Kein Start wegen CMOS

Diskutiere Kein Start wegen CMOS im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen Ich habe mir ein neues Mainboard gekauft. Abit NF7 V2.0 Als ich probiert habe den Computer zu starten kam folgende meldeung: CMOs checksum ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Kein Start wegen CMOS #1

    Standard Kein Start wegen CMOS

    Hallo zusammen

    Ich habe mir ein neues Mainboard gekauft. Abit NF7 V2.0
    Als ich probiert habe den Computer zu starten kam folgende meldeung:

    CMOs checksum error - defaults loadet

    Hat das was mit den IDE Geräten zu tun?

    Ich habe IDE 1 Primary Master die Festplate
    Und bei dem IDE 2 Sec. Master die CD-Rom

    Mfg Scheiber Raphael

  2. Standard

    Hallo raphischeiber,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kein Start wegen CMOS #2
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    hi

    geh mal ins bios und lade da die "Optimized Settings" dann "Safe and Exit"
    spezielle einstellungen müssen dann aber wieder eingestellt werden

  4. Kein Start wegen CMOS #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Würde ich ja gern aber ich komme gar nicht bis in BIOS.
    Er macht den IDE check, und danach kommt diese Meldung, und ab dort geht nichts mehr.

  5. Kein Start wegen CMOS #4
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    mach mal einen CMOS clear > siehe Handbuch wie der geht!

    Netzteil vom Strom trennen
    Mainboard ATX Stromstecker abstecken
    Cmos Jumper um jumpern!
    15s warten wieder zurück jumpern!
    ATX Mainboardstecker wieder an!
    Netzteil wieder anstecken an Strom!

    Und ausprobieren!

  6. Kein Start wegen CMOS #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also die Situation hat sich ein bischen verändert.

    Ich komme jetzt ins BIOS. Jedoch habe ich ein neues Problem und zwar nach ca. 20-30 Sek. schaltet der PC automatisch ab und es ertönt ein Zweiklanggeräusch.

    Wenn ich die IDE Geräte abhänge und dann ins BIOS gehe dauert es etwa eine Minute bis es abschaltet.

    Was kann das wohl sein?

  7. Kein Start wegen CMOS #6
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    warum gehts denn jetzt?

    Schau mal im Handbuch ob beschrieben steht was das Signal bedeutet!

  8. Kein Start wegen CMOS #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich habe zum erstenmal eine Fehlermeldung bekommen als ich probiert habe von der CD Windows zu installieren.

    DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

    Und das zweite mal:

    Stop: 0x0000008E (0xC0000005, 0x8090359F,0xF89853E8, 0x00000000 )

    Kann jemand was mit dem anfangen?

  9. Kein Start wegen CMOS #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also ich habe jetzt auch mal die CPU kontrolliert. Sie läuft auf unter 50 Crad, meistens so 46. Sollte ja kein Problem sein.
    Ich habe auch folgende Werte nachgeschaut:
    CPU 1.5v
    DDR SDRAM 2.6 ( Obwohl ich kein SDRAM habe zeigt er mir das an. Meine sind 400er und er zeigt nur 266 an
    Chipset Voltage 1.5v
    AGP Voltage 1.5v

    Es ist nochmals eine Fehlermeldung rein gekommen:
    Stop: 0x 0000007E, 0xC0000001D, 0xF853E640, 0xF89850B8, 0xF8984DB8)
    PCI.sys Adress F853E640 base at F8536000Q


Kein Start wegen CMOS

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

abit cpu unworkable or has changed

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.