Ganz viele Probleme :-(

Diskutiere Ganz viele Probleme :-( im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo ! Dies wird jetzt eine längere Geschichte ... na dann mal viel Spaß beim Lesen :003-aa: I. Mein System (Daten stammen von der Fujitsu-Homepage): ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 34
 
  1. Ganz viele Probleme :-( #1
    Newbie Avatar von Kokus

    Standard Ganz viele Probleme :-(

    Hallo !

    Dies wird jetzt eine längere Geschichte ... na dann mal viel Spaß beim Lesen :003-aa:

    I. Mein System (Daten stammen von der Fujitsu-Homepage):

    Motherboard: Original Fujitsu Siemens ATX Motherboard D1607 aus Augsburg
    mit 5 x PCI, AGP, LAN, SPDIF, Fire Wire, 4 x USB , 1 x seriell (9-pin,
    16-byte FIFO, 16550-kompatibel), 1 x parallel (25-pin, mit EPP und ECP), 1 x Tastatur (PS/2), 1 x Maus (PS/2), 1 x Monitor (15-pin, VGA) Frontanschlüsse: FireWire, USB, Line in/ out (Stereo)

    Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP Home Edition (OEM)

    Prozessor: AMD Athlon™ 64 Prozessor 3200+ mit neuester 64 Bit Technologie direkt aus Dresden

    Arbeitsspeicher: 1.024 MB DDR-RAM Arbeitsspeicher von Infineon aus Dresden

    Festplatte: 250 GB Festplatte mit 7.200 Umdrehungen für Daten, Bilder und komplette Spielfilme

    Grafik: ATI RADEON 9600 XT-4 Grafikkarte mit 256 MB Grafikspeicher und Video In/ out Grafikpower mit brillianter Darstellung und realistischer Detailgenauigkeit

    Laufwerke: 16x DVD Laufwerk zum Abspielen von Videofilmen
    4 fach DVD±RW Laufwerk zum Speichern ganzer Spielfime oder anderer großer Datenmengen wie zum Beispiel hochwertiger Diashows

    Netzwerk: 10/100 Mbit Fast Ethernet

    Audio: 6 Kanal AC 97 on Board


    Die Grafikkarte wurde ausgetauscht in eine Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB 256 bit.

    Die Soundkarte ist mittlerweile eine Audigy 2 ZS

    Auch der Brenner wurde getauscht ==> ist jetzt ein LG 4041B (ich glaube so heißt der, ist ein 4x Multinorm)


    Hier noch ein Link zu den genauen Daten des Motherboards. Braucht Ihr bestimt später noch : http://www.fujitsu-siemens.com/produ.../d1607_g.html#
    (dort einfach auf Datasheet klicken

    Außerdem habe ich noch eingebaut :

    CD Brenner LG 52x (also gesamt 3 Laufwerke : DVD-LW, DVD Brenner, CD Brenner)

    2. Festplatte (jetzt die bereits eingebaute 200 GB und zus. eine 120 MB HDD)

    Ultra-ATA Controller "Promise Ultra100 TX2" (an der ist DVD Laufwerk angeschlossen)




    II. Meine Probleme :

    1. Bekomme immer wieder (unregelmäßige Abstände) einen Bluescreen mitten im Betrieb. Die Meldung lautet :

    IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    ...
    ...
    ...
    STOP : 0X0000000A (0X00000166, 0X00000002, 0X00000000, 0X804F5BAC)


    Danach kann ich den PC nur resetten.


    2. Beim Runterfahren des PCs, wenn der Screen erscheint "Windows wird beendet", erscheint ab und zu ein Fenster über dem "Runterfahren-Screen". Hier mal ein Screenshot




    3. Oft beim Spielen, aber auch manchmal während des normalen Surfens, friert entweder der Bildschirm ein, oder manchmal flackert das Bild auch und dann erscheint die Meldung "VPU Recover hat Ihren Grafikbeschleuniger zurück gesetzt ...". Die Meldung kennt Ihr ja bereits. Aber die dort genannten Problemlösungen helfen mir nicht weiter. Es wurde oft gesagt, man solle das Mainboard wechseln (verträgt sich nicht mit SIS Chipsatz), aber meins hat ja den VIA-Chipsatz. Deshalb schreibe ich das Problem hier nochmals rein.
    Das Problem passiert taucht aber vor allem beim Spielen auf. Ist mir besonders bei HL2 aufgefallen. Ich benutze den ATI Catalyst 4.11. Vor der Installation habe ich mittels des ATI-Tools alles deinstalliert.


    4. Merkwürdigerweise funktioniert bei jmir kein Autostart mehr. Auch wird der CD-Inhalt im Arbeitsplatz nicht aktualisiert. Erst wenn ich F5 drücke, wechselt der Inhalt, die CD-Bezeichnung bleibt aber alt. Besonders problematisch ist das beim Installieren von Spielen, die über mehrere CDs gehen. Da wird dann die zweite CD nicht erkannt. Dieses Problem habe ich seit ca. 1 Woche. Habe aber nichts geändert.


    5. Die o.g. zweite Festplatte liegt direkt über der anderen. Also kein bischen Platz dazwischen. Ist aber laut Gehäuse auch so vorgesehen. Jedenfalls habe ich das Gefühl, daß die zweite Platte zu heiß wird. Das denke ich zumindest. Denn hin und wieder habe ich das Gefühl, daß sich die zweite Platte abschaltet. Wenn ich auf sie zugreifen will, bleibt kurz das Bild stehen, man hört sie Anlaufen und dann gibt es einen kleinen "Knacks", und dann habe ich Zugriff auf die Platte. Dies passiert aber manchmal auch, wenn ich andere Sachen mit dem PC mache (also ohne direkten Zugriff auf die Festplatte).Z.B. im Chat hängt es dann kurz, dann das Anlaufen und der Knacks, und es geht weiter. Auf der besagten Platte sind aber nur Daten. Programme und Windows, etc ... die ich benutze, liegen auf der anderen Platte. Er muß also nichts von der "Knacks"-Platte laden. DÜrfen die beiden Platten direkt übereinander leigen ? Die zweite ist halt tierisch heiß. Wenn ich sie vom Strom abklemme, ist das ******* weg. Liegt also an der Platte.




    Soweit erstmal die Probleme. Mir fallen bestimmt noch mehr ein. Werde sie dann hinzufügen.

    Nun stellt sich die Frage, ob es am Netzteil liegen könnte. Laut Aufkleber ist es ein 300 W.

    Daran angeschlossen ist ja :

    - Grafikkarte
    - DVD Laufwerk
    - CD Brenner
    - DVD Brenner
    - 2 Festplatten

    Strom (aber ohne direkten Anschluß) ziehen ja auch noch :

    - Soundkarte
    - Controller
    - Speicherkartenleser (fest eingebaut)


    Ist das zuviel für das 300 W ? Deuten alle Fehlermeldungen darauf hin ? Auch das ******* der HDD ?

    Meinen Speicher habe ich mit MemTest bereits gecheckt. War der normale Standard-Durchlauf. Habe ihn einmal komplett durchlaufen lassen und ihn dann beendet. Hat keine Fehler (festgestellt. zumindest nicht beim ersten Durchlauf. Den zweiten habe ich ja abgebrichen, um diesen Thread zu eröffnen.


    Ich hoffe, daß mir irgendjemand weiterhelfen kann.

    Gruß und Gute Nacht ... Kokus

  2. Standard

    Hallo Kokus,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ganz viele Probleme :-( #2
    seb
    seb ist offline
    Hardware - Experte Avatar von seb

    Mein System
    seb's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 3200+ Venice @ 250*10
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF4 SLI-DR
    Arbeitsspeicher:
    2*512 Crucial Ballistix @250 @ 2,5-2-2-8
    Festplatte:
    2*120GB Samsung SP1213C
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 6600GT PCI-e @ 590/1170MHz
    Monitor:
    LG Flatron L1710S
    Gehäuse:
    Antec P160 + diverses Modding
    Netzteil:
    Tagan Easycon TG430-U15
    Betriebssystem:
    Windows XP mit SP1, Linux MANDRIVA
    Laufwerke:
    Nec ND-3520AW DVD-Toaster

    Standard

    psite ma bitte die spannungen von deinem NT! könnte nen bissle wenig sein!

    zu 1. und 2tens würde ich ganz klar auf den speicher tippen!
    zu 5. mach ma dein gehäuse auf und kege die platten weiter ausseinander, so das sie genügend luft haben! die mögens net gern eng...

    aber wie gesagt! check erstma das NT! leih dir ma von jemand anderem (kumpel) nen stärkeses aus (400Watt+) dann kannst du sicher sein das es das net is!

    mfg bb

  4. Ganz viele Probleme :-( #3
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    lass mal prime 95 laufen ... (Torture Test) http://www.wintotal.de/softw/index.php?rb=28&id=1808

    dann würde ich mal auf dem board die konsatoren prüfen ... ob einer vond en aufgeblät oder schon aus gelaufen ist .... das mit dem flackern im bild genau das gleidche hatte ich mal das lag an der spannungs versorgung am board .... weil ein kondensator ausgelaufen war ...gab es starke spannungschwankungen die auch BLue Screens hervorgerufen haben ...
    würde es dann auch mal mit einem anderen netzteil probieren

    zu deinem bluescreen findest du hier http://support.microsoft.com/?scid=k...d=1173&sid=216 etwas

  5. Ganz viele Probleme :-( #4
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Kokus

    Standard

    Bzgl. 1+2 ... der Speichertest war ja erfolgreich. Habe den PC auch erst ungefähr 6 Monate. Da kann der Speicher ja noch nicht defekt sein, aber man weiß ja nie.

    Bzgl. der Festplatten : Hätte ich ja gemacht, aber es passen nur zwei direkt übereinander rein. Mache nochmal ein Foto.

    Spannung : Kommt gleich ebenfalls per Foto. Stehen mir zuviele Werte drauf *g

  6. Ganz viele Probleme :-( #5
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    klemm doch mal alles ab was nicht unbedingt gebraucht wird und dann schau ob der fehler immer noch auftaucht

  7. Ganz viele Probleme :-( #6
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Kokus

    Standard

    Foto Netzteil :




    Foto Festplatten (Kein Platz mehr zum Verrücken)



    Foto Komplettes Innenleben (Boden sehr staubig, da ohne Gehäuse betrieben wird, aufgrund der Abstürze. CPU und Grafiklüfter laufen einwandfrei.





    Sag mal, welche Kondensatoren Du meinst. Auf dem Mainboard ? ODedr GraKa ? Sind das die kleinen silbernen "Tonnen" (gut beschrieben, nicht wa) ?

  8. Ganz viele Probleme :-( #7
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    ich mein die auf dem mainboard kannst aber auch nach allen anderen schau .. ich würd an deiner stelle mal alle pci karten raus machen und auch alle laufwerke bis auf die boot platte alle ab klemmen und dann mal schauen obs geht

  9. Ganz viele Probleme :-( #8
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Kokus

    Standard

    Ich werde mal alle 3 Laufwerke und die zweite Festplatte abklemmen. Habe HL2 zum Testen ja von Steam und brauche kein Laufwerk.

    Das Programm mit dem Torture-Test ist momentan nicht verfügbar. Jedenfall kann ich es nicht runterladen.

    Hast Du eine Ahnung, was ich wegen dem Autostart unternehmen kann ?


Ganz viele Probleme :-(

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.