Großes Problem

Diskutiere Großes Problem im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Everest Home Edition 2.20 - Freeware - ZDNet.de, Downloads, Utilities, System-Tools das zb kann dir die Werte anzeigen unter Computer->Sensoren müsste es sein....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 21
 
  1. Großes Problem #9
    Volles Mitglied Avatar von BadKadett

    Mein System
    BadKadett's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 Toledo @ 2x2000@1,14V
    Mainboard:
    Asus A8N SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR500 Speedline
    Festplatte:
    120GB
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950 Pro
    Soundkarte:
    Soundblaser Audigy
    Monitor:
    LG 19"
    Netzteil:
    BeQuiet 420W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    DVD

    Standard

    Everest Home Edition 2.20 - Freeware - ZDNet.de, Downloads, Utilities, System-Tools

    das zb kann dir die Werte anzeigen unter Computer->Sensoren müsste es sein.

  2. Standard

    Hallo aceofaces,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Großes Problem #10
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Nee, es gibt keine Sensoren, die das auslesen könnten.
    Von welchem Hersteller ist denn dein Netzteil?

    Edit: Mit Everest, wie eben erwähnt, bekommste nur die Volt angezeigt. Wird dir vllt auch weiter helfen, wenn die außerhalb der Toleranz liegen sollte.
    Weiß gerade auch nicht, ob man die Amperewerte (wurde schließlich nach Strom gefragt ) mit einem Multimeter angezeigt bekommt.

  4. Großes Problem #11
    Volles Mitglied Avatar von BadKadett

    Mein System
    BadKadett's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 Toledo @ 2x2000@1,14V
    Mainboard:
    Asus A8N SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR500 Speedline
    Festplatte:
    120GB
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950 Pro
    Soundkarte:
    Soundblaser Audigy
    Monitor:
    LG 19"
    Netzteil:
    BeQuiet 420W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    DVD

    Standard

    ok das stimmt, klar kann man nur mit nem Multimeter den Strom messen aber man kann ja anhand von unregelmäßigen Spannungen schon sagen das das Netzteil nicht der bringer ist.

  5. Großes Problem #12
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ANS LC-B400 ATX heißt das netzteil

  6. Großes Problem #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Spannungswerte
    CPU Core 1.54 V
    +3.3 V 2.18 V
    +12 V 8.00 V
    VBAT Batterie 3.04 V

  7. Großes Problem #14
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    domster_1's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 duo E8400
    Mainboard:
    Asus P5b
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill 2x1GB DDR-2 667MHz
    Festplatte:
    1xHitachi Deskstar 160gb
    Grafikkarte:
    Sparkle 8800GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    BenQ G2200WA
    Gehäuse:
    3R System 202Li
    Netzteil:
    bequiet dark power E 500W
    Betriebssystem:
    XP home Edition SP2
    Laufwerke:
    DVD-Laufwerk Toshiba/ DVD-Brenner LG

    Standard

    @Fetter IT

    verbessere mich jetzt wenn ich falsch liege oder erklärs mir.

    du meinst die KArte hat vorher ne menge power benötigt. gut dadurch erhitzt sich die karte. nur wenn das NT damit überfordert war/ist die Karte mit ausreichend Strom zu versorgen, woher kommt dann die hohe Temperatur der Karte wenn nicht mal genügend Strom da is um sie voll zu versorgen.
    is für mich etz nicht logisch, wo nix bzw. zu wenig is, jann auch keine bzw. viel zu hohe Hitze entstehen.
    rein theoretisch müsste ja dann meine 7950gt auch so heiß werden.
    also wenn dann müsste doch dass NT schweineheiß sein----> da es bis am Limit gearbeitet hat?!?

  8. Großes Problem #15
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hmm hab jetzt noch nen cpu Kühler in der nähe der Grafikkarte eingebaut jetzt leuft Crisis schon 20 min ohne absturz.

    Etwas komisch das scheinbar die Grafikkarte nicht mehr so gut gekühlt wird.

  9. Großes Problem #16
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Was???? Na, dann klopp ich auch noch irgendwo ne CPU dazwischen....


Großes Problem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.