Nicht erklärbare Reboots...

Diskutiere Nicht erklärbare Reboots... im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Tagchen, ich hab mal wieder ein neues Problem. Anfangs hatte ich meinen PC auf 2,3 ghz getaktet. Das lief ohne Probleme, auch Prime lief locker ...



 
  1. Nicht erklärbare Reboots... #1
    Hardware Freak Avatar von Neo van Matix

    Standard

    Tagchen, ich hab mal wieder ein neues Problem.

    Anfangs hatte ich meinen PC auf 2,3 ghz getaktet. Das lief ohne Probleme, auch Prime lief locker 24 Stunden. Das war glaub ich 209 x 11.

    Nunja, jedenfalls lies ich mir sagen das ich lieber 2 gänge zurückschalten sollte, die hardware lebt sowieso dann länger und - außer in benchmarks - merk ich die paar mhz weniger auch nicht.

    Zudem gab es bei dieser Taktung immer wieder mal nen unerklärlichen absturz. Also z.b. grad was am kopieren, zack absturz und er fährt neu hoch.

    OK - Dacht ich mir ich stell halt ne stufe zurück. Also fsb 200 x 11 bei 1,65 volt eingestellt, prime getestet, läuft über 2 Tage ohnne einen einzigen FEhler.

    Dennoch war gestern abend irgendwas nich in ordnung. Gerade wollt ich mir noch paar Lieder saugen um sie aufs Handy zu kopieren, und grad beim kopiervorgang is mir der pc wieder abgestürzt. Ich dacht mir nix weiter dabei... doch als ich heut morgen wieder an den PC bin, war ich wieder beim Windows-Anmelden, logische folgerung: Noch ein absturz.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Vielleicht sollte ich die Timings etwas schwächer einstellen? Aber 6-3-3-2,5 is doch passabel oder?

    Daten siehe wie Sig.

  2. Standard

    Hallo Neo van Matix,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nicht erklärbare Reboots... #2
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Mein Tipp:
    Ursache=RAM, Lösung=runtertakten
    Probier bei gleichem CPU-Takt einen niedrigeren FSB zu fahren.

    Mein Infineon macht um's Verrecken nicht mehr als 189MHz, egal bei welchen timings.

  4. Nicht erklärbare Reboots... #3
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von Neo van Matix

    Standard

    hm naja gut, aber warum lief denn prime ohne probs?

    ich kann ja mal den fsb runter und den multi um 0,5 hochschrauben...

  5. Nicht erklärbare Reboots... #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Also wie ein Speicherproblem hört sich das für mich nicht an... dann gäb es wohl eher einen Bluescreen als einen spontanen Reboot... aber man kann ja nie wissen....

    Wenn PRIME läuft ist meist der Speicher auch i.O. obwohl PRIME ja kein Speichertest, sondern ein CPU Test ist.

    Ich würde an deiner Stelle mal den Speicher ca. 1 Stunde mit Memtest 3.0 überprüfen. Dann wissen wir es genau.

    Andere Fehlerquellen könnten die Festplatten sein, bzw. die Treiber,..da man mit den Treibern aber eigentlich nichts falsch machen kann, schließe ich das auch erstmal aus.

    Verdächtigen könnte man auch das Netzteil... Falls die Abstürze reproduzierbar sind, behalte mal die Spannungen im Auge, mit MBM und kopiere Daten bis der Rechner rebootet... dann siehst du ja ob und wie stark sie abfallen.

  6. Nicht erklärbare Reboots... #5

    Standard

    Hallo,

    also der Arbeitsspeicher könnte in der Tat der Übeltäter sein.
    Wenn Du XP einsetzt, dann sieht man den Bluescreen nicht ;-))
    Sprich die Kiste bootet einfach neu.

    Gruss
    Maniac

  7. Nicht erklärbare Reboots... #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Originally posted by maniacatwork@6. Jun 2003, 08:22
    Hallo,

    also der Arbeitsspeicher könnte in der Tat der Übeltäter sein.
    Wenn Du XP einsetzt, dann sieht man den Bluescreen nicht ;-))
    Sprich die Kiste bootet einfach neu.

    Gruss
    Maniac
    Nee stimmt nicht :2

    *auserfahrungsprech*

  8. Nicht erklärbare Reboots... #7
    Senior Mitglied Avatar von Garfield

    Standard

    Moin !

    ..hmm, yoo, ich denke auch mal, das es am Netzteil liegt...obwohl die Überprüfung mit Memtest sicher nicht schaden kann...am besten MBM im sekundentakt mitloggen lassen, wenn du glück hast, kriegste so schnell den "Übeltäter" raus! :bj


    ..mfg, Garfield


Nicht erklärbare Reboots...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.