NAS anschaffen oder PC aufstocken?

Diskutiere NAS anschaffen oder PC aufstocken? im Hardware allgemein Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hi, ich hoffe ich habe den richtigen Forenbereich erwischt. ich habe das Problem, dass mir der Speicherplatz ausgeht und bin daher am überlegen mir ein ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. NAS anschaffen oder PC aufstocken? #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard NAS anschaffen oder PC aufstocken?

    hi,

    ich hoffe ich habe den richtigen Forenbereich erwischt.
    ich habe das Problem, dass mir der Speicherplatz ausgeht und bin daher am überlegen mir ein NAS zu kaufen, NAS im Eigenbau oder einfach meinen aktuellen PC mit mehr Festplatten aufzustocken.

    Aktuell hat mein PC:
    CPU: AMD Athlon 64 X2 3800+
    Motherboard: Asus M2A-VM HDMI
    Festplatten: 2x Samsung HD501LJ (sind 500 GB Festplatten)
    Gehäuse: Antec P180 (Computerbase-Test
    Netzteil: "BeQuiet Power Supply Blackline 400 W ATX 12V 1.3"

    Der PC läuft so gut wie immer und steht dort wo ich auch schlafe. Deswegen habe ich den auch einigermaßen stromsparend und vorallem leise gebaut.

    Das Gehäuse hat einen unteren Festplatten-Käfig mit Platz für vier Festplatte. Aktuell habe ich dort die beiden 500 GB-Festplatten mit Abstand zueinander verbaut. Einfache Lösung wäre ja einfach noch mehr Festplatten in den Käfig zu setzen (Motherboard hat vier "SATA-Connectors" - müsste gehen oder?), allerdings habe ich da irgendwie Bedenken was die Kühlung anbelangt. Das Netzteil und der Festplattenkäfig sind in einer Ebene bzw. im selben "Luftkanal". Das Netzteil hat einmal einen Lüfter und ich habe dann zwischen Netzteil und Festplattenkäfig noch einen großen Scythe S-FLEX 800rpm 120x120mm verbaut, damit ein Luftstrom von der Vorderseite (durch einen (groben) Staubfilter) nach hinten herrscht. Der Luftstrom muss nicht zwangsläufig durchs Netzteil, da neben den Netzteil auch noch Wege sind.
    Zweites Problem ist das Thema Backups. Ist nicht so einfach von aktuell 900 GB ein Backup zu erstellen. Also falls jetzt eine Festplatte die Grätsche machen würde, wäre das ziemlich ärgerlich. Ist mir allerdings noch nie passiert, dass eine Festplatte verstorben ist.

    Wie würdet ihr das Problem angehen? Was die finanziellen Möglichkeiten angeht - ich sag mal so ein Bufallo Link Station Quad mit 8 GB für kA 1.200 € find ich bisschen teuer. Würde schon bisschen weh tun, soviel auszugeben.

    Danke schonmal für Tipps. :)

  2. Standard

    Hallo concu,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NAS anschaffen oder PC aufstocken? #2
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    und wie wärs mit usb-platten ?
    kosten kaum mehr als normale und bei einzelplatznutzung hast du keinen nachteil.. nas hat nur bei mehrplatznutzung sinn - oder zb mit wrt-software als torrent-client. das widerrum macht nur sinn, wenn du deinen rechner ausmachst.

  4. NAS anschaffen oder PC aufstocken? #3
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    meine Lösung gesteht momentan aus nem kleinen Rechner Auf Intel Atom Basis
    500GB Festplatte

    Steht auf dem Boden und wird per VNC gesteuert
    tätigt Downloads und dient als Fileserver.

    zu deinem Problem:
    wie schon gesagt NAS lohnt sich wenn du mit mehreren Rechnern auf die Daten zugreifen wollen ansonst ist USB Ausreichend.

    Bei nem NAS Gehäuse macht der Controller ne Menge aus was du dann an der Übertragungsgeschwindigkeit merkst die billigen Teile sind meist sehr Lahm was bei großen Daten ein Problem ist.

  5. NAS anschaffen oder PC aufstocken? #4
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    USB-Festplatten würde ich lieber vermeiden. Habe mal kurz bei Google gesucht und so 1TB-Teile gefunden. Eine wäre nach einem Backup direkt voll und wenn ich mehrere kaufe, habe ich die hier überall rumstehen.

    Was die Mehrplatznutzung betrifft, habe ich wohl vergessen zu schreiben, dass ich bis jetzt auf meinem PC einen FTP-Server laufen habe um die Daten im Netzwerk zugänglich zu machen.
    Haben hier im Haus noch einen PC und zwei Laptops. Sind alle per Switch (bzw. Router mit integrierte Switch) miteinander und mit dem Internet verbunden.

    Der PC läuft permanent, da ich auch P2P und halt den FTP-Server am laufen habe. Ein NAS oder so würde dies dann ja überflüssig machen oder? Allerdings würde der PC sowieso täglich mehrere Stunden laufen und wie ist das mit der Lautstärke eines NAS (der müsste auch im selben Zimmer wie der PC untergebracht werden)?

  6. NAS anschaffen oder PC aufstocken? #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Ich würde einfach die 500GB-Platten durch 1,5er oder 2TB ersetzen, wenn der Rechner ohnehin läuft. Die 500er kannst Du ja als Backup-Platten in externe USB-Gehäuse packen.
    Backups gehören nunmal (elektrisch) getrennt von den PCs gelagert, eine NAS-Lösung nützt Dir bei einem Blitzeinschlag oder Überspannung u.U. herzlich wenig...
    Im PC hättest Du auf jeden Fall die Möglichkeit, die Platten in eine Dämmbox zu verbauen und diese dann auch noch entkoppelt ins Gehäuse zu setzen. In einem NAS ist dafür meist kein Platz und stattdessen hast Du noch nervende kleine Lüfter.

  7. NAS anschaffen oder PC aufstocken? #6
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Ich stimme Magiceye04 zu. Würde auch einfach die 500GB Platten gegen größere tauschen.

    Aber noch eine andere Frage: Warum bietest du die Daten denn per FTP im lokalen Netz an? Eine einfach Freigabe für die Daten wäre doch viel besser zu handeln!?

    Gruß

  8. NAS anschaffen oder PC aufstocken? #7
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von mstramm Beitrag anzeigen
    Ich stimme Magiceye04 zu. Würde auch einfach die 500GB Platten gegen größere tauschen.

    Aber noch eine andere Frage: Warum bietest du die Daten denn per FTP im lokalen Netz an? Eine einfach Freigabe für die Daten wäre doch viel besser zu handeln!?

    Gruß
    Ich glaube da weiß ich nichtmal eine vernünftige Antwort drauf. Kommt wahrscheinlich davon, dass ich früher immer nervige Erlebnisse mit der Dateifreigabe in Windows hatte (auf Lan-Partys z.B.), dann aus Sicherheitsgründen (was vielleicht gar nicht mehr das Problem ist) und mit FTP bin ich bisher immer gut gefahren. Über den Internet Explorer (ansonsten benutze ich aber nicht den Internet Explorer - nicht das ich hier noch haue kriege. )kann man auch bequem darauf zugreifen oder mit einem extra FTP-Clienten, wie z.B. Filezilla, wenn mans bisschen komfortabler haben will.

    Werde es vielleicht mal antesten.

  9. NAS anschaffen oder PC aufstocken? #8
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Stimmt schon. Das Win Netzwerk ist aber etwas "zickig". Aber wenn man eine Freigabe als Laufwerksbuchstabe einbindet, gibt es eigentlich keine Probleme mehr und der Zugriff ist dann auch sehr einfach.

    Gruß


NAS anschaffen oder PC aufstocken?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.