Festplatte im Betrieb ausschalten

Diskutiere Festplatte im Betrieb ausschalten im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Wenn ich in Windows unter Energie optionen Festplatte aussschalten, nach 3min wähle, wird nur miene 2te platte ausgeschaltet!!! Hab als Primary ne IBM IC35L060 avva ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Festplatte im Betrieb ausschalten #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Wenn ich in Windows unter Energie optionen Festplatte aussschalten, nach 3min wähle, wird nur miene 2te platte ausgeschaltet!!!

    Hab als Primary ne IBM IC35L060 avva 07 und als 2te ne samsung spinpoint.

    Hab zwar keinen laptop, jedoch is die IBM Platte in letzter Zeit sehr laut geworden. nicht vom Arbeiten, sondern das alleinige Laufgeräusch. Weiss nich woher das kommt, jedoch will ich jetzt die Platte im Betrieb ausschalten, soweit dies möglich ist!
    Jedoch wird die PLatte nicht angeschaltet. Und die samsung is flüsterleise, müsste also nich sein.

    Hat wer ne Lösung für das Problem???

  2. Standard

    Hallo Nightmare10,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Festplatte im Betrieb ausschalten #2
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hab jetzt Win XP auf die Samsung mit Partition Magix gezogen, und den Rest auf ne 2te Partition auf die samsung...

    DIE SAMSUNG PLATTEN SIND JA ECHT SEHHHHHHHHHR LEISE.....

    Hab die SP2001H (7200 UPM/2MB Cache/ 20 GB) unnd die is ja kaum hörbar... werd mir dann wahrscheinlich die P80 serie 120gb 7200 upm 8mb cache zulegen... die soll noch nen tick leiser sein, wenn das geht!!! Nie wieder IBM... lass jetzt ertsma den erst der daten drauf, und dann kommt alles auf die neue samsung!!!!!!!!&#3 3;!!!!!!!

  4. Festplatte im Betrieb ausschalten #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Also wenn die Platte LAUTER wird, würde ich schonmal mit dem Daten sichern beginnen :bj

  5. Festplatte im Betrieb ausschalten #4
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    muss grad facharbeit schrieben und da is so ne laute festplatte sehhhhhhhhr nervend!!!

    die IBM läuft erstma nich mehr, nur noch zum spielen, da ich die spoiele nich mehr unter die 20gb gekriegt hab.. aber da isses ja auch nich soo schlimm ;-)

    wie siehtn das mit der haltbarkeit der samsung platten aus??

    oder soll ich doch lieber ne segate nehemn?? vom geräusch solln die ja gleich sein, nur samsung weiss ich jetzt ebn, wie laut das genau is!

  6. Festplatte im Betrieb ausschalten #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich würde das Abschalten der Festplatten ausschalten, da das andauende Ab- und Anschalten der Platte die Lebensdauer stark verkürzt.
    Da Du nen Desktop hast, alles auf "immer an" stellen. Die Hardware dankt es...
    Nen Monitor kann man per Hand immer noch auf Stand-By (oder Aus) schalten, wenn man den ne Weile nicht braucht.

    IBM ist Schrott, meine damaligen zwei IC35L060 hielten nur 1/2 Jahr, die jetzige IC35L080 (1 3/4 Jahre alt) ist lauter geworden (Laufgeräusch, muss also das Spindellager sein). Die hat noch Garantie, also läuft sie noch mit, dait sie noch etwas lauter wird, erleichtert dem Umtausch (wird zur Zeit nur zum Zwischenspeichern genommen)... Die gleichaltrige Maxtor (80GB, 7200 U/min) ist nicht auffällig geworden. Dabei werden die Platten gut behandelt (und auch kein 24/7-Dauerbetrieb) und auch mit nem 80er Lüfter davor gekühlt (im Chieftec CS-601). Die einzige IBM, die bei mir noch gut läuft, ist eine 15GB von Dez. 1999 im alten 233er MMX.

  7. Festplatte im Betrieb ausschalten #6
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    kann ich die platte wegen dem lauten laufgeräusch umtauschen???

    gekauft hab ich die am 26. märz '02, weiss jetzt nich wie langhe garantie drauf war, jedoch war doch ab 02 ne gesetzliche garantie mind. 2jahre oder??

  8. Festplatte im Betrieb ausschalten #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Jo, ab dem 01.01.2002 sind es 2 Jahre. Genau das Problem, was Du mit der 60er hast, habe ich mit der 80er (oben beschrieben). Ich kann noch bis Juni "warten"...
    Die zwei Jahre gelten auch, obwohl die Festplattenhersteller auf 1 Jahr runtergegangen sind (September '02, bei unseren Platten nicht der Fall). Dann muss der Händler die Platte ersetzen (oder wie auch immer, der Kunde hat seine 2 Jahre Garantie auf die Platte). Nur die "besonderen" IDE-Platten mit 8MB Cache wurden später auf 3 Jahre erhöht.

  9. Festplatte im Betrieb ausschalten #8
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    hi,

    eine platte wegen lauterwerden umtauschen? da wird dein händler aber bald pleitegehen...
    von maxtor und western digitalplatten ist es ja bekannt, dass diese nach einiger zeit immer lauter werden. besitzer von platten dieser firmen müßten sie ja dann alle zurückgeben...


    gruss

    ps: meine seagate barracuda 4 ist nach einem jahr auch etwas lauter geworden, aber immer noch angenehm leise.


Festplatte im Betrieb ausschalten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.