Mac Mini und aufrüsten...

Diskutiere Mac Mini und aufrüsten... im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Grüße zusammen und noch ein frohes neues Jahr und sowat... Mal ne Frage, wollt mir mal nen Mac zulegen und frage mich wie es möglich ...



 
  1. Mac Mini und aufrüsten... #1
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard Mac Mini und aufrüsten...

    Grüße zusammen und noch ein frohes neues Jahr und sowat...

    Mal ne Frage,

    wollt mir mal nen Mac zulegen und frage mich wie es möglich ist den Mac Mini aufzurüsten, HDD, Ram und GraKa mäßig.

    Könnte es Probleme geben?

    Vorallem würde mich interessieren in wie weit "Linux"-Programme verwendet werden können bzw ob es wirklich brauchbaren Ersatz dafür gibt wie z.B. openOffice oder KMail für Linux ;) , sowie Spiele.

    Hardwaremäßig habsch null Ahnung von Apple.

    Naja ich denke mein Problem ist bekannt.

    Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Grüße und Danke im voraus,

    Daniel

  2. Standard

    Hallo heuchler,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mac Mini und aufrüsten... #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    NOCH EINER...;-)....ICH WILL AUCH.....

    Nun, RAM ist SD-RAM.....HDD ist IDE....Graka muß ein "speziell" geflashtes BIOS haben (Info von Hannes...). Somit kann man da auch auf- und umrüsten. Die CPUs wird es wohl aber nicht einzeln geben um erstmal mit nem "kleineren" Modell anzufangen und später aufzurüsten.
    Alles andere stellt kein Problem dar. Office gibt es entweder MS-Office oder "sonstige" Lösungen, deren Namen mir nicht geläufig sind. eMail, Internet, ICQ und all die anderen netten Gismos funktionieren auf einem MAC ebenso wie unter anderen Betriebssystemen. Es gibt einige LinuX-Tools, die man auch unter MAC insten kann. Hierzu kann aber bestimmt Hannes mehr schreiben. Da der Kern Unix-basierend ist wie bei LinuX auch, sollte das alles kein "Problem" sein....

    MfG
    Fetter IT

  4. Mac Mini und aufrüsten... #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    SD-RAM? Ich bin kein Mac Profi aber ich bin mir ziemlich sicher das DD-RAM auch bei Macs schon Einzug gehalten hat :a040:

    Das Hauptproblem bei dem Mac wird aber sein das man den selbst nicht nachrüsten kann! Das "können" nur Mac-Händler laut div. Foren und Erfahrungsberichten!

    Werd ihn mir im übrigen auch bestellen! :a040:

  5. Mac Mini und aufrüsten... #4
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Mal den 22. Januar abwarten, da werden die ersten Geräte in den USA ausgeliefert. Laut dieversen Foren müsste es möglich sein, den RAM selber aufzurüsten, das hängt aber davon ab, wie schwer das Gehäuse zu öffnen ist. Es ist PC 2700 DDR. Die Grafikkarte ist aufgelötet. Die Festplatte ist eine 2,5" Notebook HD, da kommt man anscheinend schlecht dran. Viele Aufrüstmöglichkeiten gibt es bei dem kleinen Gerät also nicht.

    Es gibt sehr viele Linuxprogramme bzw. Ersatz dafür. Mit Fink hat man einen Paketmanager, mit dem man ganz bequem Linuxsoftware runteraden und installieren lassen kann.

  6. Mac Mini und aufrüsten... #5
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Hm.. also eigentlich soll es nur zum testen sein.
    Ich weiss zudem auch nicht in wie weit ein Apple nem normalo PC nachsteht bzw besser ist.

    Hm.. ich hoffe man versteht mich :) Ansonsten bin ich für jede Alternative Dankbar, die noch bezahlbar ist. Begeistert bin ich schonmal voner Oberfläche... Hab am WE nur Apples begutachten können und toll ises schon ;)

    Grüße und danke,

    Dääni

  7. Mac Mini und aufrüsten... #6
    Newbie Standardavatar

    Standard

    An PowerMacs kann man selbst rumbasteln, wenn man es denn will. Beim Mac Mini ist es wohl nicht so einfach und ich würd einfach per Build-to-order im Apple Store o.ä. die Komponenten ordern, die Dir zusagen.

    Apple verpasst seinen Geräten leider idR standardmäßig etwas wenig Speicher, so dass 512 MB wohl sinnvoll wären. Eine 80GB Platte kannst Du auch ordern. Nur bei der Grafikkarte sieht's wohl schwarz aus.

    Aber man muss auch sehen, wozu der Mac Mini gedacht ist. Das ist keine High-Performance Kiste zum Zocken o.ä., sondern für Ein- bzw. Umsteiger gedacht, die *bequem* surfen, mailen, Musik hören wollen o.ä..

    Was den Vergleich Mac <--> PC angeht, will ich versuchen objektiv zu sein. Ich hab früher auch zuerst Windows und dann 2.5 Jahre Linux benutzt (Gentoo). Ich hab mich auch gefragt, ob man denn so einfach Linux-Programme benutzen kann. Nachdem ich die Kiste aber ein paar Stündchen hatte, war mir das total egal. Ich glaub, ich hab Gentoo seitdem kein einziges Mal mehr hochgefahren ;-) Linux-Programme laufen aber wohl problemlos zB über Fink (Paketmanager a la Debian). Der Unterbau von OS X ist eine BSD-Variante. Davon kriegt man aber als Benutzer nix mit, wenn man nicht will. Alles sehr bequem und benutzerfreundlich.

    Die Hardware ist gut, aber teuer. Mein 23er Display ist der absolute Superhammer. Keine Pixelfehler, tolle Farben und ein riesengroßer Betrachtungswinkel. Aber zu dem Preis würd man auch im PC Bereich sehr gute Sachen kriegen. Aber auch bei Apple gibt es ab und zu Sorgenkinder. Offensichtlich ist zB der aktuelle iMac in der 20er Version sehr gut, in der 17er Version aber sehr laut und nicht unbedingt zu empfehlen. Aber der 20er haut mit 1800 Euro auch schon richtig rein (inkl. LCD, Tastatur, Maus OS X und weiterer Software). Also billig ist Apple garantiert nicht. Wer aber einmal so'n Ding hat, will es nicht mehr hergeben.

    Weitere Fragen beantworte ich gerne. Oder einfach mal bei macuser.de vorbeischauen.

  8. Mac Mini und aufrüsten... #7
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ach ja: Es soll bloß keiner den Fehler machen, die Mhz-Zahlen zwischen Macs und PCs zu vergleichen. Die sind nicht vergleichbar, da Mac Prozessoren eine ganz andere Architektur haben als x86er-Prozessoren von PCs. Also wenn bei 'nem Mac 1.4Ghz steht ist das keine Oberkrücke... ;-)


Mac Mini und aufrüsten...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.