weiterhin nur analog sein, da das ganze über nen Kabelanschluss läuft. Ein Schmankerl wäre dann natürlich noch ein Radiotuner. Ob das nun eine externe Box oder eine PCI-Karte ist, ist mir egal, wichtig ist eine sehr gute Bildqualität und einfache Bedienbarkeit (soll von einer Frau bedient werden :-))

    Der PC dazu:
    Duron 2 GHz, 512 MB DDR333 RAM (wird evtl. noch auf 1GB erweitert), die Fernsehsendungen sollen auf ein 16:10 19" TFT ausgegeben werden (enweder Xerox oder Viewsonic) oder meint ihr ein normales 19" im 4:3 Format ist da besser?

    Gruss bartolomew

  2. Standard

    Hallo bartolomew-j-s,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Empfehlung analoge TV-Karte #2
    Senior Mitglied Avatar von Icefox

    Mein System
    Icefox's Computer Details
    CPU:
    AMD AthlonXP 2700+ @ SI-97 @ NB USF 92mm
    Mainboard:
    Asus A7N8X Deluxe Rev. 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB Geil PC3200
    Festplatte:
    Maxtor 6Y080L0 (80GB) Samsung SV1604N (160GB)
    Grafikkarte:
    Gainward FX5700 Ultra + Zalman VF700 AlCu-LED
    Soundkarte:
    Onboard (Soundstorm)
    Monitor:
    Hyndai L50S
    Gehäuse:
    3RS AIR Design Case, Anthrazit, mini-modded (look@HP)
    Netzteil:
    NorthQ 4001 "King Kong"
    3D Mark 2005:
    naja...
    Betriebssystem:
    ...nix produktives
    Laufwerke:
    LG GSA-H12N (DVD-RW), Lite-On SOHW-832S (DVD-Rom *degradiert*:)

    Standard

    Also ich hab ne Cinergy 600 TV Radio und bin mit der zufrieden, hat ein gutes Bild, nen Radio-Tuner und mit dem mitgelieferten WinDVR 2 bzw. gekauftem Update auf 3 kann man ohne Probleme direkt in mpeg2 aufnehmen (bei meinem Sys ca. 40% CPU-Last). Ne Infarot-Fernbedienung liegt bei, wegen Sound: kannst direkt (Antennen-)Kabel anschließen oder so wie ich über "Drei-Kabel" (Rot, Weiß, Gelb) dann geht der Sound aber über Line-In der Soundkarte.
    Allerdings weiß ich nicht wie es um die Verfügbarkeit steht, da Geizhals ja nicht viele Shops mit der Karte gelistet hat.
    Alternativ ginge die Cinergy 400, ist dann aber ohne Radio und glaub auch ohne Fernbedienung.
    Als Software würde ich DScaler empfehlen.

  4. Empfehlung analoge TV-Karte #3
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    BTW: Bei analogem Anschluss is die Bildqualität eh nix gscheits und somit mpeg2 vollkommener Unfug!

  5. Empfehlung analoge TV-Karte #4
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    was kostet das Update auf WinDVR3? Hab halt gesehen, das die 400 (ist mit FB) direkt in DivX aufnehmen kann. War auch am überlegen, ob's nicht vielleicht besser ist, gleich eine mit H/W Decoder zu kaufen (z.B. Hauppauge WIN PVR oder Cinergy 800i PVR).
    Geht mit der 600 Timeshifting bzw. funktioniert das? Und gleich noch ne Frage, mit was für ner Auflösung zeichnet die max. auf (auf der HP ist da leider überhaupt nix zu finden)?

    http://geizhals.at/deutschland/a190016.html

    @ boidsen
    ich weiss, aber da DVB-T genauso Scheisse ist, obwohl ich hier mitten im Zetrum sitze, war halt die Überlegung, so ein Teil zu kaufen. Soweit ich weiss verlangt der Kabelanbieter auch noch extra Money, wenn man ein digitales Kabelsignal haben will, sonst würde ja die Überlegung nach einer DVB-C Karte anstehen.

  6. Empfehlung analoge TV-Karte #5
    Senior Mitglied Avatar von Icefox

    Mein System
    Icefox's Computer Details
    CPU:
    AMD AthlonXP 2700+ @ SI-97 @ NB USF 92mm
    Mainboard:
    Asus A7N8X Deluxe Rev. 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB Geil PC3200
    Festplatte:
    Maxtor 6Y080L0 (80GB) Samsung SV1604N (160GB)
    Grafikkarte:
    Gainward FX5700 Ultra + Zalman VF700 AlCu-LED
    Soundkarte:
    Onboard (Soundstorm)
    Monitor:
    Hyndai L50S
    Gehäuse:
    3RS AIR Design Case, Anthrazit, mini-modded (look@HP)
    Netzteil:
    NorthQ 4001 "King Kong"
    3D Mark 2005:
    naja...
    Betriebssystem:
    ...nix produktives
    Laufwerke:
    LG GSA-H12N (DVD-RW), Lite-On SOHW-832S (DVD-Rom *degradiert*:)

    Standard

    Zitat Zitat von boidsen
    BTW: Bei analogem Anschluss is die Bildqualität eh nix gscheits und somit mpeg2 vollkommener Unfug!
    Das es nich DVD-Quali is is mir schon klar, bloß bei dem Programm was heutzutage kommt, habsch kein Bock viel Geld in "digitale Technik" (ich hoffe ihr wisst was ich meine) zu stecken, ist genauso bescheuert wie mit den ach so tollen HD-ready-LCD-Scheiben. Bei diesem rotzmiserablen Programm brauch ich nicht mehrere tausend €'s für nen schicken TV rauskloppen.
    EDIT: Rest hat Magiceye unter mit schon im letzten Absatz schön zusammengefasst. Thx
    was kostet das Update auf WinDVR3
    Ähm von WinDVR2 > 3 kostet 39,95 US $, die Cinergy 800 kannte ich gar net.

  7. Empfehlung analoge TV-Karte #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von bartolomew-j-s
    Hdie Fernsehsendungen sollen auf ein 16:10 19" TFT ausgegeben werden (enweder Xerox oder Viewsonic) oder meint ihr ein normales 19" im 4:3 Format ist da besser?
    Moin!
    Wenn Du einen 19"-TFT im 4:3-Format findest, dann hättest Du wirklich Glück. Für 4:3-Sendungen wäre der optimal.
    Dummerweise sind fast alle 19" und 17"-TFTs im Format 5:4, was besonders bei 16:9-Filmen (aber selbst bei 4:3) zu (seeeehr dicken) schwarzen Balken führt.
    Ich hab einen 16:10-20"-TFT und bei entsprechenden Filmen ist der Bildschirminhalt meist komplett genutzt (50cm breit), 4:3-Sendungen haben dann zwar links und rechts schwarze Balken, aber es bleibt immer noch genug Bildfläche übrig, zur Not wird das Bild etwas gezommt, da oben und unten selten noch informative Inhalte zu sehen sind.

    MPEG2 in Verbindung mit WinDVR3 finde ich persönlich überhaupt keinen Unfug. Denn es stellt den optimalen Kompromiß zwischen CPU-Belastung und Plattenplatzverbrauch dar.
    Für Aufnahme in DivX ist mir noch kein Gescheites Programm über den Weg gelaufen und unkomprimiert nehmen die Aufnahmen einfach zu viel Platz weg.
    Zudem kann man die MPEG2-Dateien sofort ohne Umcodieren auf eine Video-DVD bannen. Die Qualität des TV-Signals ist mir dabei egal, die kann ich sowieso nicht ändern.

    Gruß, Andreas

    PS: hab ne uralte Hauppauge mit BT878-Chip und bin nach wie vor zufrieden, besonders in Verbindung mit DScaler als Guck-Tool.

  8. Empfehlung analoge TV-Karte #7
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Im Falle einer analogen Karte würde ich dringend zu einer mit integriertem Hardware-Mpeg2-Encoder raten.
    Als Alternative zu den schon genannten Hauppauge-Karten, werfe ich mal die Leadtek PVR2000 ins Rennen.
    Ich habe die Karte seit einem 3/4 Jahr hier laufen, ein Bekannter hat sie ebenfalls. Kein Probleme bislang, im Gegenteil - ich bin hochzufrieden!
    Hardware-MPEG2-Encoding klappt 1a, Bildqualität geht für analoges Kabel in Ordnung, die Software ist zwar arg bunt, bietet aber alles, was man braucht und die Ausstattung ist auch recht dicke (incl. guter Fernbedienung und Radioteil).
    Aufnahmen in Divx sind damit ebenfalls möglich, ich pers. nehme immer direkt mit Hardware-Encoder in Mpeg2 auf, um es dann ganz simpel und schnell ohne Umwandlung auf DVD schieben zu können.

    Ich habe meine als B-Ware bei einem EBay-Händler (Garantie) für ~40€ gekauft.

  9. Empfehlung analoge TV-Karte #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Mal so gefragt: Womit nehmt ihr bei analogen TV-Karten in DivX auf?
    Früher hab ich dafür VirtualDub benutzen können, aber seitdem die TV-Karten mit WDM-Treibern versorgt werden, geht das nicht mehr.


Empfehlung analoge TV-Karte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.