Hitachi quietscht

Diskutiere Hitachi quietscht im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Dass diese Dinger Macken haben, ist normal. Ich habe mit IBM-Platten (Hitachi war früher IBM, jedenfalls was Festplatten angeht) nur schlechte Erfahrungen gemacht (außer bei ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. Hitachi quietscht #9
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Dass diese Dinger Macken haben, ist normal. Ich habe mit IBM-Platten (Hitachi war früher IBM, jedenfalls was Festplatten angeht) nur schlechte Erfahrungen gemacht (außer bei meiner Uralt-15GB von 1999). Zwei 60GB IC35nochwas nach nem halben Jahr kaputt (vor 1 3/4 Jahren), bei meiner 80GB IC35nochwas (als Ersatz für die erste 60er) ist das Spindellager bald hinüber (lauter geworden, 1 3/4 Jahre alt, also noch Garantie). Seitdem mir kurze Zeit nach der ersten die zweite 60er kaputtgegangen ist, verbaue ich nur noch Maxtor (auch bei Bekannten, bisher nie Probleme damit gehabt). WD wäre auch ne Alternative, allerdings war die letzte WD, die ich gekauft habe, eine 4,3GB von 1997 (läuft immer noch im alten 233er P1-MMX). Also mein IBM-Fazit: 4 Platten gekauft, 3 davon sch**ß*.

    Platten wurden (und werden) sorgfältig behandelt, also mit Lüfter (sollte man ab 2 7200er machen) davor und auch kein Dauerbetrieb (wofür IDE-Platten nicht ausgelegt sind).

    Edit: Das was ich geschrieben habe, hat aber nichts mit dem Kalibriergeräusch zu tun (habe ich auch bei meiner IBM, das Einzige, was noch lauter ist als die Spindel), sondern eher damit, dass Lordraiden99 auch schlechte Erfahrungen mit IBM gemacht hatte...

  2. Standard

    Hallo SuperGollom,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hitachi quietscht #10
    Hardware Freak Avatar von lordrayden99

    Standard

    Ja hab ich, meine daheim läuft zwar noch, pfeifft aber aus dem letzten Loch!
    Ich arbeite in nem grossen Betrieb und da sind reihenweise die IBM´s umgefallen wie die fliegen, ich hab kollegen die kriegen Hass-falten wenn sie IBM Festplatten hören. Bei meinem Arbeitskollegen sind privat auch 2 IBM´s ausgefallen, ich hab jetzt Seagate und Samsung, und bin sehr zufrieden. Die müssen sich auch nicht ständig neu kalibrieren.
    Vor allem von der 160er Samsung bin ich sehr angetan, super schnell, leise, kühl.
    Hab sie mir geholt weil sie ganz gut abgeschnitten hat im Test und den günstigsten GB-Preis hat.

    Aber ich wünsch Super-Gollom das die Platten überleben, wenn ein Raid hochgeht das ist nicht sehr lustig.

  4. Hitachi quietscht #11
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von SuperGollom

    Mein System
    SuperGollom's Computer Details
    CPU:
    Core2Duo E4400@2,66GHz
    Mainboard:
    Gigabyte P965 DS3
    Arbeitsspeicher:
    4x1024Mb MDT PC-6400
    Festplatte:
    2x160Gb Hitachi im Raid 0
    Grafikkarte:
    Sparkle 8800 GTS 640mb
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music
    Monitor:
    Ilyama
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique
    Netzteil:
    BeQuiet Dark Power Pro 530
    Betriebssystem:
    Vista Business 32Bit
    Laufwerke:
    DVD-ROM+DVD-Brenner

    Standard

    Naja, hab glücklicherweise nur Spiele, vids etc drauf... alles wichtige ist noch im Netzwerk abgesichert...

    Zum Glück habe ich drei Jahre Garantie :ca

  5. Hitachi quietscht #12
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    ja nur wenn du alle 2 wochen die platte tauschen musst, bringen dir die 3 jahre auch nix.. hohl dir lieber ne samsung, die sind super und haben bei mir bisher null probleme gemacht, meine ibm in letzter zeit nur noch... nie wiedeer ibm hitachi, die ham ja schon immer für ibm produziert... auch wenn wieder viele sagen, hitachi super schnell blabla.. mir gehts aber nich um die superschnelle festplatte, die nich lange hält!

  6. Hitachi quietscht #13
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von SuperGollom

    Mein System
    SuperGollom's Computer Details
    CPU:
    Core2Duo E4400@2,66GHz
    Mainboard:
    Gigabyte P965 DS3
    Arbeitsspeicher:
    4x1024Mb MDT PC-6400
    Festplatte:
    2x160Gb Hitachi im Raid 0
    Grafikkarte:
    Sparkle 8800 GTS 640mb
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music
    Monitor:
    Ilyama
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique
    Netzteil:
    BeQuiet Dark Power Pro 530
    Betriebssystem:
    Vista Business 32Bit
    Laufwerke:
    DVD-ROM+DVD-Brenner

    Standard

    ja, aber die samsung ist im raid 0 wohl nicht gerade der renner... :3


Hitachi quietscht

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

hitachi quietscht

hitachi quietscht beim starten

hitachi quietscht

hitachi festplatte quietscht

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.