Grafikkarte kühlen!

Diskutiere Grafikkarte kühlen! im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Moin! :7 Ich habe eine Sapphire Radeon 9500 PRO als Bulk-Version... Im Moment ist noch der Standardlüfter drauf, doch der soll bald durch einen WaKü ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Grafikkarte kühlen! #1
    Hardware - Junkie Avatar von RealSucker

    Mein System
    RealSucker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 2400+ T-Bred B
    Mainboard:
    DFI nForce2 Infinity
    Arbeitsspeicher:
    2 x 256MB Corsair BH-5 DDR400
    Festplatte:
    2 x 80GB Hitachi 7k250 @Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire 9800 Pro 128 MB 256bit
    Soundkarte:
    Onboard...
    Monitor:
    Acer FP751
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Antec TruePower 480W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1712, NEC 3540A

    Standard

    Moin! :7

    Ich habe eine Sapphire Radeon 9500 PRO als Bulk-Version...
    Im Moment ist noch der Standardlüfter drauf, doch der soll bald durch einen WaKü ersetzt werden.
    Ich habe dabei an die WK-CU "G" von wassergekühlt.de gedacht in Verbindung mit der Halterung "H1":


    Auf folgendem Bild seht ihr aber das die Halterung schief auf dem Kühler liegen wird:

    Das Bild zeigt den versuch mit der passenden Schablone.
    Sorry, hab noch keine Digi-Cam!
    Kann ich den Kühler trotzdem benutzen?
    Als Zweites möchte ich die RAMs der GraKa kühlen, nur das Problem ist folgendes:

    Ein Teil des Stromkabels liegt über dem RAM.
    Als Kühler hab ich mir die ChipFreezer vorgestellt:

    Sie passen ideal auf die RAMs.
    Für den überdeckten RAM habe ich an einen RAm-Kühler von Coolermaster mit 8mm Breite gedacht. Den kann ich perfekt auf den nicht verdeckten Bereich kleben.
    Meine Frage ist nur:
    Ist das Ergebnis das selbe, wie wenn der RAM ganz überdeckt ist? Sprich kann ich genauso OCen, wie wenn der RAM ganz überdeckt wird?
    Denn wenn einer nicht richtig gekühlt ist, kann ich es bei allen anderen auch gleich lassen, zumindest mit dem OCen!
    Nun noch eine Frage zum Verlegen der Schläuche:
    Wenn ich jetzt einfach den Schlauch in die GraKa stecken würde, könnte es doch sein, dass die GraKa mit der Zeit aus dem Steckplatz gebogen wird. Soll ich besser noch zusätzlich L-Stücke nehmen?

    So, das wars erst mal!

    Wie immer danke für alle Antworten.
    Ich hoffe, die Bilder sind nicht zu groß!

    MfG RealSucker

  2. Standard

    Hallo RealSucker,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grafikkarte kühlen! #2
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von RealSucker

    Mein System
    RealSucker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 2400+ T-Bred B
    Mainboard:
    DFI nForce2 Infinity
    Arbeitsspeicher:
    2 x 256MB Corsair BH-5 DDR400
    Festplatte:
    2 x 80GB Hitachi 7k250 @Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire 9800 Pro 128 MB 256bit
    Soundkarte:
    Onboard...
    Monitor:
    Acer FP751
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Antec TruePower 480W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1712, NEC 3540A

    Standard

    Kann mir denn da niemand helfen?
    So schwer wird es für ein paar von euch doch nicht sein oder?

  4. Grafikkarte kühlen! #3
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    zu dem RAM....:

    Ich würde meinen, das es WICHTIG wäre, die MITTE zu kühlen, da dort der Hauptbestandteil eines jeden IC´s sitzt.....alles andere ist "relativ" egal......

    Wenn der Riegel also dahin passt....mach es.....

    MfG
    Fetter IT

  5. Grafikkarte kühlen! #4
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von RealSucker

    Mein System
    RealSucker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 2400+ T-Bred B
    Mainboard:
    DFI nForce2 Infinity
    Arbeitsspeicher:
    2 x 256MB Corsair BH-5 DDR400
    Festplatte:
    2 x 80GB Hitachi 7k250 @Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire 9800 Pro 128 MB 256bit
    Soundkarte:
    Onboard...
    Monitor:
    Acer FP751
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Antec TruePower 480W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1712, NEC 3540A

    Standard

    Werd ich nochmal checken, sollte aber ganz knapp passen! :9

  6. Grafikkarte kühlen! #5
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Säg doch die störenden Finnen einfach ab. Gerade mal 3 - 4 oder so, daß der Kühler unter den Floppy-Stecker geschoben werden kann. Der Kühlleistung insgesamt dürftte ds wenig ausmachen.

    Das "Rausrutschen" des Kupferblocks wird sich nur mit hohem Anpreßdruck oder mit einer Sperre verhindern lassen. Am besten dafür sorgen, das kein Zug auf den Schläuchen ist (mäh, das klingt ja doof). Also das sie nicht ziehen.

    Gruß

  7. Grafikkarte kühlen! #6
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von RealSucker

    Mein System
    RealSucker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 2400+ T-Bred B
    Mainboard:
    DFI nForce2 Infinity
    Arbeitsspeicher:
    2 x 256MB Corsair BH-5 DDR400
    Festplatte:
    2 x 80GB Hitachi 7k250 @Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire 9800 Pro 128 MB 256bit
    Soundkarte:
    Onboard...
    Monitor:
    Acer FP751
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Antec TruePower 480W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1712, NEC 3540A

    Standard

    Das ist ne klasse Idee mit dem Sägen!
    Schade, dass ich nie auf sowas komme! :9

    Gut, dann brauche ich auch L-Stücke, wie ich es mir gedacht habe. Naja, ist auch besser. Nachher geht was kaputt und dann ist das ganze Geld futsch! :ab

    Will ich nur noch hoffen, dass das mit der Halterung so klappt! :ad

  8. Grafikkarte kühlen! #7
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Also die H1 HAlterung kannst du auch am Kühlkörper mit Heißkleber oder Doppelseitigem Klebeband Fixieren, dann dürfte der auch bombenfest sitzen.

  9. Grafikkarte kühlen! #8
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Wärmeleitkleber!

    Klebe doch den Wasserkühler mit einem guten Wärmeleitkleber an! Zum demontieren gibts ja den guten alten Gefrierschrancktrick. 20 min, gut eingewickelt in den Gefreirschranck. Dadurch wird der Kleber porös und der Kühler lässt sich leicht abnehmen.

    Da verrutscht nix mehr!

    Gruß Michl

    Ist vielleicht net sonderlich Elegant aber funzt!


Grafikkarte kühlen!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.