Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..?

Diskutiere Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Leute, ich hab grad ein Rechner eines Kumpels da. Folgende Komponenten: Asus K8N-E Deluxe (nForce3 250) Athlon 64 3400+ S754 2x512 MB Corsair CMX512-3200C2PRO ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..? #1
    Senior Mitglied Avatar von CooperX

    Standard Immer wieder 2 Sek.Aussetzer bei Spielen, dann gehts weiter..?

    Hallo Leute,

    ich hab grad ein Rechner eines Kumpels da. Folgende Komponenten:

    Asus K8N-E Deluxe (nForce3 250)
    Athlon 64 3400+ S754
    2x512 MB Corsair CMX512-3200C2PRO
    GF6800GT Galaxy Glacier 256MB AGP
    2x80 GB Seagate ST380817AS im RAID 0 Verbund
    LG DVD Brenner
    Netzteil 400W (Hersteller k.A., ist blau lackiert, Dual 80mm Lüfter, LEDs innen, außen keine Aufschrift)
    Win XP Home SP2
    Bios 1010 (=Neuestes; gerade geupdated)

    akutelle NT-Werte:
    CPU: 1,49V
    +3,3V: 3,23V
    +5V: 5,08V
    +12V: 11,71V

    Temp CPU 35 Grad (idle)
    Temp GPU 47 Grad (idle)

    In Spielen oder auch z.B. bei 3DMark 03/ 05 gibts immer wieder so kleine Aussetzer. Das Bild friert kurz ein (2 Sek), dann gehts ganz normal weiter. Keine Abstürze oder dergleichen.
    Wenn er Online spielt, ist es, wie wenn der Ping kurz in die Höhe gehen würde (freezt also im Spiel aus Sicht der anderen), danach gehts wieder weiter). Viele kennen das Szenario ja sicher.
    System ist komplett neu drauf.

    Was mir aufgefallen ist: Der RAM (oder zumindest aus dieser Nähe) gibt so "quietschende" "fiepende" Geräusche von sich. Stimmt mit der Aktivität der Corsair LEDs überein...
    Was mich noch stutzig machte: Herstellungsdatum der RAMs laut "PC-Wizzard" ist 25.12.1999?!

    Ansonsten ist das System ziemlich schnell. Die Spannungen bleiben eigentlich auch ziemlich stabil, die 12V Leitung schwankt ein wenig (zw. 11,65 und 11,78).

    Heute Nacht lasse ich Memtest darüber laufen. Gerade eben verlief ein 1h Test mit Memtest ohne Fehler.

    Hat jemand eine Idee?

  2. Standard

    Hallo CooperX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..? #2
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von CooperX

    Standard

    Hier Benchmarkauszug von PC Wizzard:

    General Information :
    Chipset : nVidia nForce3 250
    Chipset RAM Type : DDR-SDRAM PC2600
    SPD RAM Type : DDR-SDRAM PC3200
    HTT Frequency : 201 MHz
    Memory Bus Speed : 161 MHz
    Chipset Bandwidth : 1608 MB/s
    Memory Bandwidth : 2572 MB/s
    Latency : CL3

    Memory Information :
    L1 Cache : 128 KB
    L2 Cache : 512 KB
    Total Memory : 1024 MB

    Tests Information :
    Instructions SSE, SSE2, SSE3 : 128-bit
    Instructions MMX : 64-bit
    Instructions 3DNow! : 64-bit
    Instructions FPU : 64-bit
    Instructions INT : 32-bit
    Test : 2 x 64 MB
    Prefetch-Block (8 KB) : Yes
    Latency Stride : 512


    Hier noch aus Everest:

    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID 63-1003-000001-00101111-070105-ATHLON64$A0055003_BIOS DATE: 07/01/05 16:27:35 VER: 08.00.09
    Motherboard Name Asus K8N-E Deluxe

    Front Side Bus Eigenschaften:
    Bustyp AMD Hammer
    Tatsächlicher Takt 200 MHz
    Effektiver Takt 200 MHz
    HyperTransport Clock 800 MHz

    Speicherbus-Eigenschaften:
    Bustyp DDR SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 161 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 322 MHz
    Bandbreite 2572 MB/s

    Motherboard Technische Information:
    CPU Sockel/Steckplätze 1 Socket 754
    Erweiterungssteckplätze 5 PCI, 1 AGP
    RAM Steckplätze 3 DDR DIMM
    Integrierte Geräte Audio, Gigabit LAN, IEEE-1394
    Bauform (Form Factor) ATX
    Motherboardgröße 240 mm x 300 mm
    Motherboard Chipsatz nForce3-250Gb
    Besonderheiten Asus Intelligence, JumperFree, Stepless Freq Selection, SATA, RAID

  4. Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..? #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wäre schon gut zu wissen, was es für ein Netzteil ist, <11,75V ist schon wenig. Wie sieht es unter Last (z.B. Prime95) aus? Idle interessiert nicht...
    Der RAM (oder zumindest aus dieser Nähe) gibt so "quietschende" "fiepende" Geräusche von sich.
    Das Netzteil ist auch in der Nähe, das kann fiepen, die RAMs nicht. Ich denke, Dein Kumpel kann sich schonmal finanziell auf ein neues Netzteil vorbereiten...

    Was mich noch stutzig machte: Herstellungsdatum der RAMs laut "PC-Wizzard" ist 25.12.1999?!
    Das kannst Du getrost ignorieren, da nicht jeder Hersteller das genaue Datum ins SPD reinschreibt. Anno 1999 gab es nichtmal DDR-RAM...

    General Information :
    Chipset : nVidia nForce3 250
    Chipset RAM Type : DDR-SDRAM PC2600
    SPD RAM Type : DDR-SDRAM PC3200
    HTT Frequency : 201 MHz
    Memory Bus Speed : 161 MHz
    Chipset Bandwidth : 1608 MB/s
    Memory Bandwidth : 2572 MB/s
    Latency : CL3
    Das ist normal, bei 4 Bänken (diese Corsairs sind double-sided, ein Modul nimmt also 2 Bänke) geht der Speichercontroller auf 166MHz (DDR333) runter, da nur 3 Bänke mit DDR400 angesprochen werden können.

  5. Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..? #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Deaktiviere mal alle Monitoring Programme, in erster Linie den Kram von ASUS aber auch MBM, Speedfan etc. und teste dann nochmal!

  6. Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..? #5
    Senior Mitglied Avatar von Runner

    Mein System
    Runner's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-2600
    Mainboard:
    Asus P8P67 Pro Rev 3.1
    Arbeitsspeicher:
    8 GB Elixier
    Festplatte:
    1 Corsair Nova SSD 64GB, 1x Samsung HD321KJ , 1x Hitachi 1000GB
    Grafikkarte:
    Asus GTX560 Ti 448
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Acer P221w
    Gehäuse:
    Coolermaster Cosmos S
    Netzteil:
    Corsair HX 620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Premium 64bit
    Laufwerke:
    Matshita BD-MLT SW-5583 ; Plextor PX-116A ; Samsung S204N

    Standard

    Hallo,

    ich habe das gleiche Mainboard und einige Erfahrungen damit !
    Wegen den Speicher , der läuft nur deswegen nicht mit 200Mhz weil du BIOS - Version 1010 drauf hast , nehm die 1009 und er läuft mit 200MHz ! ( mußt es aber mit AFUDOS downgraden )
    Wegen den Ruckeln , hatte die gleiche Grafikkarte wie dein Kumpel und das gleich Problem ! Ich hatte damals alles probiert , verschiedene Treiber und verschiedene BIOS - Versionen und Einstellungen .( Habe sie gegen eine Sapphire X800Pro Toxic getauscht ) Da fällt mir eines ein schalte im BIOS die Funktion Cool & Quiet aus , sollte es dennoch sein - Karte tauschen !

  7. Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..? #6
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    ich hab ein ähnliches bild nur im 2d im netz und bei swf´s (wird der grund beim netz sein)..
    habs seit ner woche

  8. Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..? #7
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von CooperX

    Standard

    Also danke schon mal für die schnellen Antworten. Leider war ich unterwegs, konnte deshalb nicht eher schreiben.

    Nun:
    @Jeck-G: Leider kann ich überhaupt nicht erkennen, welches NT es ist. Keinerlei Aufschriften... Aber eben 400W. Die 11,75V sind mir auch aufgefallen. Werde das Mit Prime95 Mal testen, wie es sich verhält.
    Dass RAM normalerweise nicht fiept, denke ich auch, meinte auch eher dann die LED´s. Vom NT kommen die Geräusche definitiv nicht.

    @Tobias: Während den Tests lief kein Monitoring Programm. Nur einmal Evererst im Hintergrund von 3D Mark (um zu sehen, ob die Spannungen einbrechen). Alle o.g. nur mit PC wizzard und Evererest (getrennt, hintereinander). Daher sollten die Werte ungefähr das Reale (soweit mit Asus möglich) wiedergeben.

    @Runner: OK, das mit dem 1009 werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Geht Downgrade mit LiveUpdate nicht? Ich erinnere mich auch, dass mit dem 1005er, das drauf war, die 200MHz erreicht wurden. sowas...
    Cool&Quiet ist nicht aktiv. Wie kann ich denn prüfen, ob die Graka der Auslöser ist? Ich hab da nix vergleichbares zum testen..? Gibts ein spezielles Testprogramm?

    @all:
    Kann es auch sein, dass RAM und MB inkompatibel sind? kann ich das testen?

    Kurz noch OT:
    Bin jetzt eine Woche Im Urlaub *jiippii*, werde mich dann wieder melden. Vielen Dank schon mal jetzt für die Anreggungen, ich hoffe ich kann dann braungebraunt auch noch auf euch zählen *euchneidischmach*


    Ciao und Grüße
    Coop

  9. Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..? #8
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    Zitat Zitat von CooperX
    @all:
    Kann es auch sein, dass RAM und MB inkompatibel sind? kann ich das testen?
    ob der ram einwandfrei auf deinem mobo läuft kannste mit MEMTEST testen
    in dem thread steht alles was du wissen musst


Immer wieder 2 Sek.Aussetzer, dann gehts weiter..?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.