Kaufempfehlung Festplatte

Diskutiere Kaufempfehlung Festplatte im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo ! Muss mir eine neue Platte (80 GB) kaufen, da meine IBM (IC35... mit 40GB, 2 Jahre alt ) in regelmäßigen Abständen spinnt. Nun ...



 
  1. Kaufempfehlung Festplatte #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo !

    Muss mir eine neue Platte (80 GB) kaufen, da meine IBM (IC35... mit 40GB, 2 Jahre alt ) in regelmäßigen Abständen spinnt.
    Nun hab ich folgende Möglichkeiten:

    Maxtor / 7200 Umin
    Samsung / 7200 oder 5400 Umin
    Western Digital / 7200 GB.
    (alle Preise zwischen 60 und 70 Euro)

    Mit IBM und Seagate hab ich schon schlechte Erfahrungen gemacht. U-100 reicht aus, da der Controller eh nicht mehr kann.

    Die Platte sollte zuverlässig, nicht zu laut und keine Heizung sein. Dafür muss sie auch nicht die schnellste sein. So große Datenmengen bewege ich nicht und auf ein paar Zehntelsekunden kommt es mir nicht an. Darum kommt auch noch eine Platte mit 5400 Umin für mich in Frage.

    Wer hat Erfahrungen und kann mir ein paar Tipps geben ?
    Schon mal danke im voraus !

    Gruß
    ncan

  2. Standard

    Hallo ncan,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kaufempfehlung Festplatte #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi,
    ich hab selbst eine IBM Festplatte mit 40 Gigabyte und mit 120 Gigabyte. Was mich interessieren würde, ist was du unter "spinnen" verstehst. Ich hab mit meiner 40 er auch ein klaeines Problem. Die 120 er läuft perfekt, ist einigermaßen kühl im Vergleich zu anderen, da sie flüssig gelagert ist. Wenn du mehr Geld ausgeben willst, mpfehle ich Western Digital. Maxtor und IBM sind aber eigentlich völlig ausreichend.

  4. Kaufempfehlung Festplatte #3
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Ich hab mal aus den selben Gründen wie du angibst SV4012H gekauft.

    5400er, nicht zu laut und nicht zu heiß. Ergebnis:

    Sie liegt als Backup Platte im Schrank... weil pfeift, klackert beim Zugriff, wird heiß

    Ich bleibe bei Seagate dem besten Kompromiss aus Leistung + Leise. (Obwohl die auch sehr heiß werden, wenn man sie nicht korrekt einbaut.)

    AMD schwört ja auf Hitachi, aber Samsung kann ich dir leider nicht empfehlen. Vielleicht eine andere Serie, aber ich habe erst kürzlich einen Bericht gelesen der die Barracuda V mit Samsung P-Serie verglichen hatte - da waren die Seagates auch leiser... Und meine letzte WD war so laut, daß ich sie nichtmal mit Festplattenentkopplern betreiben konnte. :cd Hab sie dann verschenkt... lol

  5. Kaufempfehlung Festplatte #4
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Originally posted by ncan@20. Nov. 2003, 12:52
    Die Platte sollte zuverlässig, nicht zu laut und keine Heizung sein. Dafür muss sie auch nicht die schnellste sein. So große Datenmengen bewege ich nicht und auf ein paar Zehntelsekunden kommt es mir nicht an. Darum kommt auch noch eine Platte mit
    ...das hört sich für mich stark nach einer Produktbeschreibung von Samsung-HD´s an...
    Extrem (!) leise soll die Samsung SV0802N, 80 GB, 5400 U/Min sein, guckst du hier. Hab ich aber selbst noch nicht getestet, deshalb keine Gewähr.

    Ansonsten trifft deine Beschreibung auch gut auf Seagate-HD´s zu (hab selbst eine drin und bin zufrieden), aber die willst du ja nicht...

  6. Kaufempfehlung Festplatte #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo !

    Um den Begriff "spinnen" näher zu erläutern: Es fing vor etwa einem Jahr an. Rechner hängt sich auf und die LED von der Festplatte leuchtet, die Platte macht aber nix, Neustart: Festplatte wird nicht erkannt ! Irgendwann plötzlich läuft sie wieder, als wäre nichts gewesen. Der Rechner wurde gestestet, aber nichts festgestellt, vorsichtshalber wurde das IDE-Kabel getauscht.
    Das Problem hatte ich dann noch ein paar mal in regelmäßigen Abständen. Vor ein paar Tagen hab ich mir eine neue Grafikkarte eingebaut. Beim Test einen Tag später dann das Gleiche, nur dieses Mal machte die Platte immer dieses eine Geräusch wie beim Runterfahren und Ausschalten des Rechners. Beim Neustart natürlich das Gleiche, das Geräusch wie kurz vorm Ausschalten und sie wird nicht erkannt. Stecker raus, Stecker rein, ein bißchen gerüttelt und schon lief sie wieder.
    Komischerweise tritt das Problem nun schon zum zweiten Mal auf, nachdem ich eine andere Komponente ausgetauscht habe, also nachdem der Rechner "bewegt" wurde. Direkt nach dem Tausch gab es keine Probleme, sondern erst einen Tag später. So war es vor einen Jahr auch.

    Auf jeden Fall will ich als Bootplatte nun eine neue, die alte bleibt so lange drin, bis sie endgültig kaputt ist.

    ncan


Kaufempfehlung Festplatte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.