Frage zu Canon PIXMA MP160:

Diskutiere Frage zu Canon PIXMA MP160: im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo! Ich nenne den Canon PIXMA MP160 mein Eigen. Diesen betreibe ich unter: Windows Vista Ultimate 32 Bit und Open SuSE 10.3 32 Bit. Jeweils ...



 
  1. Frage zu Canon PIXMA MP160: #1
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard Frage zu Canon PIXMA MP160:

    Hallo!

    Ich nenne den Canon PIXMA MP160 mein Eigen. Diesen betreibe ich unter:
    Windows Vista Ultimate 32 Bit
    und
    Open SuSE 10.3 32 Bit.

    Jeweils Drucken und Scannen;;

    In Windows mit dem Windowstreiber und in Linux mit dem Linuxtreiber von:
    Canon in South & Southeast Asia

    Meine Frage:
    Wenn ich den Drucker eingeschalten hatte, dann währe mir bisher noch nicht aufgefallen, dass das Gerät jemals in Standby gegangen währe.

    Unterstützt das Gerät dies überhaupt? Kann mir dazu jemand was sagen -- helfen?

    Ich muss den Drucker immer ausschalten. Und wenn ich ihn mal vergess, dann Frisst er halt konstant Strom.

    Bitte dringend um Hilfe!

    Dann hab ich noch ein Problem mit dem Linuxtreiber, aber da bin ich hier nicht ganz an der richtigen adresse. So viel. Wenn ich den Drucker unter Linux nutzen möchte, muss ich jedesmal vor dem hochfahren darauf achten, dass der Drucker angeschalten ist, der Computer aus und dass der Treiber frisch installiert wurde. Dann muss das alles in genau dieser Konstellation hochfahren, sonst funkt nur der Scanner :S

    Das Feature Standby währe für Windows und mindestens genauso für Linux ein Muss.

    Hatte vorher 2 Drucker von canon einen S100 und einen BJC 4200. Bei denen war sowas kein Thema (Standby) --- Von der Leistung her überzeugt er mich, der PIXMA. Also scannen tut er. Ausdrucke gehen schnell und der Tintenverbrauch ist konstant annehmbar nicht zu hoch.

    Die Linux unterstützung könnte noch einen Tick besser sein.

    Was scheinbar gänzlich fehlt ist energiespaaren oder automatisches Ein/Ausschalten? Also das ganze Energiespaaren fehlt da irgendwie...? Oder mach ich doch was falsch oder hab was übersehen?

    Grüße,

    R

  2. Standard

    Hallo revealed,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Frage zu Canon PIXMA MP160:

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

mp160 offline

wie alt ist mein canon pixma mb 160

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.