IRQ

Diskutiere IRQ im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi was hat es eigentlich mit dem IRQ auf sich? Ist es schlimm wenn graphikkarte und Soundkarte den gleichen IRQ haben? (Soundk: SB live player ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 17
 
  1. IRQ #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi

    was hat es eigentlich mit dem IRQ auf sich?
    Ist es schlimm wenn graphikkarte und Soundkarte den gleichen IRQ haben?
    (Soundk: SB live player 5.1 Graphk: Gf 3 Asus)



    CU

  2. Standard

    Hallo Schwammerl,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. IRQ #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Da Du recht neue Komponenten hast, sollte es keine Probleme geben. Was hast du denn für ein Betriebssystem? Windows2000 oder XP? Hier ist es Standart, daß Windows die Hardware auf ein paar IRQ´s verteilt.
    Mit aktuellen Treibern also kein Problem.

    greetings

    Slider

  4. IRQ #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    eigentlich ist es nie gut wenn die grafikkarte sich den irq mit irgendetwas teilt... sie sollte immer einen eigenen haben, einstellungen dazu kannst du im motherboardhandbuch nachlesen bzw. im bios machen...

    für den fall das du xp verwendest, es gibt eine sog. ASPI (?) funktion, die dafür sorgt das windows die irq's selbstständig vergibt... allerdings funzt des erst mit win2000 oder winxp, man kann aber sagen dass es nie günstig ist wenn sich die graka einen irq mit einer anderen komponente teilen muss

  5. IRQ #4
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Ich habe es eigentlich immer so gehandhabt, daß der PCI Steckplatz neben dem AGP Port der Grafikkarte freigeblieben ist.
    Hast du die beiden Karten nebeneinander installiert ?

    Ich kann Slider 63 nicht ganz zustimmen: Ich habe die Erfahrung gemacht, daß Creative Soundkarten recht anspruchsvoll sind, was IRQ´s betrifft. :9

  6. IRQ #5
    Mouse - Schieber Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Rööö,

    öhm - musste eben schmunzeln über die "ASPI" Funktion - das nennt sich APIC, was so viel heisst wie

    Automatic Programmable Interrupt Controller

    Der PIC (Programmable Interrupt Controller) - also ohne das A - ist eigentlich ein Relikt aus den Anfangszeiten der Computer, genauer gesagt aus der XT-Architektur, und wurde mit der Einführung der AT-Architektur um einen weiteren PIC ergänzt. Der zweite PIC arbeitet dabei als Slave und ist auf dem Interrupt 2 angeschlossen. Die Erweiterung des PIC um einen zweiten hatte einen guten Grund, denn ein PIC verfügt über 8 Interrupt Eingänge / Leitungen oder anders ausgedrückt, über 8 IRQs. Ein wenig knapp also. Mittels der Verwendung des zweiten PICs verfügen entsprechende Systeme über die weitläufig bekannten 16 IRQs (00 bis 15) bzw. über 16 Interrupt Eingänge.

    Nun zu meiner Erfahrung: Creative Soundkarten sind in der Tat sehr IRQ verwöhnt und bestehen meist immer auf einen eigenen. Ansonsten lassen sich die Treiber manchmal nicht installieren (kenne das nur zu gut von meiner alten SB live). Die Graka sollte auch den seperaten haben. Nicht zuletzt weil im BIOS die Funktion "DEFAULT DISPLAY" meist auf AGP steht (es sei denn man hat noch eine olle PCI Graka) - manchmal steuert das OS dann zwar den AGP IRQ an aber landet eben dann doch auf der "Zweitbelegung" und das Bild bleibt weg.

    Psycho-Doc *gähn*grüsst die Welt

  7. IRQ #6
    Senior Mitglied Avatar von larac4

    Standard

    Eigentlich wurde schon alles gesagt, dennoch gib ich meinen Senf dazu
    :bo
    Den PCI unter dem AGP würd ich auch deswegen frei lassen weil eine Graka
    bekanntlich ja Kühlung braucht und der Lüfter sich sehr Schwer damit tut sich die Luft "Durch" die Soundkarte zu saugen(oder auch eine andere).

    :af :af

  8. IRQ #7
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Jo, war ja ganz entgeistert, daß alle Antworten außer meiner in eine ganz andere Richtung gehen.

    Gugst du nur. :8 Denn ich hab so ziemlich alles anders installiert als es hier beschrieben wird: PCI unterm AGP mit Soundblaster belegt. Alle anderen PCI-Plätze mit Netzkarte, SCSI-Controller für ein Backup-Laufwerk, Netzkarte und dann noch nen DAWI-Controller(grad neu gekauft) einfach reingepfropft und läuft alles mit ACPI unterm IRQ 11. Ach ja USB liegt auch noch drauf.

    Darf ich mich glücklich schätzen, daß ich der IRQ- und Umsteckhölle bis jetzt entkommen bin?

    greetings

    Slider

  9. IRQ #8
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    ja, was denn nun?? APIC oder ACPI ??

    hatte mir ja schon gedacht das es anders hieß... hatte aber keinen bock nomma irgendwo danach zu suchen *hehe*


IRQ

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.