Fehlersuche wegen Instabilität - Frage zu Memtest

Diskutiere Fehlersuche wegen Instabilität - Frage zu Memtest im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Mahlzeit, wie ich in diesem Threat schon beschrieb, habe ich immer öfter mit Systemabstürzen und Freezes zu kämfen. Das Schärfste zur Zeit ist, daß ich ...



 
  1. Fehlersuche wegen Instabilität - Frage zu Memtest #1
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Mahlzeit,

    wie ich in diesem Threat schon beschrieb, habe ich immer öfter mit Systemabstürzen und Freezes zu kämfen. Das Schärfste zur Zeit ist, daß ich keinen Winamp oder MediaPlayer starten kann, da kein funktionierendes Audiogerät installiert ist, doch bei der Fehlermeldung erscheint der allzu gewohnte Warnton :cp

    Anyway, da ich gestern mein Thema für meine Diplomarbeit abgeholt habe, brauch ich um richtig durchstarten zu können ein stabiles Sys - das geht so nicht weiter!
    Also habe ich mich auf die Fehlersuche gemacht und bereits IBM/Hitachi Drive Fitness Test laufen lassen, aber HDs sind i.O.
    Als zweites stand nun Memtest-86 in der Version 3.0 an. Der Speicher scheint fehlerfrei zu sein, denn ich habe nun schon 3 komplette Durchläufe mit "Pass", also keinerlei Fehlermeldungen.
    Doch eines stimmt mich nachdenklich: Oben links, wo einige Daten zum Sys stehen, wird der "L2 Cache" als "Unknown" bezeichnet!

    IST DAS NORMAL?

    Falls nicht, kann es damit zu tun haben, daß mein Board nicht für den Barton freigegeben ist und ihn nur wie hier beschrieben mit einem Beta BIOS draufmogeln kann?

    Oder ist das normal? Es würde mich aber schon sehr wundern, wenn Memtest den L2 nicht "ausmessen" könnte. Daß es ihn aber nicht erkennt ist dann doppelt schwerwiegend!

    oder soll ich auf den KT880 pfeiffen und mir halt jetzt ein Nforce2 Board holen?

    :co im Vorraus...

  2. Standard

    Hallo DreamCatcher,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fehlersuche wegen Instabilität - Frage zu Memtest #2
    PC Schrauber
    Threadstarter
    Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    ...wer selber forscht wird schlau!

    Also normal ist das nicht, daß Memtest beim L2 Cache versagt, denn bei meinem Thunderbird Sys wird der die 256KB ohne Probs erkannt.

    Jetzt könnte es daranliegen, daß Membest mit dem XP-M nicht klarkommt, bezweifle ich allerdings.

    Also lieber auf KT880 warten und mit der VIA RAID-Southbridge möglicherweise bessere HD Performance erhalten, oder
    ein ausgereiftes Nforce2 Sys à la NF7-S und halt soviel Performance mitnehmen, wie der SIL 3112 hergibt (falls die Platten das liefern)?


Fehlersuche wegen Instabilität - Frage zu Memtest

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.