Monitore im allgemeinen

Diskutiere Monitore im allgemeinen im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hey leute... (Ich streng mich jetzt mal an mit meiner Form xP) also: Habe desöfteren von Vorteilen bzw. Nachteilen von verschiedenen Bildschirmgrößen gehört. Meine Frage: ...



 
  1. Monitore im allgemeinen #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard Monitore im allgemeinen

    hey leute...

    (Ich streng mich jetzt mal an mit meiner Form xP)

    also:

    Habe desöfteren von Vorteilen bzw. Nachteilen von verschiedenen Bildschirmgrößen gehört.

    Meine Frage:

    Auf was sollte man bei dem Kauf eines Monitores achten?
    Er sollte gute Qualität haben und das Preisleistunsverhältnis sollte passen.
    Welche Formate (19", 20", 22"... Wide- oder "Normal-" Screen etc.) sind am geeignetsten?

    Hoffe, dass die Frage nicht wieder bei einem anderen Thema landet.

    Mfg

    $p@rgI

  2. Standard

    Hallo Spargl,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monitore im allgemeinen #2
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Ich versuchs mal kurz zusammenzufassen:

    Wide vs. Normal: Dort hat man eig. heutzutage keine Wahl mehr. Alle einigermaßen aktuellen Monitore ab 20" sind 16:9 oder 16:10.

    Die Größe ist ja klar, je größer desto besser

    Auflösung ist meist auch durch die Größe vorgegeben. Gängig:
    19" 1440x900
    20" 1680x1050
    22" 1680x1050
    24" 1920x1200

    In den einzelnen Kategorien gibt es natürlich auch Ausreißer. Umso höher die Auflösung relativ zur Bildfläche, desto feiner ist das Bild natürlich aufgelöst. Nachteil wäre eventuell, dass Schrift, Icons etc. kleiner dargestellt werden.

    2 weitere Punkte wären dann noch spiegelnd/nicht spiegelnd und eben die vorhandenen Anschlüsse, wovon heutzutage mindestens einer Digital sein sollte.

    Ansonsten reicht es eig. noch nach Paneltyp zu Unterscheiden:
    TN: Gute Reaktionszeit, teilweise schlechte Blickwinkelabhängigkeit, mittelmäßige Bildqualität, billig
    Teure Panels wie S-PVA, S-IPS: Gute Blickwinkelabhängigkeit, hohe Farbtreue, recht hoher Input-Lag, der vor allem Onlinespieler stören könnte, teuer

    Innerhalb einer Kategorie kann man eig. kaum von den Herstellerwerten ausgehen. Da kann man sich höchstens noch auf die Helligkeitsangabe verlassen, alle anderen Werte sind geschönt.
    Deshalb bin ich der Meinung, dass man vorm Monitorkauf viele Tests lesen sollte oder man kauft auf "Gut Glück" und testet selbst, ob einem das Gebotene ausreicht.

  4. Monitore im allgemeinen #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ansonsten reicht es eig. noch nach Paneltyp zu Unterscheiden:
    TN: Gute Reaktionszeit, teilweise schlechte Blickwinkelabhängigkeit, mittelmäßige Bildqualität, billig
    Teure Panels wie S-PVA, S-IPS: Gute Blickwinkelabhängigkeit, hohe Farbtreue, recht hoher Input-Lag, der vor allem Onlinespieler stören könnte, teuer
    Entschuldige, aber ich habe nur die wenigsten Wörter hier verstanden

    was ist: S-PVA, S-IPS, TN, Blickwinkelabhängigkeit, Panels, Input-Lag

    und das teuer am Schluss passt irgenwie nicht herein (also versteh den Sinn in diesem Fall nicht. Ist das Ironisch gemeint? Du hast mich etwas Konfus gemacht.)

    Vielen Dank, für die informative Aussage.

    Bitte allerdings um eine Erklärung ^^

  5. Monitore im allgemeinen #4
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    S-PVA, S-IPS und TN-Film ist die Technik, die das Bild erzeugt. Bei Wikipedia könntest du nachlesen, wie die im einzelnen aussieht:
    Flüssigkristallbildschirm ? Wikipedia

    Das "Teuer" ist hier keinesfalls ironisch gemeint. TN ist eine günstige Technik (z.B. 24" ab 180€) und in der Regel auch für den Normalanwender ausreichend. Die teureren Panels, wie eben z.B. PVA, MVA, IPS (24" ab 400€) richten sich dabei eher an Profianwender, die hohe Farbtreue benötigen (Bildbearbeitung etc.). Der genannten Nachteil namens Input-Lag bezeichnet die Zeit die zwischen Erzeugung des Bildes durch die Grafikkarte und dem Zeitpunkt an dem du das Bild tatsächlich siehst vergeht.
    Das würde bedeuten, dass du bei einem Onlinespiel im schlechtesten Falle auf dem Server schon abgeschossen wirst, bevor du das Bild überhaupt siehst und reagieren kannst.

    Blickwinkelabhängigkeit drückt aus, in welchem Bereich du vom Monitor noch alles unverfälscht erkennen kannst, wenn du von der Seite draufschaust. Bei meinem alten 19" Monitor hat es schon gereicht, dass man sich bisschen in den Stuhl "reinlegt" und somit schräg von unten schaut und das Bild wurde dunkel. Einfach mal ausprobieren und mal von den Seiten auf deinen jetzigen Monitor schauen.

  6. Monitore im allgemeinen #5
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von funkyfunk Beitrag anzeigen
    S-PVA, S-IPS und TN-Film ist die Technik, die das Bild erzeugt. Bei Wikipedia könntest du nachlesen, wie die im einzelnen aussieht:
    Flüssigkristallbildschirm ? Wikipedia

    Das "Teuer" ist hier keinesfalls ironisch gemeint. TN ist eine günstige Technik (z.B. 24" ab 180€) und in der Regel auch für den Normalanwender ausreichend. Die teureren Panels, wie eben z.B. PVA, MVA, IPS (24" ab 400€) richten sich dabei eher an Profianwender, die hohe Farbtreue benötigen (Bildbearbeitung etc.). Der genannten Nachteil namens Input-Lag bezeichnet die Zeit die zwischen Erzeugung des Bildes durch die Grafikkarte und dem Zeitpunkt an dem du das Bild tatsächlich siehst vergeht.
    Das würde bedeuten, dass du bei einem Onlinespiel im schlechtesten Falle auf dem Server schon abgeschossen wirst, bevor du das Bild überhaupt siehst und reagieren kannst.

    Blickwinkelabhängigkeit drückt aus, in welchem Bereich du vom Monitor noch alles unverfälscht erkennen kannst, wenn du von der Seite draufschaust. Bei meinem alten 19" Monitor hat es schon gereicht, dass man sich bisschen in den Stuhl "reinlegt" und somit schräg von unten schaut und das Bild wurde dunkel. Einfach mal ausprobieren und mal von den Seiten auf deinen jetzigen Monitor schauen.

    aaahh....ok.....das erklärt einiges

    ja online spiel ist bei mir sehr wichtig (cs 1.6)

    wenn schon die Maus nur 1ms Verzögerung hat, muss der Bildschirm natürlich auch "mitkommen" gg*

    bleibt nur noch der ping von 45 ^^

    also bei meinem jetzigen Monitor (philips 109s @ 1660x1200 19" Röhrenmonitor von hinterm Mond, nicht Wide) sieht man von der Seite, von unten und von oben alles prima.

  7. Monitore im allgemeinen #6
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Zitat Zitat von Spargl Beitrag anzeigen
    also bei meinem jetzigen Monitor (philips 109s @ 1660x1200 19" Röhrenmonitor von hinterm Mond, nicht Wide) sieht man von der Seite, von unten und von oben alles prima.
    Ok, hatte ich schon fast befürchet
    Bei Röhrenmonitoren gibt es diesen Effekt natürlich nicht.


Monitore im allgemeinen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.