Ganz viele Probleme :-(

Diskutiere Ganz viele Probleme :-( im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; http://www.computerbase.de/downloads...chung/prime95/ lad es vielleicht da runter ...... beim autostart problem hab ich selbst keine ahnung...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 34
 
  1. Ganz viele Probleme :-( #9
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    http://www.computerbase.de/downloads...chung/prime95/ lad es vielleicht da runter ......


    beim autostart problem hab ich selbst keine ahnung

  2. Standard

    Hallo Kokus,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ganz viele Probleme :-( #10
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Kokus

    Standard

    So, habe jetzt Kabel abgestöpselt und werde mal HL2 starten. Hier nochmal ein Foto von meinem CPU-Lüfter. Unter den Rotor-Blättern ist ganz viel Staub. Wie kriegt man ihn da raus ? Oder ist der nicht schlimm ?

    Vielleicht kommen durch Überhitzung die Probleme durch den Staub unter den Blättern ?



  4. Ganz viele Probleme :-( #11
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Mayhem

    Mein System
    Mayhem's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X3 720 2,8Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
    Arbeitsspeicher:
    8192 OCZ
    Festplatte:
    74GB WD Raptor; 500GB WD5000AAKS; 500GB WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Ati HD 4850
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG Flatron L1950SQ 19" , IBM P275 21"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620W
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium x64 (Service Pack 1)
    Laufwerke:
    LG GDR-8164B; LG GSA-4160B

    Standard

    hi
    AHHHHHHH... so nen dreckingen Kühlkörper hab ich ja noch nie gesehen ... ich würde mal den lüfter von dem CPU-kühler abschrauben und den kühlkorper mal mit nem staubsauger bearbeiten. es könnte ja ein hitzeprob sein. wenn der kühlkörper so verdreckt is, sinkt die kühleistung sehr ab.

  5. Ganz viele Probleme :-( #12
    Volles Mitglied Avatar von alpha-woolf

    Standard

    Zu dem 2ten Problem habe ich vielleicht eine Lösung:

    Beim ist wieder einmal das Windows abgeschmiert und dabei wurde die Regeistry zerstört, wurde dann auch automatisch repariert, aber dann kamen auch sehr oft der selbe Fehler wie bei dir. Also Windows XP neu installiert und schon gings wieder.

  6. Ganz viele Probleme :-( #13
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Kokus

    Standard

    Kann ich den Kühlkörper auch so absaugen ? Oder ist das zu gefährlich ? Habe Angst beim Abschrauben was kaputt zu machen.

    Habe monentan (jetzt nebenbei) Half-Life 2 laufen. Bisher geht es.

    Meint Ihr wirklich, ein stärkeres Netzteil kann die Lösung sein ? Naja, schaden kann es ja nicht. Habe Ihr eine kostengünstige Empfehlung ? Irgendwas bei eBay parat ?

    Neuinstallation von Windows ... ich weiß ja nicht ... sowas nervt mich immer, da man dann ja auch alle Programme neu installieren muß. Die Festplatte ist zwar partioniert (Windows hat eigene Partition), aber trotzdem muß man ja alle Progs neu installieren, damit sie in die Registry eingetragen werden.


    Kann auch das Prob mit dem BlueScreen mit der Netzleistung zu tun haben ?

  7. Ganz viele Probleme :-( #14
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    am besten währe es das gehäuse mit druckluft auszublasen
    ich mach das ca einmal pro monat im freien
    aber mit pinsel und staubsauger geht das auch zur not
    pass aber auf statische aufladungen auf
    die spannungen von deinem NT wären auch interessant
    also die 3,3 volt, 5 volt und die 12 volt
    was liegt da real an ?
    ansonsten kann man dieses NT LC6550 empfehlen
    gibts bei ebay sehr günstig

  8. Ganz viele Probleme :-( #15
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    http://search.ebay.de/lc-netzteil_W0...wordredirectZ0 da kriegste ganze viele gute netzteile von LC Power... wie tufix schon vorschlug

  9. Ganz viele Probleme :-( #16
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Kokus

    Standard

    Ist der Lüfter auch ausreichend ? Habe ja Angst, das mein Sytsme zu heiß wird. Ist ja nur der eine Lüfter, den ich habe. Ich glaube, zusätzliche Lüfter habe ich nicht.

    Hatte sonst auch dieses NT gesehen. Hat 3 Lüfter oder so :

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...726721925&rd=1


    Woran sehe ich, welche Spannungen wo anliegen ? Steht das nicht auf dem Aufkleber drauf ?


Ganz viele Probleme :-(

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.