IBM Festplattenschwäche

Diskutiere IBM Festplattenschwäche im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hi Leute, ich hätte da mal eine bescheidene Frage: ich habe da ein Gerücht gegört, dass man div. IBM-Festplatten oder IDE-Festplatten überhaupt, nicht länger als ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 27
 
  1. IBM Festplattenschwäche #1
    andy_xyz
    Besucher Standardavatar

    Standard

    hi Leute,

    ich hätte da mal eine bescheidene Frage:

    ich habe da ein Gerücht gegört, dass man div. IBM-Festplatten oder IDE-Festplatten überhaupt, nicht länger als 8 Stunden am Tag betreiben sollte?

    Ist da was Wahres dran? Oder ist es ein Marketingtrick von der SCSI-Abteilung der jeweiligen Firmen?

    MfG
    Andy_xyz

  2. Standard

    Hallo andy_xyz,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. IBM Festplattenschwäche #2
    Geronimo
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ist leider kein Marketingtrick sondern traurige Wahrheit!

    Diese Aussage bezieht sich jedoch nur auf eine bestimmte Serie (kenn' die nummer leider nicht).
    Habe aber in ein paar anderen Foren schon einige Leute gehört, daß IBM Platten generell sehr schnell kaputt gehen (vorallem wenn man einen Homeserver hat ;-)

    Meine IBM ist nach 13 monaten kaputt gegangen, verwende jetzt nur noch maxtor (leiser und genauso schnell)

    greets

  4. IBM Festplattenschwäche #3
    Forum Stammgast Avatar von Dragan

    Standard

    ??!!
    Na ja! Das mit der 8Stundentag-Festplatte haben die bei IBM aber auch schon wieder etwas entschärft. Die Aussage sollte lediglich bedeuten das Platten "normalerweise" nur 8Std täglich laufen (Büro?). Die Platten von IBM jedoch definitiv auf Dauerbetrieb ausgelegt sind.
    Sicherlich hat IBM in den letzten Monaten stark mit Problemen gekämpft, aber Platten bauen können die trotzdem.
    Ich habe z.B. 3 DTLA Platten! Die haben sogar einen sehr miesen Ruf. Bei mir laufen die jetzt auch schon seit langer Zeit ohne Probleme.....

  5. IBM Festplattenschwäche #4
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Beim IBM, sind bisher meine Erfahrungen, bisher ok, wobei eine

    IBM-DTLA-307045, nach wenigen Monaten Probleme machte, die jetzt eingeschickt werden muß, war die 1 Platte !

    Die jetzigen beiden IC-35 AVER07, 40GB im Raid machen keine Probleme !

    Die 8Std Festplatte betraf die neueren Modelle, z.b der
    AVV07 seit Januar 2002, die die Magnetscheiben der 120GXP besitzen !, aber ob da was wares dran ist wer weiß.

    Jedenfall bleiben dann fast keine Platten mehr übrig die man im RAID einsetzen, kann laut Themen einiger Forum, aber auch Hersteller sollen selbst Maxtor Platten grad die 7200er Modelle für das Raid ungeeignet sein, wegen der FW der Platten, die mir dem Raid-Controller nicht klar kommt, und von Maxtor gibt es auch kein Support dafür, o. nen Statement das es klappt,

    Seagate, war bisher meine Schlechteste Erfahrung, halten nicht lang, schon nach wenigen Monaten sowohl SCSI/IDE Platten, Symptome Festplattenmotor spinnt, Headcrash
    Ist zwar ne Weile her, jedoch kommt keine dieser Platten in meinen Rechner, ! auch in Zukunft nicht

    Ne wirklich Empfehlung scheint hier noch Western Digital zu sein mit Ihrer BB Serie, da scheint es wohl keine schlechte Meldungen zu geben, was Haltbarkeit, Raid u.s.w angeht, also falls IBM bei mir nochmals Probleme macht, hole ich mir Western Digital........

  6. IBM Festplattenschwäche #5
    Dragunov
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo.

    Bei mir hat IBM beim Thema Festplatten mittlerweile
    keinen Guten Ruf mehr!!!
    Mir persönlich sind schon eine DTLA-307030, DTLA-307040
    kaputtgegangen.
    Bei einem Kumpel war eine DTLA-307040 schon am ersten
    Tag defekt (klakkern).
    Und jetzt spinnt bei einem Arbeitskollegen eine IBM Platte.

    Also ich überlege mir das beim nächsten Plattenakuf mit IBM.

    tschuu

  7. IBM Festplattenschwäche #6
    Forum Stammgast Avatar von Dragan

    Standard

    Also wenn wir da jetzt so anfangen......
    Bei uns auf der Arbeit haben wir 240 PC die in nem Landesnetzwerk hängen mit Quantum/ Maxtor, WD, Fujitsu-Platten.... Da raucht pro Woche garantiert eine ab! Von daher kann man sagen das es jeden erwischen kann. Bei unseren Quantums ist es sogar so das die richtig geil abfackeln und dann geschmeidig nen Head-Crash hinlegen. Hat man was für die Ohren (klack....klack....KLONCK), die Nase (Chip für Drehzahl fackelt und stinkt) und die Augen (wenn man das schwarze Ding dann sieht)

    Aber ich möchte ehrlichgesagt nicht die IBM auf der Arbeit haben......

    Mahlzeit!

  8. IBM Festplattenschwäche #7

    Standard

    Hi Dragan!

    Na, wenn schon  nicht auf der Arbeit....Aber 3 IBMs hast du trotzdem in Deinen Systemen  

    Guts Nächtle

  9. IBM Festplattenschwäche #8
    Viper
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi Dragan,

    von 3 Freunden sind in den letzten 6 Monaten insg. 12 IBM s
    verraucht. Mit und ohne Raid  307030+307040+ICL usw.
    Meine beide WD 200BB laufen seit 10 Monaten nonstop auf
    Highpoint 370 ohne Prob.  Ein Raidcrash durch XP.

    Empfehlung  Raid im Home is Quatsch kauf Dir eine WD 1200JB.
    Und siehe da 5 Jahre keine Probleme.

    Greetings


IBM Festplattenschwäche

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.