Festplattenproblem unter Windows XP

Diskutiere Festplattenproblem unter Windows XP im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich habe folgendes Problem: Meine neue Seagate Barracude 160 GB (ST3160023A) bringt es unter Windows Xp(SP2) nur auf die 137 GB (nur 128 GB ...



 
  1. Festplattenproblem unter Windows XP #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Festplattenproblem unter Windows XP

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Meine neue Seagate Barracude 160 GB (ST3160023A) bringt es unter Windows Xp(SP2) nur auf die 137 GB (nur 128 GB werden angezeigt).
    Habe natürlich schon in der Registry nachgeschaut da ist der Wert für Festplatten über 137 GB richtig gesetzt.
    Zudem habe ich das Tool (Ontrack Bla Software) von Seagate benutzt.
    Aber bisher hat nix gefunzt.
    Achja im Bios wird die Platte richtig mit 160 GB erkannt.

    Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im Voraus.

    Statistiker

  2. Standard

    Hallo statistiker,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Festplattenproblem unter Windows XP #2
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Hi,
    hast du aktuellsten Board- bzw. Chipsatz-Treiber installiert? Obwohl M$ eigener sollte es auch hinkriegen, zumindest bei WinXP @ SP1.

  4. Festplattenproblem unter Windows XP #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hi!

    ich muss leider sagen, dass ich einen medion rechner (1,8 GHz version aber alles außer dem mainboard, cpu und hauptfestplatte schon gewechselt...) habe und hierbei schon den immer auf dem neusten stand bin, was so bei dieser konstelation von medion machbar ist...

    bin ratlos...

  5. Festplattenproblem unter Windows XP #4
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard Everest Home Edition

    OK,

    dann finde mal raus, z. B. mit Everest Home Edition, welchen Chipsatz dein Mainboard hat und installiere dann den neuesten Chipsatz-Treiber.

    Zu finden unter: Motherboard --> Chipsatz

    Da ist auch ein direkter Link zur Treiber-Homepage des Herstellers. :thumb:

  6. Festplattenproblem unter Windows XP #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    kann leider keinen passenden treiber finden...

    das programm liest folgendes aus:

    Informationsliste Wert
    North Bridge Eigenschaften
    North Bridge Intel Brookdale i845D
    Revision 03
    Gehäusetyp 593 Pin FC-BGA
    Gehäusegröße 3.75 cm x 3.75 cm
    Core Spannung 1.5 V
    In-Order Queue Depth 12

    Speicher Timings
    CAS Latency (CL) 3T
    RAS To CAS Delay (tRCD) 3T
    RAS Precharge (tRP) 3T
    RAS Active Time (tRAS) 6T

    Fehlerkorrektur
    ECC Unterstützt, Deaktiviert
    ChipKill ECC Nicht unterstützt
    ECC Scrubbing Nicht unterstützt

    Speichersteckplätze
    DRAM Steckplatz #1 512 MB (SDRAM)
    DRAM Steckplatz #2 512 MB (SDRAM)

    AGP Controller
    AGP Version 2.00
    AGP Status Aktiviert
    AGP-Geräte nVIDIA GeForce FX 5900
    AGP Durchsatzgröße 128 MB
    Unterstützte AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x
    Aktuelle AGP Geschwindigkeit 4x
    Fast-Write Unterstützt, Aktiviert
    Side Band Addressing Unterstützt, Aktiviert

    Chipsatzhersteller
    Firmenname Intel Corporation
    Produktinformation http://www.intel.com/products/browse/chipsets.htm
    Treiberdownload http://support.intel.com/support/chipsets/index.htm

  7. Festplattenproblem unter Windows XP #6
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Zitat Zitat von statistiker

    ........North Bridge Intel Brookdale i845D (<-- das ist der Chipsatz)
    ..........

    Chipsatzhersteller
    Firmenname Intel Corporation
    Produktinformation http://www.intel.com/products/browse/chipsets.htm
    Treiberdownload http://support.intel.com/support/chipsets/index.htm(<--- Herstellerlink)
    Klickst du auf den Herstellerlink, kommst du auf diese Seite, da findest du viel Software und Treiber für deinen Chipsatz. Das Intel® Chipset Identification Utility könnte dir auch helfen den Chipsatz rauszufinden.

  8. Festplattenproblem unter Windows XP #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    habe jetzt die intel-software installiert... hat aber nichts genützt... werde morgen auch mal bei medion anrufen und dort nach rat fragen...

    anderes problem:

    mit dem everest-programm habe folgendes über meinen speicher erfahren - wie kann ich den speicher so einstellen, dass die gleich getaktet sind... (2x 512 mb sdram infineon 3rd cl2):

    Informationsliste Wert
    Arbeitsspeicher Eigenschaften
    Seriennummer Keine
    Modulgröße 512 MB (1 rows, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC133 (133 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung LVTTL
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

    Speicher Timings
    @ 133 MHz 3.0-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 100 MHz 2.0-2-2-5 (CL-RCD-RP-RAS)

    Speichermodulbesonderheiten
    Early RAS# Precharge Nicht unterstützt
    Auto-Precharge Unterstützt
    Precharge All Unterstützt
    Write1/Read Burst Unterstützt
    Buffered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
    Registered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
    On-Card PLL (Clock) Nicht unterstützt
    Buffered DQMB Inputs Nicht unterstützt
    Registered DQMB Inputs Nicht unterstützt
    Differential Clock Input Nicht unterstützt
    Redundant Row Address Nicht unterstützt

  9. Festplattenproblem unter Windows XP #8
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Hi,

    dein Speicher ist gleich getaktet. Die Angabe

    . . .
    Speicher Timings
    @ 133 MHz 3.0-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 100 MHz 2.0-2-2-5 (CL-RCD-RP-RAS)
    . . .
    heisst nur, dass der Speicher bei diesem FSB die jeweiligen Settings hat. Diese kannst du entweder auf AUTO stellen, dann hast du die oberen Einstellungen oder du stellst diese manuell für beide Speicherriegel ein. Jeden Speicherriegel einzeln kannst du nicht einstellen!

    Zum anderen Problem: Hast du es schon mal probiert dein Windows neuzuinstallieren? Einen ähnlichen Fall hatte ich vor ein paar Monaten: Da wurde eine neue Festplatte auch nur "zu Hälfte" erkannt, aber nachdem sie alleine angeschlossen wurde, lief sie einwandfrei. Keine Ahnung warum, aber sie wollte wohl alleine im System sein. Leider half hier keine Windowsinstallation, auch nicht, wenn die Festplatte als Master am IDE1 hing.

    Weiterhin viel Erfolg.


Festplattenproblem unter Windows XP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Hauptfestplatte von medion

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.